Feuer in Alt-Westerland - Sylter Feuerwehr kontrollierte Brand schnell

Am Sonntagabend gegen 22:30 Uhr mussten die Westerländer Feuerwehr, das DRK Westerland und die Polizei Sylt in die Munkmarscher Chaussee in Alt-Westerland eilen. Der Grund war ein Kellerbrand in einem Einfamilienhaus und es gab eine extrem starke Rauchentwicklung. Nur unter schwerem Atemschutz gelang es den Feuerwehrleuten den Brand schnell einzudämmen, um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern. 

Kellerbrand Alt-WesterlandVermutlich hat es im Heizungskeller gebrannt, was die Ursache des Feuers war und welche Schäden genau entstanden sind werden die weiteren Ermittlungen der Fachleute von Feuerwehr und Sylter Polizei ergeben. Nachdem die Brandstelle gesichert war, mussten das Haus und vor allem der Keller noch professionell gelüftet werden.

Die Bewohner hatten sich zum Glück schnell in Sicherheit bringen können, sodass niemand verletzte wurde oder eine Rauchvergiftung erlitten hat. Die Nacht konnten die Hausbesitzer aber nicht dort, aufgrund des starken Qualms, verbringen. Sie wurden anderweitig auf Sylt untergebracht. Die genaue Schadenhöhe ist zurzeit noch nicht bekannt.

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
No Internet Connection