Vorschaubild

1. Kampens kleiner Leuchtturm wird renoviert
2. Schwerer Unfall in Tinnum
3. Streik in der Nordseeklinik
4. Großübung der Bundeswehr zusammen mit den Sylter Rettungskräften
5. 10 Jahre Sylter Bands
6. Im Muasem Hüs wurde wieder geslamt
7. Die Tetrapoden von Hörnum

wmv-Format Video

Der kleine Leuchtturm von Kampen auf Sylt wird renoviert. Kampen hat ja gleich zwei Leuchttürme zu bieten. Einmal den "Langen Eugen", der ja die schwarz-weiße Kennung trägt und in ganz Deutschland sehr bekannt ist, und das etwas kleinere Quermarkenfeuer, das direkt in den Dünen am Kampener Strand steht. Es ist der kleinste Leuchtturm auf Sylt. Dieses Quermarkenfeuer ist in die Jahre gekommen und muss jetzt saniert werden. Zwar ist dieses schon seit den Siebzigern nicht mehr in Betrieb, aber es ist eines der Wahrzeichen der Insel und soll erhalten bleiben. Für die Sanierung hatte die Gemeinde Kampen zu Spenden aufgerufen, mit denen nun die Schäden, die Wind und Wetter in den vergangenen Jahrzehnten angerichtet haben, wieder beseitigt werden.

Am vergangenen Wochenende fand eine Großübung der Bundeswehr, in Zusammenarbeit mit den Sylter Rettungskräfte statt. Insgesamt waren an den 2 Tagen deutlich mehr als 200 Reservisten und Sylter Ehrenamtler auf der Insel unterwegs. Es wurden unter realistischen Bedingungen die verschiedensten Szenarien durchgespielt, und die Verhaltensweisen aufeinander abgestimmt. Dabei wurde mit "echten" Verletzten" geübt und es kam viel technisches Gerät zum Einsatz, unter anderem mehrere Hubschrauber und sogar Transall Transport-Flugzeuge der Bundeswehr.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Antenne Sylt Livestream

Seite durchsuchen

Anzeigen

Nächste Events

22
Feb
Die Insel Sylt

26
Feb
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

17
Mär
Congress Centrum Sylt
-
Sylt

18
Mär
Insel Sylt
-
Hörnum (Sylt)

Kommentare