Geschrieben von am


An einem Samstag fährt der letzte Autozug auf die Insel circa 14 Uhr und um spätestens 15 Uhr ans Festland

Und alle die jetzt denken, nicht so schlimm, ich fahre sowieso am liebsten mit der Syltfähre, die ist in dem Zeitraum in der Werft. Denn die jährliche Routinewartung findet vom 03. bis 06. März 2017 statt und somit ist der Seeweg für Autos auch keine Alternative.

Aufmerksam auf diesen kuriosen Fall hat uns ein Gast gemacht, der an diesem Tag anreisen möchte und sich nun fragt, wie er Sylt erreichen soll. Denn ein gebuchter Flug, lässt ein früheres Erreichen der Verladestation in Niebüll nicht zu.

Und laut Fahrplan des DB Sylt-Shuttle ist an diesem Tag um 14:05 letzter Verladeschluss in Niebüll und ab Westerland geht um 14:30 Uhr die letzte Tour. Auch am Sonntagvormittag fallen dadurch noch einige Züge aus. 

Auch im DB Personenverkehr fallen einige Züge ganz aus oder fahren nur von/bis Morsum. Von dort aus wird dann von/nach Westerland einer Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Da geht in Keitum das ESTW ans Netz, sodass Züge gleichzeitig von beiden Seiten in den Bahnhof einfahren kann, wie in Lehshallig. Aufgrund dieser Tatsache kann der RDC Autozug Sylt sicher auch nicht den Transport übernehmen.

Wir haben zwar noch keine Resonanz auf unsere Mail an das Unternehmen bekommen, es ist ja schließlich Sonntag, aber wenn die Strecke gesperrt ist, ist sie gesperrt und natürlich für alle Bahnunternehmen. Sollte sich aber wieder erwarten an der aktuellen Lage etwas ändern, informieren wir sie natürlich umgehend darüber.

 

Nicht zuletzt sind dann auch keine Krankenfahrten oder ähnliches per Auto über den Hindenburgdamm möglich.

 

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV