Geschrieben von am


Mit dem Gerät spart man sich den Gang zum Fotografen oder Fotoautomaten

Der Bürgerservice der Inselverwaltung Sylt bietet ab sofort im Wartebereich des Bürgerservice ein „Self-Service-Terminal“ an. Damit werden Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung für die Sylter Bürgerinnen und Bürger durch zeitgemäße und effiziente Prozesse stetig weiter verbessert.

Hierbei handelt es sich um ein digitales Terminal, das der Erfassung von biometrischen Daten für Personalausweise und Reisepässe dient. Das Gerät macht ein Foto, erfasst die Unterschrift und gegebenenfalls Fingerabdrücke zur Vorbereitung der Ausweis-/Reisepassfertigung. Über eine transparente und leicht verständliche Nutzerführung gewährleistet das Terminal eine komfortable und effiziente Datenerfassung.

Das Gerät wurde am Donnerstag von Nikolas Häckel dem Bürgermeister der Gemeinde Sylt und von Karina Weyrich vom Bürgerservice vorgestellt. Jetzt können die Bürger alle Vorbereitungen für die Fertigung der Papiere selber vornehmen. Die Wartezeit wird so aktiv genutzt. Alle nachfolgenden Verarbeitungsschritte bei den Service Mitarbeiter/innen verkürzen sich um fünf bis sechs Minuten. Es kostet 7 Euro und der/die Antragsteller/in spart sich den extra Weg zum Fotografen.


Das Terminal ist selbsterklärend und einfach zu bedienen. Die Daten werden 24 Stunden gespeichert und dann gelöscht. Während der Öffnungszeiten der Inselverwaltung steht der Apparat zur Verfügung.

 

Nikolas Häckel + Karina Weyrich mit dem neuen Service Terminal

 

 

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV