Kunstraub in Rantum auf Sylt

Kunst im öffentlichen Raum - welche Freude für den Betrachter!
So werden Fassaden, Plätze oder auch Außen- und Innenräume mit Skulpturen und/oder Bildern geschmückt.

Da die Versicherung von Kunstwerken kostspielig ist, stellen Künstler immer wieder auf eigenes Risiko ihre Werke zur Verfügung, um einen Beitrag zur Verschönerung zu leisten und auch die Gelegenheit wahrzunehmen ihre Arbeiten zu zeigen.

Watt Uferkante II von Ingo KühlSo stellte der Keitumer Maler Ingo Kühl 2010 auf eigene Verantwortung dem Insel Sylt Tourismus Service zwei große Bilder zur Verfügung, die im Kurhaus in Rantum ausgestellt wurden. Zwei Jahre zierten sie den großen Aufenthaltsraum! Als der Künstler seine Werke zurückholen wollte, war die große Überraschung kaum zu glauben: Beide Bilder waren verschwunden! Guten Glaubens schauten die Mitarbeiter in allen Räumen und Abstellräumen nach, doch alles Suchen half nicht. Nur ganz langsam kam ihnen der Gedanke des Kunstraubes in den Sinn - unfassbar aber wohl doch wahr. Die beiden wertvollen Bilder sind bisher nicht wieder aufgetaucht. Noch ist die Polizei nicht eingeschaltet.

Nordsee von Ingo Kühl

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection