FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram

Die Marcus-Passion in der Westerländer St. Nicolai Kirche

Kirchen Events
Datum: Sonntag, 31. März 2019 19:00 - 21:00

Ort: St. Nikolai Kirche Westerland  |  Stadt: Sylt, Deutschland

Nach der anstrengenden Advents- und Weihnachtszeit hat sich die Kantorei an St.Nicolai Westerland auf Sylt eine Verschnaufpause gegönnt. Als Wiedereinstieg in die regelmäßige Chorarbeit eignete sich ein gemeinsames Probenwochenende in Breklum bestens. Seither steht hauptsächlich die Marcuspassion von Reinhard Keiser auf dem Probenplan.

 

Die Marcuspassion

Reinhard Keisers Markuspassion muss Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) so fasziniert haben, dass er dieses Werk mindestens dreimal selbst aufgeführt hat. Sie ist die einzige fremde Passionsmusik, die Bach mehrfach hat erklingen lassen. In seiner Notenbibliothek nimmt sie einen prominenten Platz ein. Für den jungen Komponisten, Hoforganisten und Konzertmeister am Hof in Weimar war die Markus-Passion ein Lehrstück für die moderne rezitativische Erzählkunst. Dort brachte Bach sie 1713 zu Gehör. In seiner Funktion als Leipziger Thomaskantor führte Bach die Passion nachweislich 1726 sowie Mitte der 1740er Jahre erneut auf.

 

Reinhard Keiser (1674 – 1739) trat 1685 in die Leipziger Thomasschule ein. Als knapp 20-Jähriger brachte er in Braunschweig bereits eine eigene Oper auf die Bühne. Er wirkte in Hamburg, Stuttgart, Kopenhagen und schließlich wieder in Hamburg an der von Georg Philipp Telemann geleiteten Oper. 1728 wurde er schließlich Kantor am Hamburger Dom und widmete sich für den Rest seines Lebens überwiegend der Kirchenmusik.

Reinhard Keiser gilt als einer der bedeutendsten deutschen Opernkomponisten des Barock. Zwei Oratorien wurden ihm früher zugeschrieben. Die Markus-Passion passt jedoch nicht in Keisers Schaffen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Keiser der Komponist ist, allein der Nachweis fehlt. In Frage kämen auch der Hamburger Dommusikdirektor Friedrich Nicolaus Bruhns oder aber Gottfried Keiser, Reinhard Keisers Vater.

 

Aufführung am 31.März.

Am Passionssonntag „Lätare“ um 19 Uhr wird das Werk, das schon den großen Bach so fasziniert hat, in der der Westerländer Stadtkirche St. Nicolai zu hören sein. Die Ausführenden sind: Eldina Sulkanovic /Sopran, Dmitry Egorov/Altus, Jeremy Almeida/Tenor, Ansgar Hüning /Bass, Hamburger Instrumentalisten sowie die Kantorei an St.Nicolai Westerland. Die Gesamtleitung hat der Organist und Kantor an Evangelischen Kirchengemeinde St. Nicolai in Westerland: Christian Bechmann.

Karten zu 20/15/10 Euro gibt es an allen Sylter Vorverkaufsstellen des Tourismusservices, Restkarten an der Abendkasse.

 

 

Adresse
St. Nicolai-Straße 4
25980 Sylt, Deutschland

 

Karte


 

Alle Daten


  • Sonntag, 31. März 2019 19:00 - 21:00
Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection