Gonger - die Untoten auf Sylt

Anzeigen



Nur wenig fasziniert die Menschheit so, wie es eine Legende tut. Geschichten von Ereignissen und Begebenheiten, die sich in der Vergangenheit ereigneten und durch ihre Besonderheit mehr oder weniger gute Folgen für die Nachwelt haben. Auf der Insel Sylt existieren solche Sagen ebenfalls. Eine solche handelt von einem Thema, das überall auf der ganzen Welt gerne thematisiert und sogar in erfolgreichen Kinofilmen verarbeitet wird. Gemeint sind Untote, die nach ihrem Ableben zu einem bestimmten Zeitpunkt wiederkehren und sich den aktuell Lebenden zeigen. Geister wecken bei den Menschen seit jeher ein mulmiges Gefühl, so dass sich die Urängste in ihnen widerspiegeln. Auch die Sylter Bürger kennen eine derartige Sage, die von Grenzgängern handelt.

Nicht jeder Sylter kann als Gonger zurückkehren

Vollmond über SyltDie Sylter Legende besagt, dass vor allem die unschuldig Getöteten als eine Art Poltergeist in die Welt der Lebenden zurückkehren müssen. Doch nicht nur solche bemitleidenswerten Toten erstehen aus ihrem Grab wieder auf, auch jene, die zu ihren Lebzeiten Schlechtes getan haben, finden den Weg als Untote zurück. So wird das Verwüsten beziehungsweise Abpflügen von Land ebenso mit der Wiederkehr als Gonger bestraft wie auch sich selbst Verfluchende oder Menschen, die Suizid begangen haben. Der Sage nach werden auch Tote, die zu Lebzeiten offenkundig nicht an Gott geglaubt haben, als Geister zurück auf die Erde geschickt, um ihr Dasein auf diese Art zu fristen. Diese "Lästerer Gottes" kehren dementsprechend als Strafe untot in die Welt der aktuell Lebenden zurück und spüren auf diese Weise die Allmacht Gottes. Jenen Gottes, an den sie zu ihrer eigenen Lebzeit nicht geglaubt haben.

Die toten Seemänner der Insel Sylt...

...kehren ebenfalls als Gonger in die Welt der Lebenden zurück. Dies geschieht auf ganz besondere Weise, wie es die Legende dieser Insel im Norden Deutschlands berichtet. So liegt der Grund der Wiederkehr darin, dass die Nachfahren des Verstorbenen nicht sicher wissen können, dass der geliebte Seemann verstorben ist, weil ihn die See verschlungen hat. Aus diesem Grund kehrt er als Poltergeist zurück und berichtet so von seinem Ableben. Wie zum Zeitpunkt seines schrecklichen Todes gekleidet, kommt er der Sage nach aus der See gestiegen, um zum Haus seiner Nachfahren zu gehen. Ein markantes Merkmal dieser unheimlichen Rückkehr als Geist ist das Zurücklassen einer Wasser-Spur. Dies allerdings erst, nachdem der untote Seemann sich im Dunkeln auf die Zudecke eines schlafenden Verwandten gelegt hat. Tote Seemänner der Insel dürfen aus diesem Grund zu Recht als ganz besondere "Geister von Sylt" gelten.

Es gibt auch schon Gruselfilme über die Gongers,  hin und wieder laufen sie auch im Fernsehen, einfach mal drauf achten. Wer sich einen dieser Filme auf Youtube anschauen möchte kann dies hier http://www.youtube.com/user/maexit93 tun. Allerdings sind die Filme in 10 Minuten Stücke unterteilt.

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

13
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection