Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum


86 Euro kostet ab 1.Januar 2012 die reguläre Hin- und Rückfahrt mit dem Autozug Sylt Shuttle

 

Es ist genauso sicher wie das am 31.Dezember "Dinner for One" über die Bildschirme flackert, dass beim Autozug Sylt Shuttle die Preise am 1.Januar erhöht werden. Die Frage ist eigentlich immer nur, um wie viel die Preise erhöht werden. Jetzt kann man sich natürlich wie jedes Jahr darüber aufregen, und darüber schimpfen. Das Problem ist nur, es fehlen gleichwertige Angebote.

Die Syltfähre ist zwar günstiger, aber dafür muss man einen Umweg von circa 30 bis 40 Minuten in Kauf nehmen und bei den aktuellen Spritpreisen, wird der Preisvorteil nahezu wieder "aufgefressen".

Dann bleibt noch die Variante, ganz mit dem Zug zu fahren. Das ist für meinen Geschmack eine genauso gute Alternative wie, mit dem Auto bis Klanxbüll zu fahren und dann mit der NOB auf die Insel zu überzusetzen. Dafür braucht man aber eine relativ verkehrsgünstig gelegene Unterkunft oder gutes Wetter zum Radeln. Sonst kommt man ja nicht weg. Genau die gleichen Probleme gibt es, wenn man mit dem Flieger kommt. Aber das allergrößte Problem ist, und da nehme ich mich gar nicht aus, dass wir alle meist zu bequem sind und gerne mal eben in unser Auto steigen, um unser Ziel zu erreichen. Und nicht erst 5-10 Minuten zur Bushaltestelle gehen wollen, um dann mit oft vielen anderen Menschen nochmal 5-10 Minuten von unserem eigentlichen Ziel zu landen. Solange das aber so ist, wird der fast Monopolist, jedes Jahr weiter seine Preise erhöhen.

Und das sind die Preise, die uns bisher bekannt sind:

Der Normalpreis kostet ab dem 1.Januar 2012 86 Euro statt bisher 84 Euro

Die einfache Fahrt 47 Euro statt 46 Euro

Di/Mi/Do: 73 Euro statt 71 Euro

Sylter zahlen für Hin- und Rückfahrt 44 Euro und 26 Euro für die einfache Fahrt, bisher 43 und 25 Euro.

Die Syltschützer-Tickets steigen entsprechend an, um den einen Euro für den Küstenschutz. Aber auch die Preise für den Güterverkehr und für Motorräder werden angehoben, um durchschnittlich 2 Prozent.

 

 

 

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.