Geschrieben von am


In Wenningstedt stehen noch bis zum 10. März unsere vierbeinigen Freunde im Mittelpunkt

Wer mit seinem Hund nach Sylt kommt freut sich immer zurecht auf besondere Erlebnisse. Ist die Insel doch als eines der tierfreundlichsten Reiseziele in Deutschland bekannt.

Das beweisen nicht zuletzt die Wenningstedter Hundstage, die 2 Mal im Jahr stattfinden. Eine Premiere feierte in diesem Jahr die Möglichkeit, seinen treuen Begleiter bei Tauchübungen in einem Pool fotografieren zu lassen. Das fanden nicht alle Vierbeiner gleich gut, trotzdem war es für alle ein großer Spaß. Denn gezwungen wurde natürlich keine der Fellnasen. Nur mit Leckerchen und Spielzeug versucht zu überreden.

Im Kursaal hoch 3 fand eine Messe statt, wo man Futter kaufen konnte, ein Tierheim stellte sich vor, ein Porträtmaler stellte aus und einiges mehr.

Noch bis zum 10.03 gehen die Events weiter mit einer Wattwanderung, Dog Dancing mit Rosi Lachmann, "Quatsch nicht, kommunizier' lieber" mit Melanie Knies, Heidespaziergang mit der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V., Kleiner 1.-Hilfe-Kurs mit Regina Braun, Schleppleinentraining mit Kay Bahnsen, Fotospaziergang mit Rona Neff, Leinenführigkeitskurs mit Stefanie Hausen, HotDogZ Spieleabend mit Rosi Lachmann und vieles mehr.

Das ganze Programm der Wenningstedter Hundstage kann unter http://www.wenningstedt.de/index.php?seite=programm-hundstage angeschaut werden.

Unterwassershooting bei den Hundstagen auf Sylt

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV