Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Katamaran

  • Adler Cat nimmt 2019 weitere Strecken von/nach Sylt auf

    Der Adler CAT kann bis zu 224 Personen aufnehmen

    Fahrten nach Amrum, Föhr und Hallig Hooge, sollen die Hauptstrecke von Cuxhafen nach Sylt ergänzen

    Seit Sommer vergangenen Jahres betreibt die Reederei Adler-Schiffe mit dem Katamaran MS ADLER CAT eine echte Alternative zur Bahn- und Autoanreise ab Cuxhaven zur nordfriesischen Insel Sylt.

    Die Linie wurde bisher zu 40 Prozent von Sylt-Urlaubern aus verschiedenen Regionen Deutschlands zur Anreise auf die nordfriesische Insel genutzt. Der Rest waren Tagesausflügler und viele Kleingruppen aus dem Raum Cuxhaven und dem Bremer Umland für einen fünfstündigen Aufenthalt auf Sylt.

    Die Adler CAT kann bis zu 224 Personen aufnehmen
    Der Adler CAT kann bis zu 224 Personen aufnehmen


    Bewährt hat sich dabei der unmittelbare Anschluss an die Inselbusse, die alle 20 Minuten nach Westerland sowie bis nach List verkehren. Über 8000 Beförderungen konnten in den Sommermonaten an den Wochenenden verbucht werden. Ab 19. April werden deshalb zusätzliche Fahrten auch Donnerstag, Freitag und Montag angeboten. Die Reederei hat die Verbindung insbesondere geschaffen, um eine Alternative zur beschwerlichen Bahnanreise nach Sylt zu bieten – in zweieinhalb Stunden ist der Katamaran auf Sylt und ermöglicht eine schnelle, stress- und autofreie Anreise.

    Zusätzlich wird jetzt eine schnelle unmittelbare Anschlussverbindung über Hörnum/Sylt zu den Inseln Amrum und Föhr und zur Hallig Hooge angeboten. Immer Freitag bis Sonntag startet die Adler Cat um 9.00 von der „Alten Liebe“ in Cuxhaven, die Gäste erreichen Sylt um 11.25, Amrum um 12.45, Hooge um 13.10 und Föhr (ab 1.Mai) um 13.30. Alle Ziele können sowohl als Tagesausflug gebucht werden oder aber als bequeme und schnelle Urlaubsan- und -abreise.
    Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit montags um 7.00 ab Cuxhaven nach Sylt anzureisen, Ankunft 9.25 Uhr, und donnerstags um 19.00 von Sylt nach Cuxhaven abzureisen, Ankunft 21.20 Uhr. Die jeweiligen Anbindungen zu den weiteren Inseln sind abgestimmt.

    „Es ist der schnellste und direkteste Weg die Inseln aus Niedersachsen zu erreichen und die Nachfrage zeigt uns, dass es da einen hohen Bedarf gibt. Die Touren im vergangenen Jahr waren fast ausnahmslos ausgebucht. Aber auch für Gäste aus NRW ist es eine gute Möglichkeit, die Nordfriesischen Inseln jetzt schneller zu erreichen “, so Sven Paulsen, Geschäftsführer der Adler- Schiffe.

    In der Winterpause wurde der Hochgeschwindigkeits-Katamaran mit zusätzlichen Stabilisatoren ausgerüstet, um die Seegangsstabilität und damit den Passagierkomfort zu erhöhen. Der Katamaran bietet insgesamt Platz für 224 Personen verteilt auf Haupt- und Oberdeck. Zudem ist er mit einem Bugfender ausgestattet, der ein schnelles An- und Ablegen ermöglicht. Bei der Buchung haben die Gäste die Möglichkeit Ihren Wunschplatz direkt auszuwählen. Informationen und Tickets für die Fahrten von Cuxhaven nach Sylt gibt es online unter www.adler- schiffe.de/cuxhaven , direkt telefonisch unter der Service-Nummer der Reederei 04651-987088 (Ortstarif).

    Technische Daten MS ADLER CAT
    Bauwerft: Oma Båtbyggeri AS / Norwegen
    Länge: 30,0 m
    Breite: 10,6 m
    Tiefgang: 2 m
    Geschwindigkeit: 30 kn
    Fahrgäste: 224 Personen
    BRZ: 308

  • Fährverbindung Cuxhaven - Sylt in 2019 mit größerem Fahrplan

    Mit dem Adler CAT schnell und bequem nach/von Sylt reisen

    Die Reederei zieht nach der ersten Saison eine sehr positive Bilanz der neuen Verbindung

    Seit Anfang Juli diesen Jahres betreibt die Reederei Adler-Schiffe mit dem Katamaran MS ADLER CAT eine echte Alternative zur Bahn- und Autoanreise ab Cuxhaven zur nordfriesischen Insel Sylt.

    Mit dem Adler CAT schnell und bequem nach/von Sylt reisen
    Mit dem Adler CAT schnell und bequem nach/von Sylt reisen

    Im Zeitraum von Juli bis September wurden samstags und sonntags rund 8000 Beförderungen zwischen Cuxhaven und Sylt verzeichnet.
    Die Reederei hat die Verbindung insbesondere geschaffen, um eine Alternative zur beschwerlichen Bahnanreise nach Sylt zu bieten – in zweieinhalb Stunden ist der Katamaran auf Sylt und ermöglicht eine schnelle, stress- und autofreie Anreise. „Wir freuen uns sehr, dass die neue Route so gut angenommen wird – sowohl für die Urlaubsanreisenden als auch für Tagesausflügler ist es wirklich ein attraktives Angebot nach Sylt zu kommen. Deswegen werden wir die Linie im kommenden Jahr auch weiter ausbauen“, so Sven Paulsen, geschäftsführender Inhaber der Reederei.

     

    Die Linie wurde bisher zu 40 Prozent von Sylt-Urlaubern aus verschiedenen Regionen Deutschlands zur Anreise auf die nordfriesische Insel genutzt. Der Rest waren Tagesausflügler aus Cuxhaven und dem Umland für einen über fünfstündigen Aufenthalt auf der Insel.
    Aufgrund des großen Erfolgs wird die Reederei den Katamaran in der kommenden Saison zusätzlich freitags auf der Strecke einsetzen. Ab Freitag, den 19. April 2019 wird der Katamaran bis Ende Oktober somit immer Freitag bis Sonntag ab dem Anleger „Alte Liebe“ nach Sylt unterwegs sein.
    Die Winterpause wird unter anderem genutzt, um den Katamaran mit zusätzlichen Stabilisatoren auszurüsten, die die Seegangsstabilität deutlich erhöhen. „Dadurch entsteht für die Gäste ein größerer Komfort während der Überfahrt und wir können die Ausfalltage reduzieren“, so Paulsen.
    Der Schnell-Katamaran MS ADLER CAT fährt in diesem Jahr noch bis Ende Oktober die Strecke Cuxhaven – Sylt, bevor die Winterpause beginnt. Das Schiff legt um 9 Uhr ab dem Anleger Alte Liebe ab und ist gegen 11.30 Uhr in Hörnum auf der Nordseeinsel Sylt, um 16:45 Uhr legt der Katamaran in Hörnum wieder ab und ist gegen 19 Uhr zurück in Cuxhaven.

     

    An den letzten beiden Sonntagen in diesem Jahr hat die Reederei ein besonderes Herbst-Angebot und möchte sich damit für den Erfolg bei allen Bewohnern der Region bedanken: Am 21.10. und 28.10. sind die Tagesausflüge mit 15% Rabatt buchbar, entweder online auf der Homepage (www.adler-schiffe.de/cuxhaven) oder am Fahrkarten-Container am Anleger Alte Liebe.

     

    Buchungen für das kommende Jahr können voraussichtlich ab Ende Oktober getätigt werden.
    Der Katamaran bietet insgesamt Platz für 224 Personen verteilt auf Haupt- und Oberdeck. Zudem ist er mit einem Bugfender ausgestattet, der ein schnelles An- und Ablegen ermöglicht. Bei der Buchung haben die Gäste die Möglichkeit Ihren Wunschplatz direkt auszuwählen.
    Informationen und Tickets für die Fahrten von Cuxhaven nach Sylt gibt es online unter www.adler-schiffe.de/cuxhaven, direkt telefonisch unter der Service-Nummer der Reederei 04651-987088 (Ortstarif) oder im VVK-Container am Anleger.

    Die Fährverbindung Cuxhaven - Sylt in ein voller Erfolg
    Die Fährverbindung Cuxhaven - Sylt in ein voller Erfolg
  • In Hörnum wurde am Wochenende gleich doppelt gefeiert

    Hörnum feierte seinen Hafen und die Katamarane

    Beide Feste unterstrichen das maritime Flair der Insel Sylt

    3 Tage lang wurde im Hafen von Hörnum kräftig gefeiert. Der maritime Mittelpunkt der südlichsten Gemeinde von Sylt hat unter den Syltern und Sylturlauber viele Fans, die gerne an diesem jährlichen Event teilnehmen. Kinderbelustigung, Leuchtturmbesichtigungen, Shows, Musik und ein toller Markt mit insularen Produkten und Institutionen waren wieder sehr gut besucht. Der Kegelrobbe Willi war das anscheinend zu viel Trubel, denn die ließ sich an diesem Wochenende nicht sehen.

     

    Zeitgleich fand nur wenige Meter weiter am Hörnumer Oststrand das Cat Festival Sylt 2017 statt. Fans dieser Bootsklasse aus ganz Deutschland starteten zu mehreren Wettfahrten und feierten natürlich auch zusammen.

    Hörnum feierte seinen Hafen und die Katamarane
    Hörnum feierte seinen Hafen und die Katamarane

     

  • Mit dem Katamaran der Adler-Schiffe von Sylt nach Helgoland

    Saisonbeginn der Adler-Schiffe mit vielen Neuerungen. Ab Samstag, den 24.3. heißt es wieder täglich Leinen los für die Reederei Adler-Schiffe ab Hörnum und List.

    Neu zur Flotte hinzu gekommen ist in diesem Jahr der Katamaran Adler Cat, der ab dem 3.4. immer Montag bis Donnerstag Tagesausflüge nach Helgoland durchführen wird. Bis zu 224 Gäste haben auf dem schnellen Katamaran auf zwei Decks Platz. Die Tour beginnt 10:45 Uhr im Hafen Hörnum, auf Helgoland haben Gäste drei Stunden Aufenthalt und zurück auf Sylt ist das Schiff um 17:15 Uhr.

     

    Als weitere Neuerung im Fahrplan steht jeden Montag um 12 Uhr erstmalig Hallig Langeness als Ausflugsziel auf dem Fahrplan der MS Adler-Express mit knapp zweieinhalb Stunden Aufenthalt auf der größten Hallig im Wattenmeer.

    Einen Mehrwert gibt’s ab sofort auch bei den Fahrten zu den Seehunden mit Seetierfang ab Hörnum und List. Bei diesen Touren ist jetzt die inselweite Linienbusan- und -abreise zum Starthafen mit den Linienbussen der SVG gleich mit inkludiert. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt und sorgt für weniger Verkehr auf den Straßen. Zudem hat die Reederei erstmalig auch ein vergünstigtes Familienticket für die Seehundsfahrten im Angebot.


    Ansonsten stehen die Klassiker wieder im Programm: Tägliche Fahrten um 12 Uhr zur Insel Amrum und zur Hallig Hooge mit der MS Adler-Express, Happy Hour Fahrten entlang der Sylter Südspitze und Sonderfahrten zur Hallig Gröde sowie die Nationalparkfahrt mit einem Ranger jeden Montag um 11 Uhr zu den Kegelrobben auf dem „Jungnamensand“. Die Piratenfahrt für Kinder auf der Gret Palucca ab List fehlen selbstverständlich auch in diesem Jahr nicht im Programm – rund um Ostern auch mit Sondertouren.

    Für frühzeitige Online-Bucher hat die Reederei Tagestickets für Fahrten nach Amrum oder Hooge mit der MS Adler-Express für jeden Tag in begrenzter Anzahl für 15 € im Angebot. Früh planen und online buchen lohnt sich also um sich eines der Kontingenttickets zu sicher (Hinweis: nur online erhältlich, alle Infos unter ww.adler-schiffe.de/sparpreis). Generell sind alle Tickets als eTicket online erhältlich.

    Den gesamten Fahrplan, alle Infos und Tickets erhalten Sie unter www.adler-schiffe.de, in den Pavillons in den Häfen List und Hörnum, am Bahnhofsvorplatz in Westerland sowie im Reederei-Büro in der Boysenstraße 13 in Westerland, Tel. 04651-9870888.

  • Neuer Katamaran RÜM HART ideal fürs nordfriesische Wattenmeer

    Die Schiffstaufe wird am 15. Mai in Wyk auf Föhr stattfinden


    - Neubau bietet Platz für 250 Fahrgäste im Sommer und 150 im Winter

    - Design des Neubaus stammt von Conoship International BV, Fertigstellung und Endausrüstung erfolgten bei TB Shipyards in Harlingen

    - Überführung des Neubaus nach Föhr ist für diese Woche geplant, die


    Nach erfolgreichem Abschluss der Werftprobefahrt am vergangenen Freitag hat die Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH (W.D.R.) ihren jüngsten Flottenzuwachs, den schnellen Katamaran M/S "RÜM HART", von der niederländischen Bauwerft Thecla Bodewes Shipyards in Harlingen übernommen.

    Nach der offiziellen Taufe am 15. Mai wird das unter deutscher Flagge in Wyk registrierte Schiff eine längere Charter für die Westerländer Insel- und Halligreederei Adler-Schiffe GmbH & Co. KG antreten, mit der die W.D.R. sein langem kooperiert.

     

    "Wir freuen uns sehr, dieses hervorragende Schiff jetzt übernehmen und mit ihm die Schiffsverbindungen an Schleswig-Holsteins Westküste einmal mehr deutlich stärken und aufwerten zu können", sagte Axel Meynköhn, Geschäftsführer der W.D.R., aus Anlass der Ablieferung. "Die Probefahrt der 'RÜM HART' Ende vergangener Woche hat unsere Erwartungen erfüllt, insbesondere hinsichtlich der Dienstgeschwindigkeit, die die im Wattenmeer zulässigen 16 Knoten ausschöpft und damit für einen schnellen, komfortablen Transport sorgt. Ich danke der Bauwerft TB Shipyards für ihre hervorragende Arbeit – wir haben es nicht bereut, diesen Neubau als erstes Schiff unserer Unternehmensgeschichte ins Ausland vergeben zu haben. Die Zusammenarbeit mit unseren niederländischen Partnern war in jeder Hinsicht hervorragend".

     

    Maßgeschneidertes Schiff für den Einsatz im Wattenmeer

    Entworfen hat das Design der "RÜM HART" das Groninger Ingenieurbüro Conoship International BV. "Die große Herausforderung für uns war es, ein relativ kleines Fahrgastschiff mit geringem Tiefgang so zu gestalten, dass es auch gegen die Strömung noch eine Dienstgeschwindigkeit von 16 Knoten erreicht", so Geert Dokter, Geschäftsführer von Conoship International. Keine einfache Aufgabe bei einem flachgehenden Schiff für das Wattenmeer – zumal bei voller Beladung sowie einer Schiffslänge von lediglich 34,15 m und einer Breite von
    10,50 m. "Die erfolgreiche Probefahrt am vergangenen Freitag hat bewiesen, dass diese Anforderung unseres Kunden W.D.R. erfüllt werden konnte. Darauf bin ich offen gesagt ein wenig stolz", so Geert Dokter. Von ihrem ganzen Design her ist die "RÜM HART" für den Einsatz im Wattenmeer maßgeschneidert – und zwar nicht nur im sommerlichen Ausflugsverkehr, sondern ganzjährig. 150 Fahrgästen bietet der geräumige, helle Salon Platz, der auch über eine kleine Pantry verfügt. Weitere 100 Gäste können im Sommer an Deck sitzen. Für den Betrieb des Schiffes, das übrigens barrierefrei und damit optimal für mobilitätseingeschränkte Gäste geeignet ist, werden drei Besatzungsmitglieder benötigt.

     

    Tauffeier am 15. Mai in Wyk

    Nach der formalen Übernahme ihrer neuen "RÜM HART" möchte die W.D.R. das Schiff nun schnellstmöglich nach Föhr überführen. "Wann das geschehen kann, ist von der Wetterentwicklung abhängig", so Geschäftsführer Axel Meynköhn. Er rechnet mit einer Überführung noch in dieser Woche. Am 15. Mai wird der Neubau dann in Wyk getauft, wobei unter den rund 100 geladenen Taufgästen auch Delegationen von Designbüro und Bauwerft sein werden.

     

    Im Anschluss an die Tauffeier tritt der Neubau eine längere Charter für die Adler-Schiffe GmbH & Co. KG an. Als Teil des Routennetzes von Adler (das u.a. auch Verbindungen
    nach Sylt und Helgoland umfasst) wird die "RÜM HART" – die dazu den Charternamen "ADLER RÜM HART" erhält – zwischen Föhr, Amrum, Hooge, Langeness und Dagebüll verkehren. "Mit Adler-Schiffe verbindet uns eine sehr gute, langjährige Zusammenarbeit“, so Meynköhn. Mit Indienststellung des Neubaus werde das Schiffslinienangebot an der nordfriesischen Küste insbesondere im Interesse der Insel- und Halligurlauber engmaschiger und besser als jemals zuvor.

    Von ihrem Design her ist die "RÜM HART" jedoch so konzipiert, dass sie neben Ausflugsfahrten auch Verstärker- und Ersatzfahrten auf den normalen W.D.R.-Fährlinien durchführen kann, insbesondere auf der Hallig-Linie von Schlüttsiel nach Hooge und Langeness. Die Ein- und Ausschiffung von Fahrgästen erfolgt im Regelbetrieb meist über den Bug, der dazu an die bestehenden Fährbrücken angeschlossen werden kann. Alternativ dazu ist der Ein- und Ausstieg auch an beiden Seiten der "Rüm Hart" über eine konventionelle Gangway möglich.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.