Das Klo-Häuschen in Morsum

85.000 Euro hat der Bau des Toilettenhäuschens gekostet. Aber es gibt keine öffentliche Wasser und Abwasserleitung in dem Bereich. Den die Leitungen des im Hintergrund zu sehenden Hotels Morsum-Kliff sind privat, sie wurden von einem früheren Besitzer gebaut und bezahlt. Der heutige Betreiber hat wohl auch früh genug auf diesen Zustand hingewiesen.

So ist man jetzt seitens des zuständigen Tourismus-Service in einer kniffligen Lage.

 

Die Morsumer Toilette ausser BetriebMan muss sich mit dem Eigentümer der vorhandenen Leitungen über die Nutzung einigen, oder selber einen Bau von Leitungen in Auftrag geben, oder man macht mit einer Sickergrube ein Plumpsklo aus dem 85.000 Euro teuren Bau. Wir dürfen auf die Entscheidung gespannt sein.

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection