Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

2021

  • Die Sylter Videonachrichten vom 24. August 2020

    Die Sylter Videonachrichten vom 24. August 2020

    Diese News haben wir in dieser Woche für Sie in der Sendung.
    In Westerland strandete am Dienstag ein Vermessungsschiff, nachdem es eine Buhne gerammt hatte. Rummenigges Fußballschule möchte Inselkindern in den Herbstferien ein tolles Fußballprogramm bieten. Die Hitze der vergangenen Wochen ließ den Wasserverbrauch auf Sylt stark ansteigen. Alle Wege rund um das Rantumbecken sind saniert worden und wieder freigegeben. Sylts Musikpreis sucht wieder Teilnehmer für die große Show mit hohen Förderpreisen in 2021. Kampen, das heißt in diesem Sommer wunderbare Naturerlebnisse und ruhiges sommerliches Treiben, statt großer Partys und Events.

    Unsere Sylt Themen der Woche:

    1) Die MS Oland havarierte am Strand von Westerland.
    Das Vermessungsschiff MS Oland schlug an einer Steinbuhne Leck, Wasser drang schnell in den Schiffsrumpf. Der Kapitän setzte die Oland an den Strand, um das sinken zu verhindern. Das Havariekommando und die Rettungskräfte waren im Einsatz, die Besatzung blieb unverletzt.

     

    2) Michael Rummenigge sucht Sponsoren für bedürftige Sylter Kinder.
    Für die Herbstfußballcamps auf Sylt sucht Michael Rummenigge Förderer. Insgesamt soll es so 40 bedürftigen Inselkindern ermöglicht werden, am Fußballcamp der Fußballschule Rummenigge teilzunehmen.

     

    3) Der Wasserverbrauch ist auf Sylt stark angestiegen.
    Die heißen Temperaturen und die zahlreichen Feriengäste, die derzeit auf Sylt urlauben, ließen den Wasserverbrauch inselweit stark ansteigen. Momentan sollten die Insulaner und die Feriengäste auf unnötigen Wasserverbrauch verzichten.

     

    4) Der Nössedeich ist wieder frei zugänglich.
    Die Sanierungsarbeiten und die Verbreiterung des Fuß & Radwegs wurden abgeschlossen. Der Nössedeich ist wieder von allen Zugängen aus erreichbar.

     

    5) Bewerbungen für den Henner Krogh Förderpreis.
    Am 6. Februar 2021 findet der Henner Krogh Förderpreis statt. Ab sofort werden die Bewerbungen von Sylter Musikern entgegengenommen. Es winkt ein Preisgeld von 5555 Euro und ein Sonderpreis mit 3000 Euro für den besten deutschsprachigen Song.

     

    6) Das Friesendorf Kampen.
    In diesem Sommer ticken die Uhren auch in Kampen anders. Keine wilden Partys, kein Open Air, aber viele tolle Naturerlebnisse und ein schönes Dorf, das es zu entdecken gab.

     

    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt
    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und eine schöne Woche

    wünschen Ihre Antje Rolke und das Team von Sylt TV

  • Im Frühjahr 2021 soll die Sturmhaube in Kampen/Sylt eröffnen

    Im Frühjahr 2021 soll die Sturmhaube in Kampen/Sylt eröffnen

     1969 – vor 50 Jahren – wurde die Sturmhaube eröffnet. Die Geschichte der Immobilie in Traumlage war überaus wechselvoll

    Wahrscheinlich wurde in Kampen in den letzten drei Jahren keine Frage häufiger gestellt als diese: „Wie geht es denn nun weiter mit der Sturmhaube?“ Bislang fiel die Antwort auf die Fragen ziemlich unbefriedigend aus, denn die Planungen für den Umbau des prächtigen Reetdachhauses mitten im Naturschutzgebiet erwies sich als zäh und langwierig.

    Die Sturmhaube steht jetzt schon länger leer, was Sylter und Gäste gleichermaßen bedauern

    Jetzt endlich kann Kampens Bürgermeisterin Steffi Böhm verkünden: „Der Weg ist geebnet. Es kann losgehen!“ Das Wichtigste vorweg: Die Vision von einer neuen Sturmhaube mit einem Mini-Hotel, Restaurant, Kiosk und einer Mikrobrauerei im Keller ist noch dieselbe wie vor zwei Jahren. „Wir rechnen damit, dass wir in spätestens fünf Monaten mit dem Umbau starten können und im Frühjahr 2021 eröffnen“, berichtet Architekt Henning Lehmann, der die Pläne für die neue Sturmhaube entwickelt hat und Mitglied der neuen Betreibergesellschaft ist.

     Kurzer Rückblick: Im Winter 2016/17 schlossen die ehemaligen Sturmhauben-Pächter, die Laggner-Gruppe aus Berlin, die Pforten der Sturmhaube. Die Gemeinde begab sich erneut auf Pächtersuche mit dem Wunsch, endlich eine langfristige und erfolgreiche Lösung für das Riesenobjekt zu finden. Die Wahl fiel auf ein Investoren-Trio mit vielversprechendem Konzept. Der Plan für die neue Sturmhaube sieht folgendes vor:

    • Das Obergeschoss wird zu einem kleinen Hotel mit drei Suiten und drei Zimmern umgebaut.
    • Im Erdgeschoss wird es ein Restaurant mit 80 Plätzen, einen Multifunktions-Saal und eine Terrasse mit 120 Plätzen geben. Im ehemaligen Eingangsbereich wird ein Kiosk für das To-go-Geschäft sorgen.
    • Die Küche wir einen „neo-gutbürglich-regionalen“ Stil kultivieren, der sich auf moderne Ernährungs-Gewohnheiten einstellt, der besonders köstlich ist, aber bezahlbar. Dazu passt, dass im Unterschoss des Hauses eine Mikrobrauerei untergebracht sein wird.
    • Das Interieur will nicht von dem eigentlichen Protagonisten ablenken, der Heide, den Dünen und dem Meer, aber einen eigenen Sturmhauben-Stil prägen.
    Bald soll hier wieder Leben einkehren
    Bald soll hier wieder Leben einkehren

    Was die Planer von Anfang an wussten: Das Gebäude ist stark renovierungsbedürftig. Jede Leitung muss erneuert werden. Die Statik hält den Anforderungen nicht stand. Kurzum: „Bei diesem 5-Millionen-Euro-Bauprojekt wird bis auf die Außenmauern der Sturmhaube nicht viel stehen bleiben können“, weiß Henning Lehmann. Die Gründe für die lange Verzögerung bei der Umsetzung der Pläne: Das Objekt befindet sich mitten in einem hochsensiblen Naturschutzgebiet. Jede Veränderung bedarf der Zustimmung enorm vieler Stellen. „Das Gebäude wird vom Grundriss her nicht vergrößert, aber eben zeitgemäß verändert. Als wir zu planen begannen, wurde klar, dass es für dieses Gebiet keinen verwendbaren Flächennutzungsplan und keinen B-Plan gibt“, beschreibt Lehmann die Widrigkeit. Eine solche Planaufstellung ist immer langwierig – besonders in einem Naturschutzgebiet. „Jetzt ist es geschafft. Wir wünschten, es wäre schneller gegangen. Aber wir hatten auf das Tempo keinen Einfluss“, sagt die Bürgermeisterin. Die Kampener Gemeindevertretung konnte Ende November ihr letztes Go zu den Bauplänen geben. Die muss jetzt das Kreisbauamt absegnen. „Wir rechnen noch mit maximal fünf Monaten, bis wir loshauen können“, sagt Lehman. „Wir wollen die Sturmhaube im Frühling 2021 eröffnen, sodass wir genug Zeit haben, dass unser „Riesengastro-Schiff“ sich warmlaufen kann.“

     

    Verändert hat sich in der langwierigen Phase der Plan-Aufstellung die Gruppe der Akteure: Henning Lehmann ist als Planer und Investor geblieben. Dazu kommen jetzt der Hamburger Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dr. W. Höft, Lars Volquardsen vom Sylter Bauunternehmen Edlef Jensen, Tjorben Friedrichsen von der VR Bank Nord in Niebüll und Felix Knochenhauer als Gesellschafter. Rungholt-Hotelier Dirk Erdmann hat sich im letzten Sommer schweren Herzens aus dem Projekt verabschiedet: „Ich bin aus persönlichen Gründen – vor allen Dingen wegen der steigenden Herausforderungen in meinem Hotel – aus dem Projekt ausgestiegen. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Der neuen Betreibergesellschaft wünschen meine Frau und ich viel Glück und drücken fest die Daumen – Kampen braucht eine funktionierende Sturmhaube.“Die alte Sturmhaube um 1960Die alte Sturmhaube um 1960 - Die musste wegen Absturzgefahr dann nach hinten gesetzt werden.

  • Keine Silvesterpartys 2020/2021 auf Sylt

    Keine Silvesterpartys 2020/2021 auf Sylt

    Zumindest die Veranstaltungen der Tourismus-Services sind schon alle gecancelt

    Weil es mehr als unwahrscheinlich ist, dass bis zum Ende des Jahres eine flächendeckende Impfung gegen Corona verfügbar ist, hat man auf Sylt schon jetzt die offiziellen Feiern abgesagt.

    Dazu erreichte uns folgende Pressemitteilung:

    Zum Jahreswechsel 2020/21 wird es auf Sylt keine großen Silvesterpartys geben. Bereits abgesagt sind die Open-Air Party auf der Westerländer Promenade, die Lasershow in Wenningstedt und das Höhenfeuerwerk in Hörnum. „In diesem Ausnahme-Jahr müssen wir alles dafür tun, dass die Tage rund um den Jahreswechsel für Sylter und Gäste so sicher wie möglich verlaufen“, fasst Moritz Luft, Geschäftsführer der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), die Entscheidung der Tourismus-Services zusammen. „Besonders am 31. Dezember erwarten wir ein großes Gästeaufkommen und eine hohe Erwartungshaltung an den Abend. Doch bereits jetzt muss allen klar sein: Ausgelassene Silvesterpartys mit etlichen feiernden Menschen, wie viele sie aus den vergangenen Jahren gewohnt sind, werden in diesem Jahr nicht stattfinden können.“ Aktuell geprüft werde aber, ob vereinzelt kleinere Veranstaltungen unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen stattfinden dürfen.

     

    Zum Jahreswechsel von 2020 auf 2021 wird es auf Sylt keine Großveranstaltungen geben
    Zum Jahreswechsel von 2020 auf 2021 wird es auf Sylt keine Großveranstaltungen geben

    Die Sylter Tourismus-Services besprechen derzeit gemeinsam mit dem insularen Ordnungsamt und der Sylter Polizei notwendige Sicherheits- und Abstandsmaßnahmen für die Ballungsgebiete und stark frequentierten Laufwege in der Silvesternacht. Dazu sollen auch der Kreis Nordfriesland sowie das Land SH einbezogen werden.

    Wichtig sei es in diesem Jahr auch, erneut und mit Nachdruck auf das strenge Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern hinzuweisen, sagt Moritz Luft. „Wir bitten alle Gastgeber ihre Gäste zu sensibilisieren, auf Feuerwerkskörper zu verzichten. Denn nur so können wir sicher und friedlich ins neue Jahr starten.“

    Und auch das Neujahrsbaden in Wenningstedt wird am 1. Januar 2021 nicht stattfinden.

    Was ist aber mit den privaten Silvesterpartys auf der Insel?

    Private Silvesterpartys kann und will man den Gästen die sich zum Jahreswechsel auf Sylt nicht verbieten. Aber auch hier sei schon jetzt daran erinnert, dass zu Corona-Zeiten auch da besondere Regeln gelten, die eingehalten werden müssen. Da sich diese aber in den  kommenden fast 4 Monaten noch verändern können, werden wir im Dezember aktuell noch einmal darüber berichten.

     

     

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.