Geschrieben von am


Ungefähr 1000 Quadratmeter wurden durch die Flammen kurz vor Hörnum zerstört

Beim Zeltlagerplatz "Strandläufernest" wurde heute (20.06.2017), vermutlich durch eine weggeworfene Zigarettenkippe ein großflächiger Brand in der Heidelandschaft ausgelöst. Zum Glück bemerkte Isabell Kugel, die dort aktuell zu Gast ist, recht schnell die entstehenden Flammen und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Aufgrund des trockenen und warmen Wetters auf Sylt, breiteten sich die Flammen sehr schnell aus. 

Das Feuer breitete sich durch die trockene Natur sehr schnell aus

Zum Glück war die Anfahrt für die Hörnumer Feuerwehr nicht weit, sodass sie sehr schnell und umfassende die Flammen angreifen und löschen konnte. Um ein wiederaufflammen des Feuers zu verhindern wurde natürlich der umliegende Bereich auch noch ausreichend gewässert. Neben den Kameraden der Feuerwehr, waren auch die Polizei und die Rettungskräfte am Brandort. Nach unseren Informationen wurde aber niemand verletzt. Die Rantumer Straße musste teilweise, wegen des Löscheinsatzes, in beiden Richtungen gesperrt werden.

Vielen Dank an die aufmerksamen Gäste und der Appell an alle, Bitte werfen sie keine brennenden oder glühenden Gegenstände unbeachtet weg und entzünden Sie auch kein offenes Feuer in der Natur. Zurzeit ist auch auf Sylt eine erhöhte Brandgefahr gegeben.

 

Gäste des "Strandläufernest" bemerkten zum Glück schnell die Flammen

Um es noch mal ausdrücklich hier zu schreiben, es wurde selbstverständlich erst die Feuerwehr alarmiert, bevor die Fotos entstanden sind.

Anschließend war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV