Geschrieben von am


Ab 29. Mai 2017 wird die Zufahrt von der B5 zum Kreisel, der zu der Verladestation der Autozüge in Niebüll führt, voll gesperrt

Das wird voraussichtlich nicht lustig, wenn ab kommenden Montag, 29.05.2017, bis voraussichtlich zum 10. Juni, der direkte Weg von der Bundesstraße 5 zu der Autozug Verladestation auf dem Festland nicht mehr möglich ist. Dann müssen sich alle Kunden des Sylt-Shuttle und vom Autozug Sylt eine andere Strecke suchen. 

Die ausgeschilderte Umleitung wird circa 500 Meter vorher links in den Peter-Schmidt-Weg führen. Dort gibt es aber einen Bahnübergang, der die zu erwartende Urlaubswelle zu Pfingsten zusätzlich regelmäßig stoppen wird. Außerdem muss man an der Kreuzung, wo man rechts zu der Verladestation abbiegen muss, die Vorfahrt des fließenden Verkehrs beachten. Damit sind Staus in bisher nicht bekannten Ausmaß zu befürchten.

Weil ortskundige Autofahrer alternative Strecken fahren werden, muss ebenfalls mit der Verstopfung dieser Wege und vom Ortskern Niebülls gerechnet werden. Wer schnell ist, bekommt vielleicht noch einen Platz auf der Syltfähre reserviert. Ohne Reservierung wird auch dort mit Wartezeiten zu rechnen sein. Bei der Syltfähre überlegt man zurzeit, wie man zur Entschärfung der Situation beitragen kann.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und posten hier gegebenenfalls Updates.

Das ist die Umleitung in Niebüll für die An- und Abreise

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV