Ein Jahr Sylt - Inselmaler 2012, Stefan Ringeling

Die farbintensiven und ausdrucksvollen Stillleben des Worpsweder Malers Stefan Ringeling lernten die Sylter Kunstfreunde erstmals im Februar 2009 anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „6 x Stillleben“ des Overbeck-Museums in Bremen kennen. Die Ölgemälde kamen in dem „Alten Packhaus“ mit den alten Holzbalken und Dielen wunderbar zur Geltung.
Auf ihre Einladung hin nahm Stefan Ringeling dann 2010 mit seinen Stillleben an der Gemeinschaftsausstellung Sylter und Worpsweder Künstler im „Hotel und Galerie Village“ in Worpswede teil. Seine Bilder haben bei den Sylter Künstlerinnen und Künstlern genauso großen Anklang gefunden wie seine Ausstellung der Daily Paintings im „Alten Rathaus“ in Worpswede im Sommer letzten Jahres.
Es folgte eine sonnige Stippvisite auf Sylt, wo die Sylter Kunstfreunde drei Tage Werbetour mit ihm unternommen haben. Noch vor der Abfahrt am Keitumer Bahnhof gab er uns seine Zusage zum „Inselmaler 2012“, was uns sehr gefreut hat. Insgesamt sechs mehrtägige Besuche auf Sylt hat Stefan Ringeling dafür genutzt, um die gesamte Insel zu erkunden. Von List bis Hörnum, von Morsum bis Westerland genauso wie von der Wattseite bis zum Weststrand, von der Braderuper Heide bis zum Ellenbogen. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto, er hat die Insel Sylt dabei für sich auf vielfältige Art und Weise entdeckt.
Im Vorwort des Ausstellungskataloges schreibt Petra Nies, Vorsitzende der Sylter Kunstfreunde: "Von Anfang an waren wir völlig in den Bann geschlagen von seinen persönlichen Eindrücken zum Sylter Inselleben und seiner ihm eigenen Art der Motivwahl, dieser speziellen Bildanschnitte und seiner Farbvielfalt. Das Gefühl für Stimmungen spricht aus seinen Bildern. Sie zeigen uns Sylt von einer ganz neuen Seite und machen Lust auf eine Entdeckungstour über die Insel. Bei seinem letzten Besuch fragte ich Stefan Ringeling rückblickend, warum er das Projekt Inselmaler angenommen hat". Stefan Ringeling antwortete schlicht und einfach: „Ich bin gerne am Meer“. Das kann man seinen Bildern wahrlich ansehen. Und er ergänzt: " Ein Jahr zu einem Thema zu arbeiten war neu für mich, aber eine interessante Herausforderung. Zurückblickend war es eine sehr kreative Zeit. Dabei möchte ich sagen, es ist ein tolles, ein spannendes Projekt der Sylter Kunstfreunde. Ich durfte die Insel zu allen Jahreszeiten erleben, hatte Zugang zu vielen Orten und Ereignissen, und konnte das in meine Bilder einfließen lassen. Ich denke, dass ich malerisch wieder ein Stück weiter gekommen bin. Und ich habe noch nie so viel blaue Farbe gebraucht wie in diesem Jahr."
Dabei hat Stefan Ringeling seine einerseits impressionistischen und zugleich realistisch anmutenden Ölgemälde in zwei Bereiche unterteilt. Es sind einmal die Daily Paintings, die ein möglichst breites Spektrum von Sylt wiedergeben und seine größeren Arbeiten, die sich schwerpunktmäßig mit dem Wasser und dem von ihm bevorzugten Thema "Horizont" auseinandersetzen. Darunter eine vierteilige Serie "Leben am Meer", wo Menschen unterschiedlicher Generationen am Meer gezeigt werden.

In mehr als 100 Daily Paintings hat uns Stefan Ringeling die Insel aus seiner Sicht dargestellt. Die Bewegung der "Daily Paintings" kommt aus Amerika. Dabei wird ein kleinformatiges Bild an einem Tag gemalt und noch gleichtägig im Internet veröffentlicht und zum Verkauf angeboten. Diese Tagesbilder eigneten sich zudem hervorragend für die Aufgabe des "Inselmalers 2012". Zuerst dachte Stefan Ringeling gar nicht, dass ein Jahr am Meer derart unterschiedlich sein kann. Doch die Jahreszeiten spiegeln sich in dem sich stets verändernden Licht wieder. Der Himmel hat im Winter mehr Gelbanteile, die Farbe des Wassers ändert sich von türkis bis grau-grün.

Und obwohl Stefan Ringeling aus Worpswede kommt, der gerade durch die Landschaftsmalerei bekannt wurde, sagt er nach einem Jahr Sylt: "Eigentlich war immer mehr das Stillleben mein Sujet. Doch in diesem Jahr wurde es durch die Landschaftsmalerei abgelöst."

Eine Vielzahl der Arbeiten sind eingeflossen in einen wunderbaren Ausstellungskatalog, den die Sylter Kunstfreunde gemeinsam mit Stefan Ringeling gestaltet haben. Der Katalog ist ein gemaltes "Insel-Tagebuch" geworden und trägt den Titel "Ein Jahr Sylt". Sie können ihn während der Ausstellung in der Stadtgalerie erwerben oder in einigen Sylter Buchläden. Unterstützt wurde das Buchprojekt von der Deutschen Bank in Westerland.

Freuen Sie sich also auf die Ausstellung mit Arbeiten des Inselmalers 2012, Stefan Ringeling. Sie sind herzlich eingeladen zur Vernissage am 16.07. um 19.00 Uhr. Die Einführung hält Petra Nies als Vorsitzende der Sylter Kunstfreunde.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 17.-30.07. täglich in der Zeit von Montag bis Freitag von 10.00 - 13.00 Uhr und von 14.00 - 18.00 Uhr. Samstags und Sonntags von 10.00 - 14.00 Uhr.

Ein Jahr Sylt

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

25
Jun
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

26
Jun
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

16
Jul
Syltstadion in Westerland
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

-


-

-