1. Tag beim Kitesurf Worldcup Sylt brachte deutschen Erfolg

Jetzt kann auf Sylt wieder geflogen werden, denn heute Morgen startete der Kitesurf World Cup 2012 in Westerland am Brandenburger Strand. Und weil direkt optimale Bedingungen mit Windstärke 6 herrschten, entschied man sich die Eröffnungsfeierlichkeiten auf Donnerstag zu verschieben, und gleich die Freestyler aufs Wasser zu schicken. Beim diesjährigen Kitesurfcup auf Sylt stellen die Deutschen mit 26 Fahrerinnen und Fahrern die größte Mannschaft aller Nationen. Mit dabei sind unter anderem Mario Rodwald, Florian Gruber, Sabrina Lutz, Christine Bönniger, Kristin Boese die neunfache Weltmeisterin, Dirk Hanel und Christian Rogge.

Dann wurde es spannend, die Freestyle-Single Eliminations begannen und es wurden knappe und spektakuläre Heats gefahren. Die deutschen Teilnehmer(innen) wurden auf jeden Fall zu den Mitfavoriten gezählt, so kamen die Endergebnisse nicht so überraschend. Bei den Herren ging Kitesurf-Trophy Tagessieg im Freestyle an Mario Rodwald aus Deutschland. 2. wurde Luke Whitesite aus England und Platz 3 geht an Jerrie van de Kop aus den Niederlanden.

Kitesurf-Trophy Tagesergebnis im Freestyle der Damen: 1. Annelous Lammerts, 2. Kelly Schouten, 3. Nanette van der Snoek alle aus den Niederlanden.

Kitesurf World Cup Sylt 2012

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

News Archiv

Nächste Events

22
Sep
Die Braderuper Heide
-
Kampen (Sylt)

24
Sep
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

25
Sep
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

13
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

-

-

-

-


-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok