Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Bürgermeisterwahl der Gemeinde Sylt im November 2014

Anzeigen



Jede/r kann sich wählen lassen

Sie würden gerne Bürgermeister/Bürgermeisterin der Gemeinde Sylt werden? Dann haben sie in 2014 die Chance dazu. Denn jetzt wurde der Termin für die Wahl des Nachfolgers oder der Nachfolgerin von der Amtsinhaberin Petra Reiber bekannt gegeben. Grundsätzlich kann sich dafür jede/jeder bewerben. Es müssen nur folgende Bedingungen von den Kandidaten erfüllt sein
1) Sie sind mindestens 23 Jahre alt,
2) Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland (das muss aber nicht zwingend in der Gemeinde Sylt sein, in der Sie
kandidieren wollen),
3) haben die deutsche Staatsbürgerschaft oder die eines anderen EU-Landes.
Wenn alle drei Bedingungen erfüllt sind, können Sie loslegen. Schnell noch beim Wahlamt Ihre Wählbarkeit bestätigen lassen, und Ihr Weg für eine Kandidatur ist frei.

Die Wahl wird am 30. November 2014 stattfinden und der Termin für eine mögliche Stichwahl ist am 14. Dezember 2014.
Zwar geht die Amtszeit der Bürgermeisterin Petra Reiber, die sich nicht mehr zur Wahl stellt, noch bis zum 30. April 2015, aber man möchte zeitig vorher den oder die Nachfolger/in wählen. Schließlich kann es ja sein, dass der/die neue Bürgermeister/in im momentanen Job noch Kündigungsfristen etc. einhalten muss.

Petra Reiber steht nicht mehr zur Wahl in der Gemeinde SyltUnd wenn man sich schon die Unterstützung einer Partei sichern möchte, so kann man an den Vorwahlen der Inselliste zukunft.sylt teilnehmen. Am Sonntag, den 25. Mai, dem Tag der Europawahl, werden wir als in der Gemeinde Sylt vertretene Fraktion eine offene Vorwahl durchführen, um dadurch unseren Fraktionskandidaten für die Ende des Jahres stattfindende Bürgermeister-Wahl zu ermitteln. Die Teilnahme als Vorwahlkandidat ist für alle offen, eine Mitgliedschaft in unserer Wählergemeinschaft ist nicht erforderlich. Wir laden explizit auch alle anderen insularen Parteien und Wählergemeinschaften ein, einen eigenen Kandidaten ins Rennen zu schicken. Wer an der Vorwahl teilnehmen möchte oder Vorschläge für mögliche Kandidaten hat (wir werden dann zu diesem / zu dieser Kontakt aufnehmen und um Teilnahme an der Vorwahl bitten) schickt eine Mail an bgm@zukunft-sylt.de

Teilnehmer, die ihren ersten Wohnsitz nicht auf der Insel haben, benötigen mindestens die Unterstützung durch einen auf Sylt lebenden "Wahlpaten" oder einer Fraktion. Die Vorschlagsfrist endet am 31.03.2014. Mit dieser Vorwahl zur Bestimmung unserer Kandidatin oder unseres Kandidaten wollen wir direkte Demokratie und das allgemeine Interesse an Politik fördern und so aktive Mitgestaltung erlebbarer machen. Für weitere Informationen steht der Vorsitzende der Insel-Liste zukunft.sylt e.V. unter 01752677819 zur Verfügung.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.