Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Mai 2021

  • 10. Mai 2021 - die Videonachrichten von Sylt

    10. Mai 2021 - die Videonachrichten von Sylt

    In dieser Woche haben wir wieder sechs interessante Themen aus der Urlaubs-Modellregion Sylt. Dazu gehören die Arbeiten an der Strandmauer in Westerland, dass Nielsens Kaffeegarten wieder Gäste im Innen- und Außenbereich bewirtet und die Wattwanderungen der Naturschutzgemeinschaft Sylt.

     

    Unsere Sylt Themen der Woche

    1) Insulare Coronatestzentren unter Dauerbetrieb. Die Testzentren an den prominenten Standorten, wie in Westerland sind derzeit stark frequentiert. In den anderen Inselorten kommt es kaum zu Wartezeiten für die Besuch.

     

    2) Die Verstärkung der Promenadenmauer geht weiter. In einem nächsten Abschnitt wird die Ufermauer in Westerland verstärkt. Die Ortslage von Westerland wird hochwassersicher gemacht.

     

    3) Auf der Marschbahnstrecke wurden die Kapazitäten für die Syltreisenden erhöht, um die Abstandsregeln einhalten zu können.

     

    4) Nielsens Kaffeegarten in Keitum hat wieder geöffnet. Nach so vielen Monaten des Stillstandes in Keitum, freuen sich die Gastgeber im Dorf auf ihre Sylturlauber. Die Geschäfte, Restaurants und Cafes haben geöffnet.

     

    5) Bäderregelung weiter ausgesetzt. Es bleibt dabei, bis Mitte Mai müssen die Geschäfte an Sonn & Feiertagen geschlossen bleiben, trotz des Modellprojektes und der vielen Inselgäste.

     

    6) Naturschutzgemeinschaft Sylt bietet wieder Wattwanderungen an. Im Rahmen des Modellprojektes sind Familien und Piraten Wattwanderungen wieder möglich. Die Naturschutzgemeinschaft organisiert die Entdeckung von Wattwurm und CO.

    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Das wünsche ich Ihnen und das gesamte Team von Sylt TV

     Und hier noch der Aufmacher in unserem Newsletter, der 9 weitere Sylt News enthält

    Es gibt gute Nachrichten in Sachen Corona in Nordfriesland, der Inzidenzwert sinkt weiter und liegt derzeit bei 30,7.

    Momentan gibt es kleinere Coronaausbrüche auf Sylt, die allerdings im häuslichen Umfeld von Insulanern ihren Anfang genommen hatten.

    Die Modellregion funktioniert gut auf Sylt. Auch am letzten Samstag traten die Gäste in großer Zahl ihren Urlaub an, die Syltfähre und die Autozüge waren gut gebucht.

    Jetzt muss noch das Sylter Wetter etwas frühlingshafter werden. In den nächsten Tagen wird es deutlich wärmer im Norden, das kommende lange Wochenende wird sicher wieder die Insel füllen.

  • Antjes Sylter Videonachrichten vom 3. Mai 2021

    Antjes Sylter Videonachrichten vom 3. Mai 2021

    Zu unseren 6 aktuellen Themen gehört natürlich der Saisonbeginn 2021 in der Modellregion Nordfriesland, die Neuigkeiten zum Haus "Rantum Inge" und wo man sich auf Sylt auf Corona testen lassen kann.

     

     Unsere Sylt Themen der Woche

    1) Sylt vor dem Neustart. In den vergangenen Tagen liefen auf Sylt die Vorbereitungen auf den zu erwartenden Urlauberansturm. Die Gastronomiebetriebe und die Vermietungsagenturen mussten viele organisatorische Aufgaben bewältigen.

    2) In allen Inselorten sind Corona Schnelltestzentren zu finden. Sylt Urlauber müssen sich alle 48 Stunden testen lassen. Das ist unkompliziert und schnell in den Inselorten möglich.

    3) Ringreiter Turniere fallen aus. Die acht insularen Ringreiter Vereine haben alle Turniere im Sommer abgesagt. Angesichts der Pandemie steht für die Vereine die Sicherheit der Menschen im Fokus.

    4) Haus Rantum Inge wurde unter Denkmalschutz gestellt. Damit wird ein Abriss des historischen Gebäudeteils aus dem Jahr 1818 verhindert. Und die kulturelle Bedeutung eines der ältesten Häuser in Rantum hervorgehoben.

    5) Urlauber Anreise am Samstag. Mit dem Start des Modellprojetes Nordfriesland wurde es am Samstag voll auf Sylt. Vor den Autozügen in Niebüll staute sich der Verkehr.

    6) Tierische Kinderstube in Wenningstedt. Rund um den Dorfteich in Wenningstedt tummeln sich momentan Graugansküken.

    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Das wünsche ich Ihnen und das gesamte Team von Sylt TV

    Und was war noch so los auf der Insel?

    In der vergangenen Woche zeigte sich das Sylter Wetter von seiner allerbesten Seite. Die sonnigen Tage weckten die Vorfreude auf die bevorstehende Saison auf der Insel.

    Überall wurde aufgeräumt und saubergemacht, repariert und aufgebaut. Die Sylter sind bereit wieder die Gastgeberrolle zu übernehmen. Der Verlauf der kommenden Woche als Modellregion hat eine große Strahlkraft über die norddeutschen Grenzen hinaus. Wenn auf Sylt, Föhr, Amrum und in den Urlaubsorten an der Nordfriesischen Küste das Projekt Urlaub gut funktioniert und die Inzidenz weiter niedrig bleibt, könnte Urlaub bald überall in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich.

    Das ist nur eins von acht weiteren Sylter Themen, die unsere Abonnenten in unserem Newsletter lesen können.

     

  • Auf Sylt startet Samstag den 1. Mai die Ausflugsschiffe-Saison

    Auf Sylt startet Samstag den 1. Mai die Ausflugsschiffe-Saison

    Aber auch ab Amrum, Hooge, Nordstrand und Tönning geht es wieder los

    Ab 1. Mai sind die Schiffe der Reederei Adler-Schiffe mit einem eingeschränkten Fahrplan an der Nordsee wieder unterwegs

    Durch die Teilnahme an der Modellregion Nordfriesland darf auch die Reederei Adler-Schiffe den Ausflugsverkehr ab 1. Mai wieder aufnehmen. Dies geschieht unter vorher festgelegten Bedingungen, die aus der Verordnung Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland im Rahmen des Modellprojektes Tourismus auf dem Gebiet des Kreises Nordfriesland hervorgehen.

    Die Reederei nimmt sein Ausflugsangebot vorerst mit einem eingeschränkten Fahrplan wieder auf:

     

    Ab Sylt

    Ab Hörnum geht es ab 1. Mai täglich um 12 Uhr mit der Adler-Express nach Amrum (Aufenthalt 3,5 Std) und Hallig Hooge (Aufenthalt 2,25 Std.). Zurück ist man 17 Uhr. Ebenfalls die Insel- und Halligkreuzfahrt ohne Ausstieg im Angebot (täglich 12:00 - 17:00 Uhr).

    Ab List auf Sylt starten die Kutter Gret Palucca und Rosa Paluka zum Schiffsausflug „Seehunde mit Seetierfang“. Abfahrten: 9:45, 10:45, 11:30, 12:30, 13:15, 14:15, 15:00, 16:00 Uhr.

    Ab Hörnum geht es ab 8. Mai zu den Seehundsbänken inkl. Seetierfang: Abfahrten: 11:00, 13:00, 15:00 Uhr).

    Die Reederei Adler-Schiffe Sylt startet in die Saison 2021
    Die Reederei Adler-Schiffe Sylt startet in die Saison 2021


    Ab Nordstrand

    Die MS Adler-Express startet ab dem 1. Mai ihren Sommerfahrplan. Täglich geht es um 9.15 Uhr und um 14.35 Uhr nach Hooge, Amrum und Sylt. Die Verbindung lohnt sich als Tagesausflug (Aufenthalt Hooge 3 Std., Amrum 2 Std., Sylt 5,5 Std.), dient aber auch als günstige und schnelle Urlaubsanreise nach Amrum. Das Auto kann man auf Nordstrand parken, die Parkgebühren übernimmt die Reederei.

    Ebenfalls ist eine Insel- und Halligkreuzfahrt ohne Ausstieg im Angebot (täglich 9:15 - 14:30 Uhr oder 14:35 – 19:40 Uhr). Die Hallig Gröde erreicht man mit der Adler-Express tideabhängig an ausgewählten Terminen.


    Ab Tönning

    Die Eiderfahrt zu den Seehunden mit Seetierfang findet drei Mal täglich auf der Adler II statt. Ein Höhepunkt ist die Schleusung durch das Eidersperrwerk, an dem fünf Tore den Wasserstand regulieren. Nationalpark-Ranger & -Gästeführer, NABU-Mitarbeiter oder die Schiffscrew erklären das Fahrtgebiet, das Fangergebnis und beantworten alle Fragen.

    Ab Amrum

    Die MS Adler-Express fährt täglich um 11 Uhr nach Sylt (Aufenthalt 11.50-17.15 Uhr) und um 12.50 Uhr nach Hooge (Aufenthalt 13.25-15.40 Uhr). Ebenfalls ist eine Insel- und Halligkreuzfahrt ohne Ausstieg im Angebot (täglich 11:00 - 16:10 Uhr oder 12:50 - 18:00 Uhr).


    Ab Hooge

    Auch ab Hooge bietet sich ein Tagesausflug durch die Verbindung der Adler-Express an. Es geht täglich um 10.25 Uhr nach Sylt (Aufenthalt 5,5 Std.) und Amrum (Aufenthalt 2 Std. oder 7 Std.). Rückfahrt ab Sylt ist 17.15 Uhr und ab Amrum 13.20 Uhr oder 18.25 Uhr.


    Bedingungen aus der Allgemeinverfügung im Rahmen der Modellregion

    Die Mitnahme der Fahrgäste erfolgt unter Einhaltung der Bedingungen, die aus der Verordnung Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland im Rahmen des Modellprojektes Tourismus auf dem Gebiet des Kreises Nordfriesland hervorgehen. Somit muss jeder Fahrgast einen negativen Corona-Test vorzeigen, der nicht älter als 24 Stunden alt ist. Zudem muss sich jeder Fahrgast über die Luca-App am Schiff einchecken.

    Es ist außer beim Sitzen auf dem eigenen Sitzplatz eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

    Die Hygienkonzepte und –maßnahmen der Reederei aus dem letzten Jahr werden fortgeführt und fortlaufend angepasst. Die Reederei empfiehlt zudem, Tickets online zu buchen, um dann kontaktlos auf den Schiffen einzuchecken.


    Corona-Testzentren direkt am Hafen

    Die Reederei unterstützt die Paulsen Rolf Ärzte GbR mit ihren Testzentren auf Sylt (www.testcenter-sylt.de) und an weiteren Standorten auf dem Festland, u.a. direkt am Hafen Strucklahnungshorn (www.schnelltest-nf.de). An allen Standorten kann man sich kostenfrei testen lassen.

    Die Durchführung der Tests erfolgt durch medizinisch geschultes Personal. In den Testzentren kommen Antigen-Schnelltests zum Einsatz. Ein Schnelltest ist grundsätzlich schmerzfrei und schnell erledigt. Ein Ergebnis liegt innerhalb von 15-30 Minuten vor und wird per SMS mitgeteilt.

    Um die Wartezeiten vor Ort zu verkürzen, wird um vorherige Registrierung gebeten. Die Registrierung ist nur einmalig notwendig und der erzeugte QR-Code behält für weitere Testungen seine Gültigkeit.

    Aktuelle Informationen und Tickets gibt es unter www.adler-schiffe.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 04651-9870888.

  • Die 12 wichtigsten Fakten zu einem Sylt-Urlaub im Mai 2021

    Die 12 wichtigsten Fakten zu einem Sylt-Urlaub im Mai 2021

    Ab dem 1. Mai 2021 dürfen wieder Urlauber auf die Insel

    Am kommenden Samstag startet das Modellprojekt Nordfriesland, das wieder touristische Unterbringungen unter Auflagen erlaubt. Die Insel Sylt beteiligt sich auch daran. Hier die nach unserer Meinung 12 wichtigsten Fakten. Stand: 25. April 2021

    1. Das Projekt dauert vom 1. bis zum 31. Mai 2021 und wird wissenschaftlich begleitet.

    2. Das Modellprojekt kann jederzeit beendet oder verlängert werden.

    3. Es gelten auch hier die aktuellen Kontaktbeschränkungen. Zurzeit dürfen maximal 5 Personen aus zwei verschiedenen Haushalten in einer Wohneinheit untergebracht werden. Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit.

     

    4. Bei der Anreise muss ein negativer Corona-Schnelltest oder ein PCR-Labortest von einem zertifizierten Anbieter vorgelegt werden, der nicht älter als 48 Stunden ist. Während des Aufenthalts auf Sylt muss dieser Test alle 48 Stunden wiederholt werden.

    5. Der Besuch von Cafés und Restaurants ist wieder möglich, allerdings darf hier der negative Corona-Test nicht älter als 24 Stunden sein.

    6. Eine Anreise mit der Syltfähre ist möglich. Einfach an der dänischen Grenze den negativen Corona-Test vorzeigen, der nicht älter als 24 Std. ist. Schleswig-Holsteiner reicht ein bis zu 72 Stunden alter negativer Test.

    Wenn sich alle an die Regeln halten und das Wetter mitspielt, wird es sicher ein tolles Erlebnis
    Wenn sich alle an die Regeln halten und das Wetter mitspielt, wird es sicher ein tolles Erlebnis

     

    7. Die Teilnahme der Beherbergungsbetriebe ist freiwillig.

    8. Die Vermieter müssen sich vorher beim Modellprojekt Nordfriesland bewerben um touristisch Reisende in der Zeit aufnehmen zu dürfen.

    9. Auch Campingplätze und Wohnmobilstellplätze dürfen öffnen.

     

    10. Für alle Beherbergungsarten gilt, Gemeinschaftseinrichtungen wie Sammelumkleiden, Duschräume, Saunen und Wellnessbereiche sind zu schließen. Nur Toiletten dürfen geöffnet bleiben.

    11. Sollte es zu einer Quarantäne kommen, darf man abreisen und sich Zuhause in Quarantäne begeben. Das Gesundheitsamt macht dafür aber strenge Auflagen. Die Abreise muss mit einem eigenen PKW (keine öffentlichen Verkehrsmittel) reisen.

    12. Es sind unter Auflagen auch einige Freizeitaktivitäten erlaubt. Dazu zählen unter anderem Wattwanderungen, Stadtführungen in kleinen Gruppen, sowie Ausflüge mit Schiffen bei begrenzter Teilnehmerzahl. Bitte informieren Sie sich vorher beim Anbieter.

    Alle Angaben sind ohne Gewähr. Ausführlichere Detailfragen werden hier beantwortet: https://www.nordfriesland.de/modellregion

  • Die Arbeitslosenquote ist auf Sylt angestiegen

    Die Arbeitslosenquote ist auf Sylt angestiegen

    Die Folgen der Corona Krise haben sich deutlich auf den insularen Arbeitsmarkt ausgewirkt.

    Auf Sylt gab es im Mai 695 Menschen in Arbeitslosigkeit. Damit stieg die Quote im Vergleich zum Vorjahres Mai von 3,9 % auf 5,9 % an.

    Nach den Lockerungen im Tourismusbereich und der Öffnung der Insel für Urlauber, werden nun zügig die Saisonkräfte eingestellt, das dürfte in den nächsten Monaten zu einer deutlichen Entspannung auf dem Sylter Arbeitsmarkt sorgen.

    Im gesamten Kreis Nordfriesland sind derzeit 23 000 Personen von Kurzarbeit betroffen, auch diese Zahl sollte in den nächsten Wochen sinken.

     

    Der Motor der Tourismuswirtschaft ist aber zum Glück wieder angesprungen, die Nachfrage für Urlaub auf Sylt ist auf einem sehr hohen Niveau, die Chancen stehen gut für Arbeitnehmer auf der Insel wieder einen Job zu finden.

     Die Agentur für Arbeit finden Sie in Westerland auf Sylt im Kirchenweg 3-5

    Die Agentur für Arbeit finden Sie in Westerland auf Sylt im Kirchenweg 3-5

  • Die Sylt TV Nachrichtensendung der Woche - 26. April 2021

    Die Sylt TV Nachrichtensendung der Woche - 26. April 2021

     Es war eine spannende Woche auf Sylt. mit dem Beitritt zur Modellregion Nordfriesland, die ab 1. Mai 2021 wieder touristische Reisen auf die Insel ermöglicht.  Aber es gibt noch 5 weitere Newsthemen wie zum Beispiel die neuen "Alltagsmenschen und das die Spielbank in Westerland zum Jahresende schließt.

     

     Unsere Sylt Themen der Woche

    1) Sylter Gastronomen dürfen Außenterrassen wieder öffnen.

    Seit der vergangenen Woche kehrt wieder etwas Normalität auf die Insel zurück, Gäste können wieder die Außenterrassen der insularen Restaurants & Cafes besuchen.

     

    2) Alltagsmenschen in Wenningstedt.

    Das Kunstprojekt Alltagsmenschen ist zurück in Wenningstedt. Mit neuen Figuren zeigt die Künstlerin Christel Lechner alltägliche Lebensszenen.

     

    3) Strandkörbe sind zurück an den Stränden.

    In den vergangenen Tagen wurden die Strandkörbe zurück an die Strände gebracht.

     

    4) Sylt wird zur Modellregion.

    Alle Inselgemeinden beteiligen sich am Projekt Modellregion Nordfriesland. Ab dem 1. Mai 2021 ist wieder Urlaub auf Sylt möglich.

     

    5) Freie Fahrt zur Syltfähre.

    Die Dänische Grenze ist für die Deutschen Passagiere uneingeschränkt passierbar.

     

    6) Die Spielbank in Westerland schließt.

    Zum 31. 12. 2021 stellt das Casino in Westerland seinen Spielbetrieb ein. Der Mietvertrag läuft aus.

    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Das wünsche ich Ihnen und das gesamte Team von Sylt TV
  • Die Sylt TV News vom 17. Mai 2021

    Die Sylt TV News vom 17. Mai 2021

    Zu unseren Themenvideos in dieser Woche zählt natürlich unter anderem die Vielzahl an Sylturlaubern, die über das lange Wochenende auf die Insel kamen, die Sanierung der Bäderstraße im Sylter Osten und das wieder erste Veranstaltungen auf der Westerländer Promenade stattfinden.

     

     

    Unsere Sylt Themen der Woche:

    1) Sylt ist so voll wie sonst nur in der Sommersaison. In der vergangenen Woche nutzten viele Sylt Urlauber das lange Feiertagswochenende für eine Sylt Reise. So waren wie in der Hochsaison Wartezeiten an den Sylter Autozügen nicht zu vermeiden. Das galt für Hin- und Rückreise.

     

    2) Sanierung der Bäderstraße. Die schmale Straße ist inzwischen in einem desolaten Zustand. Eine Sanierung des Straßenbelages ist dringend notwendig. Die Straße wird gerne zur Abkürzung der Strecke vom Sylter Osten nach Hörnum, Rantum und den Süden Westerlands genutzt.

     

    3) Jugenerholungsheim Puan Klent eröffnet wieder. Nach der coronabedingten Schließung von Puan Klent, können nun wieder Schulklassen ihre Ferien auf Sylt verbringen.

     

    4) Konzertreihe "Musik am Meer" startet am 1. Juni. Trotz der Corona Pandemie soll die Musik am Meer starten, allerdings mit einem reduzierten Programm und einer verkürzten Saison. Mit einer gültigen Kurkarte ist der Besuch der Konzerte kostenlos.

     

    5) Leinen los für die Adlerschiffe. Die Ausflugsschiffe der Adler Reederei sind nun wieder auf der Nordsee zwischen den Inseln und Halligen auf Tour. Dazu zählen natürlich auch die beliebten Ausflüge zu den Seehundbänken.

     

    6) Das Naturschutzzentrum in Braderup hat wieder geöffnet. Die kleine feine Ausstellung hat das Leben an der Küste, den Küstenschutz und Sylt als Lebensraum zum Thema. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene kann nun mit der Öffnung umgesetzt werden.

    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt und bleiben Sie gesund
    Das wünsche ich Ihnen und natürlich das ganze Team von Sylt TV

    Und hier noch eins von neun Newsletter Themen 

    Eine arbeitsreiche Woche liegt hinter den Insulanern. Zum ersten Mal seit Monaten läuft der Sylter Tourismusbetrieb unter Vollast. Die Urlauber sind wieder zurück. An den Stränden wurde die Badesaison eröffnet, auch wenn die Temperaturen noch nicht badetauglich sind. Die Rettungsschwimmer haben ihren täglichen Dienst aufgenommen.

    Wären da nicht die Mund/ Nasenbedeckungen, die Trüppchenbildung und die Abstände der Menschen zueinander beim Warten vor den Geschäften oder Restaurants, könnte man einen normalen Urlaubsalltag erleben.

    Aber ganz so ist es leider nicht. Ob und wie gut das Zusammenspiel der Coronaverordnung und des Urlaubs unter Coronabedingungen funktioniert, werden erst die Erfahrungswerte in den kommenden Wochen auf Sylt zeigen.

  • Moin Fähre! Moin Sylt! Freie Fahrt über die dänische Grenze

    Moin Fähre! Moin Sylt! Freie Fahrt über die dänische Grenze

    Hier alle Informationen zum Restart der Syltfähre anlässlich des Modellprojekts Nordfriesland 

    (Werbung)

    Syltfähre Restart 2021
    Syltfähre Restart 2021

    Zuverlässig und sicher trotz Corona


    • Garantierte Mitnahme durch festen Stellplatz
    • Keine langen Wartezeiten
    • Geld-Zurück-Garantie!
    o Kostenfreie Stornierung bis einen Tag vor Fahrtantritt
    o Kostenlose Umbuchung auch spontan am Fahrtag
    • Nachverfolgung der Reise- und Kontaktströme durch luca-App

     

    Freie Fahrt durch Dänemark - Ihre Anreise zur Syltfähre


    • Syltfähre ist per Transit problemlos zu erreichen
    • Für dänischen Grenzübertritt wird ein negativer Corona-Schnelltest benötigt
    → KEIN Mehraufwand, da für Einreise nach Sylt grundlegend ein negativer Test benötigt wird
    o Schleswig-Holsteiner benötigen einen negativen Corona-Schnelltest, nicht älter als 72 Stunden
    o Alle anderen Reisenden benötigen einen negativen Corona-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden
    (mit Stand: 21.04.2021)
    • Test für Abreise kostenlos direkt am Fähranleger in List - auch für Tagesausflüge (www.inseltest.de)
    • Stets aktuelle Informationen sowie Fahrpläne und Preise unter www.frs-syltfaehre.de

     

    Seeluft statt Zugluft


    • Verbindung der Häfen List auf Sylt und Havneby/Römö
    • Kostenloser Autodamm nach Römö
    • 40 Minuten Überfahrtszeit mit der Fähre
    • Bis zu 32 Abfahrten täglich
    • Stündliche Abfahrten dank 2 Fähren
    • Ausstieg auf der Fähre und Besuch der Gastronomie sowie des Travel Value Shops möglich
    • Großzügige Freidecks
    • Jederzeit Nutzung der sanitären Anlagen

     

     

     

  • Nielsens Kaffeegarten in Keitum/Sylt öffnet wieder seine Türen

    Nielsens Kaffeegarten in Keitum/Sylt öffnet wieder seine Türen

    Sylts Weg in kleinen Schritten zurück zur Normalität, natürlich unter den gegebenen Auflagen

    (Werbung) Seit gestern darf auf Sylt wieder Urlaub gemacht werden. Alle Arten von Beherbergungsbetrieben und Gastronomen dürfen wieder öffnen. Dabei müssen natürlich einige Regeln befolgt werden aufgrund der Corona-Pandemie. Die 12 wichtigsten Fakten zu einem Sylt-Urlaub im Mai 2021.

    Auch Nielsens Kaffeegarten direkt am Wattenmeer im idyllischen Keitum ist mit dabei. Familie Nielsen bittet Ihre Gäste einiges zu beachten.

    Liebe Gäste,
    ab heute, den 01. Mai 2021 dürft Ihr Euch wieder durch unser Kuchenbuffet schlemmen.


    Wir öffnen unser Café täglich von 08:00 - 18:00 Uhr. Dienstags ist unser Ruhetag, aber selbstverständlich werden wir Ihre Frühstücksbrötchen von 06:30 bis 12:00 Uhr für Sie bereithalten.


    Bitte denken Sie aber an Ihren zertifizierten negativen Corona Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.
    15 Tage nach der vollständigen Impfung entfällt die Testpflicht. Bitte führen Sie in dem Fall Ihren Impfausweis mit.
    Erforderlich ist auch die Registrierung durch die "Luca" App.


    Reservierungen bitte nur per E-Mail, in der Sie bitte Ihre Handynummer angeben, spätestens am Vortag bis 18:00 Uhr tätigen.
    Wir servieren Ihnen gerne das Frühstück von 08:00 bis 09:30 Uhr und 09:30 Uhr (spätestens 10:00 Uhr) bis 11:00 Uhr.
    Unser Team wird sich strikt und ohne Ausnahme an alle Regeln halten.


    Wir freuen uns auf Sie!!
    Ihre Nielsens und Team

    Blick von der Terrasse bei Nielsens Kaffeegarten Keitum
    Blick von der Terrasse bei Nielsens Kaffeegarten Keitum
    Hier gibt es ein Kuchen- und Tortenbuffet das sich wahrlich sehen lassen kann
    Hier gibt es ein Kuchen- und Tortenbuffet das sich wahrlich sehen lassen kann
  • Sylt sagt ja zur Modellregion Nordfriesland

    Sylt sagt ja zur Modellregion Nordfriesland

    Es wurde 20 mal mit Ja gestimmt, 7 sagten Nein und 4 Enthaltungen

    Heute, am 22. April 2021 hat sich die Gemeindevertretung Sylt in ihrer Sitzung, aufgrund eines interfraktionellen Dringlichkeitsantrages, mit dem Projekt Modellregion Nordfriesland befasst. Nachdem alle Teilnehmer und Besucher einen Corona-Schnelltest absolviert hatten, starteten die Beratungen im Congress Centrum Sylt in Westerland. Selbstverständlich wurden zusätzlich alle Hygiene- und Abstandregeln eingehalten.

     

    Im Vorfeld hatte sich schon das Amt Landschaft Sylt für eine Teilnahme an der Modellregion Nordfriesland entschieden. Die Gemeindevertreter entschieden sich nach dem Abwägen der Argumente für und wieder einer Teilnahme ebenfalls dafür, sodass die Insel Sylt ab dem 1. Mai 2021 Teil des Projekts ist. 6 Tage nach dem Beginn, wird die Deutsche Bahn mehr Kapazitäten auf der Strecke zwischen Hamburg und Westerland breitstellen. 4.000 Plätze mehr zwischen Hamburg und Niebüll und 8.500 zwischen Niebüll und Westerland

    Die Regeln für die Teilnahme und die Nutzung der Möglichkeiten die durch dieses Projekt entstehen sind für alle gleich. Es macht also keinen Unterschied ob man Insulaner, Zweitwohnungsbesitzer, Tagestourist oder Übernachtungsgast ist.

    Auch hier dürfte es ab dem 1. Mai 2021 wieder voller werden
    Auch hier dürfte es ab dem 1. Mai 2021 wieder voller werden

    Mit dem Start des Modellprojekts, darf in Nordfriesland wieder Urlaub gemacht werden. In Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze, Herbergen, usw. dürfen Gäste wieder aufgenommen werden. Es gilt für Beherbergungsbetriebe die gleiche Definition wie sonst auch. Vom Privatvermieter mit einer Ferienwohnung bis zu den Großbetrieben des Tourismus. Im Rahmen der Modellregion wird nur die bestehende Corona-BekämpfVO modifiziert. Es gilt ansonsten das Beherbergungsverbot.

    Auch Restaurationsbetribe dürfen dann wieder besucht werden, sogar in geschlossenen Räumen. Ausgenommen sind Diskotheken und Tanzveranstaltungen, diese müssen geschlossen bleiben. Neben der bereits erlaubten Öffnung bestimmter Kultureinrichtungen wie zum Beispiel Museen, sollen einzelne Freizeitangebote im Freien ermöglicht werden, z. B. Wattwanderungen und Stadtführungen in Kleingruppen. In allen anderen Bereichen gelten die landesweiten Coronaregeln.

    Die Einzelheiten der Modellregion Nordfriesland finden Sie immer aktualisiert unter https://www.nordfriesland.de//modellregion

    So kam man übrigens in Kiel zu der Beurteilung welche Regionen im Land Schleswig Holstein geeignet sind.

    Mit Blick auf die einzelnen Bewerbungen kam die "Task Force Tourismus", zu der neben dem Tourismusministerium und dem Tourismusverband unter anderem auch die IHK Schleswig-Holstein, der DEHOGA, der Städteverband und der Landkreistag gehören, zu folgenden Bewertungen:

    Sylt und Nordfriesland: Für Sylt sprechen nach Einschätzung der Fachleute die umfangreichen Maßnahmen, die jetzt schon angelaufen oder vorgesehen sind – insbesondere die umfassenden Testkapazitäten. "Sylt war Vorreiter beim Thema Testregime und hat sich früh für die Kontakt-Nachverfolgungs-App 'Luca' entschieden. Das in der Bewerbung vorgeschlagene Konzept ist anspruchsvoll und umfassend", so Buchholz. Die Bewerbung des Kreises Nordfriesland, in den der Antrag Sylts integriert ist, lege ebenfalls fundiert die geplanten Maßnahmen dar. Buchholz: "Hieraus erwarten wir einen erheblichen Erkenntnisgewinn für andere touristische Orte und Regionen."

    Buchholz hob hervor, dass bewusst hohe Anforderungen an die touristischen Modellprojekte gestellt worden seien, weil sie den Beleg liefern sollen, dass Tourismus auch in Corona-Zeiten sicher und gesund möglich ist. "Wir haben nicht umsonst eine wissenschaftliche Begleitung gefordert. Es ist uns ernst damit, so dass nur solche Projekte an den Start gehen können, die mit Partnern aus Hochschulen oder Kliniken zusammenarbeiten, die den Verlauf des Projekts genau verfolgen. Es ist schließlich niemandem geholfen, wenn das schiefgeht."

    Die Einzelheiten der Modellregion Nordfriesland finden Sie immer aktualisiert unter https://www.nordfriesland.de//modellregion

  • Sylter Kinder und Naturschützer über großzügige Spenden erfreut

    Sylter Kinder und Naturschützer über großzügige Spenden erfreut

    Pfandbons für Bauwagen und Kletterturm

    Mag das Sylt Wetter in diesem Jahr auch ungewohnt kalt sein, so gab es im Mai doch zumindest für das Kinder- und Jugendhaus Hörnum sowie die Schutzstation Wattenmeer einen angenehm warmen Regen: Ganze anderthalb Jahre wurden bei Edeka Dehn in Hörnum die Pfandspenden der Kunden gesammelt. Ganze 3550 Euro sind dabei zusammengekommen, die großzügig aufgerundet und am Donnerstag, 20. Mai, auf die beiden gemeinnützigen Vereine aufgeteilt wurden.

     

    Die Schutzstation Wattenmeer in Hörnum auf Sylt erhielt eine großzügige Spende
    Die Schutzstation Wattenmeer in Hörnum auf Sylt erhielt eine großzügige Spende

    Dennis Schaper von der Schutzstation Wattenmeer kam diese Spende gerade recht, „denn wir wollen einen neuen Wagen für unsere Vogelwarte kaufen“. Die freiwilligen Nationalparkbetreuerinnen und -betreuer verbringen ihren Aufenthalt von April bis Oktober in Morsum, kümmern sich um das Vogelmonitoring sowie die Brutvogelkartierung und bieten Führungen und Wattwanderungen an. dabei leben und wohnen sie direkt am Arbeitsplatz in einem Bauwagen. Dieser ist mehr als 30 Jahre alt, und mittlerweile zieht und tropft es durch Türen und Ritzen. „Der Scheck, den wir heute überreicht bekommen, wird ein Baustein auf dem Weg zu dem neuen Wagen sein“, freut sich Schaper. Insgesamt soll die neue Unterkunft 30.000 Euro Kosten. „Für den Rest haben wir Fördermittel beantragt und einen Spendenaufruf an unsere Mitglieder veröffentlicht.“

     

    Das Kinder- und Jugendhaus Hörnum auf Sylt möchte seinen Anteil dafür verwenden, ihren Spielplatz in Hörnums Norden zu modernisieren. Auf dem 5500 Quadratmeter großen Gelände vor dem Fünf-Städte-Heim stehen neben dem DFB-Fußballfeld einige in die Jahre gekommene Spielgeräte. Das größte unter ihnen, ein Kletterturm, war eine Schenkung des Kindergartens und rund zehn Jahre lang Zentrum des Spielplatzes. Mittlerweile hat es seine Dienste getan, ist reif für den Abriss und hat bereits einige erste Bretter verloren.

     

    Ersetzt werden soll es durch einen brandneuen Spielturm der Firma Ziegler, der dem Hörnumer Leuchtturm nachempfunden ist und neben Rutsche und Leiter auch eine Kletterwand und eine Balancierbrücke bietet. Insgesamt mehr als 20.000 Euro soll dieses neue Spielplatz-Highlight kosten. „Möglich gemacht hat uns diese enorme Investition die großzügige Spende in Höhe von 10.000 Euro durch die Sylter Bank“, freut sich die zweite Vorsitzende Iris Pforr, die auch die Spende von Edeka Dehn dankend entgegennahm. Der Aufbau wird mit tatkräftiger Unterstützung selbst organisiert: Neben Andreas Kösling von den Kings Kids Nordfriesland helfen auch die Greenkeeper des Golfclubs Budersand sowie der Betonlieferant Maron dabei mit. Das zusätzliche Geld aus der Pfandbon-Aktion kann so direkt in den modernen, neuen Spielplatz in Hörnums Norden fließen. Wer sich von der Qualität der Spielgeräte vorab ein Bild machen möchte, findet vor dem Kinder- und Jugendhaus Hörnum ein weiteres Spielgerät der gleichen Firma, das bereits 2006 errichtet wurde und seitdem regelmäßig Kinderaugen zum Leuchten bringt.

  • Teilabriss bei Fisch Fiete in Keitum auf Sylt

    Teilabriss bei Fisch Fiete in Keitum auf Sylt

    Jahrzehnte war es das Sylter Fischrestaurant, wo sehr viele Sylter und Gäste tolle Erinnerungen mit verbinden

    Und wieder wird ein Stück Sylter Inselgeschichte zumindest teilweise verschwinden, denn die Abrissarbeiten in Keitum am ehemaligen Restaurant Fisch Fiete haben begonnen. Hier haben in den letzten Jahrzehnten fast alle Insulaner und Urlaubsgäste gegessen, auch wenn es jetzt schon mehrere Jahre geschlossen war. Zu seinen Glanzzeiten war es nicht nur kulinarisch ein echtes Highlight, auch das liebevoll gepflegte Friesenhaus, innen mit den Delfter Fliesen, hat viele begeistert.

     

    Teilabriss des ehemaligen Restaurants Fisch-Fiete in Keitum/Sylt
    Teilabriss des ehemaligen Restaurants Fisch-Fiete in Keitum/Sylt

    Das seit 1954 geöffnete Fischrestaurant war auch beliebt bei Prominenten, aber so haben wir es zumindest immer erlebt, jeder wurde gleich behandelt und bekam seine maritimen Leckereien, wenn er/sie an der Reihe war. 

    Seit Februar laufen in Keitum die Arbeiten am ehemaligen Bistro und dem hinteren Teil des Gebäudes, wo früher die Küche und die Wirtschaftsräume waren. Der vordere Teil des Gebäudes bleibt wohl erhalten, weil er höchstwahrscheinlich unter Denkmalschutz steht. Was dort genau entsteht ist uns leider nicht bekannt, es wird aber wohl zumindest teilweise Dauerwohnraum werden, den so wollen es die 40/60 Regel in den Bebauungsplänen.

    Das denkmalgeschützte Haupthaus bleibt stehen
    Das denkmalgeschützte Haupthaus bleibt stehen

     

    Der Anfang vom Ende begann ungefähr 2015 als neue Regeln für neugebaute, sanierte oder umgebaute Häuser aufgestellt wurden.

     

    Hier unser Bericht aus 2015:

    Auf Sylt gibt es zu wenig Dauerwohnraum und das was auf dem Markt ist, kann kaum jemand bezahlen bei 20 Euro/qm und mehr. Deshalb gibt es neue Regeln für Immobilienbesitzer in Keitum. Wird ein Gebäude neu gebaut, saniert oder umgebaut müssen 40 Prozent eines jeden Geschosses als Dauerwohnraum angeboten werden. Das ist bei einem Haus, was vorher zu 100% gewerblich genutzt wurde nahezu unmöglich wirtschaftlich umzusetzen. Deshalb hatten die Inhaber von Fisch Fiete in Keitum auch um eine Ausnahme gebeten, weil sie ja nicht zuletzt schon über 60 Jahre ihr Restaurant betreiben. Das wurde aber seitens der Politik abgelehnt.

     

    Jetzt hat die Familie Sievers ihre Drohung war gemacht und das Traditionsrestaurant geschlossen und allen Mitarbeitern gekündigt. Man will zwar während der Winterpause noch einen letzten Versuch zur Einigung starten, sollte dieser aber scheitern, wird Fisch-Fiete Geschichte sein. Das wäre wirklich tragisch und es gäbe auf allen Seiten nur Verlierer.

    So sah Fisch-Fiete früher aus
    So sah Fisch-Fiete früher aus
Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.