Nur ein Team noch ungeschlagen im starken Starterfeld in Keitum

Vier Teams haben am Mittwoch noch eine reelle Chance auf einen von noch zwei zu vergebenden Halbfinalplätzen beim German Polo Masters. Das German Polo Masters auf Sylt hat den rund 4.500 Besuchern am ersten Turnier-Wochenende extrem starken Sport und unglaublich viel Spannung geboten. Die Ausgeglichenheit im Starterfeld der acht Teams beim diesjährigen Turnier um den Sal. Oppenheim Gold Cup unterstreicht die Tatsache, dass nach den ersten drei Spieltagen nur noch ein Quartett – nämlich das für die Sylter Gastronomen startende Team „GR.AN.DI.OS“ - ungeschlagen ist.

German Polo Masters Sylt 2010Die Mannschaft um den Schweizer Unternehmer Piero Dillier und Ex-Weltmeister Lucas Labat hat die Halbfinalteilnahme bereits ebenso sicher wie in der anderen Gruppe die Mannschaft „König Pilsener“ des niederländischen Teamcaptains Martijn van Scherpenzeel.

Bei zwar nicht durchgängig sonnigem, aber trockenem Wetter geriet das erste Turnier- Wochenende zu einer tollen Demonstration für den Polosport. Viele Tore und oft ganz knappe Spielausgänge sorgten für Begeisterung auf den bereits sehr gut gefüllten Rängen. „Ich habe mich besonders über die ausgesprochen gute Stimmung gefreut, die von den Besuchern während der drei Tage ausging“, resümierte Organisatorin Kiki Schneider.

Wie stark das Teilnehmerfeld dieses Jahr ist, hatte ihr Vater Jo Schneider bereits vor dem Start gemutmaßt. Nun musste er im Titelverteidiger-Team von „Sal. Oppenheim“ dies auch auf dem Platz erfahren. Reichte es am Samstag noch durch eine herausragende Leistung des argentinischen Spielmachers Gastón Maíquez zu einem knappen 6:5 gegen das Team A-Rosa, war man am Sonntag der wie entfesselt aufspielenden niederländisch-argentinischen Mischung im Team König Pilsener deutlich unterlegen. Dennoch würde ein Sieg am Mittwoch gegen das Team Mercedes-AMG mit den beiden Hamburgern Christopher und Oliver Winter zur Halbfinalteilnahme reichen. Dies gilt für den Gegner allerdings ebenso!

In der anderen Gruppe hat das Team GR.AN.DI.OS durch zwei Siege bereits vorzeitig die Halbfinal-Teilnahme klar gemacht. Dort machen die Quartette im Team Lanson, um Deutschlands besten Polospieler Thomas Winter, sowie Team Tom Tailor, mit Unternehmens- Chef Uwe Schröder und Tochter Naomi, den letzten Halbfinalplatz dann ebenfalls im direkten Aufeinandertreffen unter sich aus. Zuvor können sich die Besucher aber am Dienstag um 15 Uhr noch auf den Länderkampf zwischen einer englischen und einer argentinischen Auswahlmannschaft freuen – was mit Sicherheit ebenfalls eine Polo-Demonstration werden wird.

Ergebnisse 1. Spiel-Wochenende:

Freitag, 23.07.2010

14.00 Uhr Sal. Oppenheim : A-Rosa 6 : 5

15.30 Uhr GR.AN.DI.OS. : Lanson 10 : 7

17.00 Uhr König Pilsener : Mercedes-AMG 8 : 5

Samstag, 24.07.2010

14.00 Uhr Polo Club Sylt : Lanson 3 : 9

15.30 Uhr GR.AN.DI.OS. : Tom Tailor 9 : 8

17.00 Uhr A-Rosa : König Pilsener 8 : 5

Sonntag, 25.07.2010

14.00 Uhr Mercedes-AMG : A-Rosa 5 : 4

15.30 Uhr König Pilsener : Sal. Oppenheim 10 : 4

17.00 Uhr Tom Tailor : Polo Club Sylt 8 : 6

 

Tabellen nach dem ersten Wochenende:

Gruppe A Sp. Pkt. Tore Tor-Diff.

1. König Pilsener 3 4 23:17 + 6

2. A-Rosa 3 2 17:16 + 1

3. Mercedes-AMG 2 2 10:12 - 2

4. Sal. Oppenheim 2 2 10:15 - 5

 

Gruppe B Sp. Pkt. Tore Tor-Diff.

1. GR.AN.DI.OS. 2 4 19:16 + 3

2. Lanson 2 2 16:13 + 3

3. Tom Tailor 2 2 16:15 + 1

4 . Polo Club Sylt 2 0 9:17 - 8

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

13
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection