Hochwasser stoppt Rettungsübung auf dem Sylter Hindenburgdamm



Eigentlich hätte am kommenden Wochenende die größte Übung von Rettungskräften stattfinden sollen, die das Land Schleswig Holstein je gesehen hat. In der Nacht vom 15. auf den 16. Juni 2013 sollte auf dem Hindenburgdamm, der die Insel Sylt mit dem Festland verbindet, ein Zugunglück mit 90 zum Teil schwer verletzten Personen simuliert werden. Insgesamt 450 Rettungskräfte von Sylt und aus Nordfriesland sollten hier zusammen diese Aufgabe bewältigen. Ein Jahr haben die Vorbereitungen auf diese Veranstaltung gedauert. Jetzt aber müssen die Feuerwehren, das THW, das DRK, die Polizei und alle anderen Organisationen in einem Ernstfall helfen, anstatt zu proben.

Denn wegen des Elbehochwassers werden zurzeit alle Kräfte im Einsatz gegen die Wasserfluten gebraucht. Die Not der Menschen und das Retten von Hab und Gut ist natürlich viel wichtiger. Deshalb fällt die Übung aus, soll aber noch möglichst in diesem Jahr nachgeholt werden. Einen Ausweichtermin gibt es aber noch nicht.

Feuerwehreinsatz Sylt

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

15
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

15
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

15
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection