Dank der Feuerwehr wurde gestern auf Sylt schlimmeres verhindert

Anzeigen



Sylt: Gestern (28. März 2014) kurz vor 20 Uhr ging ein Alarm bei der Westerländer Feuerwehr ein. Aus dem ehemaligen Rossberghaus, was sich zurzeit noch im Umbau befindet, wurden Feuer- und Rauchentwicklung gemeldet.  Zum Glück liegt die Strandstraße 21 ja nicht weit von der Feuerwache in Westerland entfernt und dank dem schnellen und beherzten Eingriff der Westerländer Wehr konnte größerer Schaden am Gebäude und Umbau verhindert werden. Schnell hatte man die Ursache ermittelt. Ein Brand in der Lüftungsanlage hatte zu der Verqualmung geführt. Diese wurde teilweise demontiert und abgeklemmt. Mit einer Lüftungsanlage wurde das Gebäude vom Qualm befreit.

Personen wurden zum Glück nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens wird noch ermittelt. Die Polizei war auch mit Beamten vor Ort und wird nun untersuchen, was das Feuer in der Lüftungsanlage ausgelöst hat.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass sich alle Sylter Gemeinden glücklich schätzen können, so gute und hoch motivierte Freiwillige Feuerwehren zu haben, die im Einsatzfall so schnell zur Stelle sind.

Rauchentwicklung in der Strandstraße Westerland

 Feuer am Umbau des Rossberghaus in Westerland

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

22
Mai
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

23
Mai
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

26
Mai
St. Nicolai Schule
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

Kommentare