Matinee
Veranstalter: Volkshochschule Sylt

Vortragende: Dr. Maria – Gesine Thies

Ort: Vortragssaal „Alte Post“, Stephanstraße 6, Westerland

Sonntag, d. 17. Februar 2013, 11.30 – 13.00 Uhr

Eintritt: € 8 ,-

Bettine von Arnim (1785 – 1859)

Eine ungewöhnliche Frauenbiographie zur Zeit der Romantik

„Sie gehört zu den Geistreichsten, die mir mein Lebtag begegnet sind, …“ ist nur eine von vielen positiven Äußerungen ihrer Zeitgenossen über Bettine von Arnim, in diesem Falle aus dem Munde von Wilhelm Grimm. Andere Zeitgenossen wiederum standen ihr kritisch gegenüber, Goethe etwa bezeichnete sie als „eine lästige Bremse“. Bettine von Arnim bekleidete zwar auch die zu ihrer Lebenszeit übliche Rolle als Frau und Mutter, nahm aber darüber hinaus regen und aktiven Anteil an den geistigen und politischen Strömungen und Ereignisse in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. So unterhielt sie Kontakte zu Komponisten wie Ludwig van Beethoven oder Robert Schumann, zu bildenden Künstlern wie z. B. Friedrich Schinkel und natürlich zu Schriftstellern, allen voran ihrem Bruder Clemens Brentano und ihrem Ehemann Achim von Arnim.

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection