Große Suchaktion auf Sylt bei Oase zur Sonne nach Verkehrsunfall



Gestern Abend gegen 21:30 Uhr wurden die Feuerwehren auf Sylt zu einem Einsatz gerufen. Ein aus Westerland kommender Pkw mit NF-Kennzeichen kam auf der L24 in Richtung Rantum von der regennassen Straße ab. Das Auto fuhr auf die Bankette und überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Radweg liegen. Nach unseren Einschätzungen dürfte der Volkswagen einen Totalschaden bei dem Unfall erlitten haben. Neben den Kräften der Feuerwehr war natürlich auch die Sylter Polizei am Unfallort, der sich ungefähr in der Höhe der "Oase zur Sonne" ereignet hat.  

Suchaktion auf SyltDas Kuriose bei dem Unfall, als die Rettungskräfte und die Polizei eintrafen, waren keine Personen vor Ort anzutreffen. Die/der Unfallfahrer/in war geflüchtet. Da es natürlich auch sein konnte, dass sich eine verletzte Person vom Unfallort weggeschleppt hat, wurden sofort Suchtrupps alarmiert. Vier Feuerwehrmänner mit Wärmebildkameras und 5 Sylter Suchhunde machten sich daraufhin auf die Suche nach möglichen Verletzten. Bis 23:00 Uhr blieb die Suche allerdings erfolglos. Zurzeit liegt uns auch noch keine Meldung vor, ob jemand gefunden wurde oder eventuell eine flüchtige Person gestellt wurde.

Das Positive daran dürfte sein, dass wohl auch keine anderen Personen in den Unfall verwickelt waren.

Sofern wir neue Erkenntnisse haben, werden wir sie hier veröffentlichen.

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

News Archiv

Nächste Events

25
Sep
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

26
Sep
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

29
Sep
Die Braderuper Heide
-
Kampen (Sylt)

13
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

-

-

-

-


-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen