Geschrieben von am


Sturmböen hatten Teile vom Dach gelockert

Auch am 24. Dezember sind die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer für uns auf Sylt im Einsatz. Die ersten Ausläufer des Weihnachtssturms haben die Insel erreicht und auf dem Dach der "Neuen Mitte" in Westerland haben sich teile auf dem Dach gelöst. Diese wurden von der Wehr, die mittels des Teleskopmastfahrzeugs an die Stelle gelangten, mit Sandsäcken fixiert und gesichert. Keine allzu große Sache, die die Feuerwehr schnell im Griff hatte.

Mittels des Teleskopmastfahrzeugs wurden die Schäden behoben

Es zeigt jedoch, dass ihr ehrenamtliches Engagement auch keine Sonn- und Feiertage kennt und auch wenn der Sturm, nach den aktuellen Vorhersagen nicht außergewöhnlich stark werden soll für Sylter Verhältnisse, es sicher nicht der letzte Einsatz an diesem Weihnachtswochenende bleiben wird.

 

Deshalb wünschen wir allen ehrenamtlichen Helfern von Feuerwehr, DRK, Johannitern, Rettungskorps, dem Personal in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie der Polizei frohe und ruhige Weihnachten. Für sie und ihre Familien alles gute, dass sie Zeit finden zu feiern und immer gesund von allen Einsätzen nach Hause zurückkehren.

 

 

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV