FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram

30 Jahre Keitumer Friesensaal, 110 Jahre Sölring Foriining, 5 Jahre Kulturhaus Sylt e.V.

Es war also kein Wunder, dass der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Zumal nicht nur die Jubiläen im Mittelpunkt standen, es wurde den vielen Gästen auch einiges geboten. Nach einem Vortrag von Sylts bekanntester Gästeführerin, Silke von Bremen, die sich mit der Geschichte der Stifterin Paula Hansen auseinandergesetzt hat, gab es ein Puppentheaterstück im Sylter friesisch, dem Sölring.  Aufgeführt wurde die auf Sylt sehr bekannte Geschichte der "Inge von Rantum". Die musikalische Begleitung des Abends übernahm die Sylter Band, die "Roten Nasen" und Singer Songwriter Synje Norland, die auch Mitglied im Vorstand des "Kulturhaus Sylt" ist.

Das kulinarisch keine Wünsche offen blieben, dafür sorgte das Team des Bistros "Reblaus". Mit zwei Buffets, davon eins mit Desserts und Süßspeisen, zeigte man sein ganzes können.

Ein rundherum gelungener Abend, an dem Carsten Kerkamm als Vertreter der Gemeinde Sylt die Verdienste aller Aktiven würdigte.

30 Jahre Keitumer Friesensaal
30 Jahre Keitumer Friesensaal

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection