Ein Besuch in der Syltklinik

Die Syltklinik in Wenningstedt

Mitglieder der Sylter "Selbsthilfegruppe" auf Facebook, Gesucht-Gefunden-Sylt haben sich vor Ort über die Arbeit der Syltklinik informiert. Der Bericht und die Fotos stammen von Dagmar Clausen, vielen lieben Dank dafür.

Eine Gruppe von GGS-lern (Dagmar Clausen, Holger Jansen, Anke Jansen, Dorothea Kraft mit ihrer Tochter, Oke Boysen und Anke Hops) hat die Syltklinik in Wenningstedt besucht und davon möchte ich euch berichten. Für alle die noch nicht wissen um was es dort geht, es ist eine Klinik in der sich krebskranke Kinder und ihre Familien von den Strapazen der Behandlungen und Therapien erholen und wieder zu sich finden können.
Karl-Heinz Hain hat uns um 10 Uhr in Empfang genommen und uns durch die Einrichtung geführt. Etwas später kam auch noch Dr. Kathrin Klint dazu.
Ich muss sagen was mich tief beeindruckt hat ist das Konzept das sich durch die ganze Klinik zieht.

Es ist ein hohes Ziel das sich die Mitarbeiter der Syltklinik zum Wohle der Familien gesteckt haben und es bedeutet ein besonders hohes Maß an Flexibilität, ich glaube da langt ein dienstliches Engagement nicht aus, sondern da ist Herzblut dabei. Karl-Heinz erzählte uns dass die meisten Mitarbeiter schon viele Jahre dabei sind. Dieses hohe Ziel ist der GANZEN Familie wieder Lebensfreude und Kraft für ihren Weg mitzugeben. Alles ist durchdacht den Bedürfnissen der Familienmitglieder gerecht zu werden, Mutter, Vater und vom Kleinkind bis zum Teenager. Jeder der Eltern ist weiß wie unterschiedlich die Bedürfnisse von Kleinkindern und Teenies sind.

Sehr freundlich eingerichtet die SyltklinikUnser Rundgang begann im Speisesaal, ich glaube fast unnötig zu erwähnen das hier auf besonders hochwertige Nahrungsmittel geachtet wird denke ich?! Weiter ging es in die Spielbereiche, in denen auch ganz spielerisch Therapie gemacht wird, um vernachlässigten Fähigkeiten u. Muskeln nach Therapien wie Chemo wieder aktiviert werden z. b. durch eine Schaukel, Kletterwand oder ein Trampolin.
Dann ging es weiter in den medizinischen Bereich und für mich auch wieder staunen, wie einfühlsam und durchdacht hier vorgegangen wird.
Toll ist das kleine und feine Schwimmbad, es lässt die Kinder manche Strapaze für eine Weile vergessen.
Einen schulischen Bereich gibt es auch und Karl-Heinz erzählte auch von dem Spagat der hier geleistet wird um die Lücken im Lernstoff so gering wie möglich zu halten.

Mein Fazit, im ganzen Haus ist eine warme und herzliche Atmosphäre die einen beim Betrachten eigentlich fast vergessen lässt was für schwere Schicksale die Familien die hier zur Reha sind erleiden.
Manchmal kommt dann von Karl-Heinz auch die traurigen Momente zur Sprache, er erzählt man muss sich darüber im Klaren sein, nicht alle Kinder die hierher kommen überleben.

Ich bedanke mich nochmal ganz herzlich bei Karl-Heinz Hain und Dr. Kathrin Klint für die nachdenklich stimmenden Einblicke in ihre tägliche Arbeit.
Die beiden waren sich auch einig, dass sie sich über Interesse an ihrer Einrichtung sehr freuen.

Wer die Arbeit der Syltklinik unterstützen möchte:

Förderkreis Syltklinik
Sylter Bank Blz:217 918 05
Kto-Nr. 25267

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

12
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection