Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Drogen

  • Cannabis-Plantage auf Sylt von der Polizei ausgehoben

     

    Suchaktion L24 Feuerwehr und Polizei Sylt
    Suchaktion nach einer Cannabisplantage in einem Waldstück an der L24 von Feuerwehr und Polizei auf Sylt (Archivfoto)

     

    Gestern Abend kam es auf der Sylter L24 zwischen Westerland und Rantum zu massiven Verkehrsbehinderungen durch Einsatzfahrzeuge der Polizei und der Feuerwehr. Denn die Polizei hatte einen Hinweis bekommen, dass sich in einem dortigen Waldstück im Unterholz eine Pflanzenplantage befindet, aus der Drogen hergestellt werden können. Also suchte die Sylter Polizei den angegebenen Bereich ab, der von der Sylter Feuerwehr, aufgrund der fortgeschrittenen Stunde, ausgeleuchtet wurde. 

    Und man wurde tatsächlich im Unterholz eines Waldstückes fündig. Die Pflanzen wurden direkt ausgegraben und entsorgt. Welche Menge Marihuana man aus der illegalen Plantage hätte herstellen können, ist zurzeit noch nicht bekannt. Die Kripo auf Sylt hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und ist sicher dankbar, falls sich Zeugen melden würden, denen vielleicht in den vergangenen Monaten in diesem Bereich etwas Verdächtiges aufgefallen ist.

  • Sylter Polizei stellt Drogen, Bargeld + Wertgegenstände sicher

    POL-FL: Morsum (Sylt): Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

    Morsum (ots) - Am späten Dienstagnachmittag (17.04.18) gelang es der Polizei einen 51-jährigen Mann in Morsum auf Sylt festzunehmen.

     

    Zuvor hatten Ermittlungen Hinweise auf einen Erwerb von Kokain durch den Tatverdächtigen ergeben. Als dieser zu seiner Wohnanschrift zurückkehren wollte, griffen die Beamten zu. Bei dem Mann wurde ein Paket mit Kokain im unteren dreistelligen Grammbereich gefunden.

    Der 51-jährige wurde anschließend an die Kriminalpolizei Sylt übergeben, welche die Ermittlungen führt. Die nachfolgende Wohnungsdurchsuchung des Tatverdächtigen führte zum Auffinden von
    Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich. Weiterhin wurden zwei PKW, ein E-Bike sowie diverse Wertgegenstände durch die Beamten sichergestellt.

    Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann entlassen, da nach Prüfung der Staatsanwaltschaft Flensburg keine Haftgründe vorlagen.

  • Über 6 kg Drogen auf Sylt sichergestellt und 3 Festnahmen

    Sylter Polizei in Westerland

    Über 6 kg Drogen auf Sylt sichergestellt und 3 Festnahmen

    Dazu kam noch eine Marihuana Plantage - Wert insgesamt circa 250.000 Euro

    Anzeigen

    Am Abend des 20.05.2015 gelang den Beamten der Sylter Polizei ein spektakulärer Drogenfund. Nach einem anonymen Hinweis griffen die Beamten der Kriminalpolizei mit Unterstützung der Schutzpolizei und eines zivilen Streifenkommandos aus Flensburg zu und nahmen drei Verdächtige vorläufig fest. Anlässlich der sich anschließenden Durchsuchungen staunten die erfahrenen Beamten nicht schlecht, als sie neben vier Kilogramm Marihuana und 250 Gramm Amphetamin auch mehr als zwei Kilogramm Kokain auffanden. Auch eine kurz vor der Ernte stehende Marihuana-Plantage wurde in der Wohnung der Beschuldigten sichergestellt. Der Verkaufswert der Drogen beläuft sich auf ca. 250.000 Euro.

    Sylter Polizei in Westerland

  • Verkehrskontrollen auf Sylt - Autofahrer nüchtern unterwegs

    Aber etlich Verkehrsteilnehmer wurden verwarnt, weil sie nicht angeschnallt waren oder das Handy währen der Fahrt benutzten

    Sylt (ots) - Die Polizei auf Sylt hat am Dienstag (12.12.17) im Rahmen der TISPOL-Kontrollwoche von 13:30 - 20:00 Uhr Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Alkohol- und Drogen" durchgeführt.

    {module AMP AD}{module Responsiv Anzeige}

    Unterstützt von Kollegen des Zolls und des Verkehrsfachdienstes aus Husum kontrollierten 15 Beamte über 140 Fahrzeuge. Die positive Meldung vorweg: Alle Autofahrer fuhren nüchtern. Bei 25 Personen wurden zwar Atemalkoholtests durchgeführt, im Ergebnis hatten aber alle 0,00 Promille. Bei einem 26-jährigen Mann wurden allerdings Hinweise auf den Konsum von Drogen im Urin festgestellt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

    42 Fahrzeugführer wurden gebührenpflichtig verwarnt. Es wurden diverse Verstöße gegen die Anschnallpflicht sowie die Nutzung von Handys am Steuer geahndet. In einem Fall erlosch die Betriebserlaubnis eines Audis, da eine nicht vorschriftsmäßige Lichtanlage benutzt wurde. Zusätzlich wurden 38 Kontrollberichte ausgehändigt, da Fahrzeugführer ihre Papiere nicht mitführten oder Beleuchtungsmängel festgestellt worden sind.

    Der Zoll stellte bei einem 27 Jahre alten Mann eine illegal eingeführte Ampulle mit Testosteron, die für den Muskelaufbau bestimmt war, sicher.

    Trotz der erfreulichen Bilanz hinsichtlich der vielen nüchternen Autofahrer werden die Kontrollen mit Schwerpunkt "Alkohol", insbesondere in der aktuellen Punschzeit, fortgeführt.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.