Die größte Windsurf-Veranstaltung der Welt findet vom 30. September bis 09. Oktober 2016 statt

Mercedes-Benz fährt auf den Surf-Sport ab. Der Automobilhersteller wird neuer Titelsponsor beim Windsurf World Cup Sylt

Vor allem bei der größten Windsurf-Veranstaltung der Welt in Westerland baut das Unternehmen sein Engagement weiter aus. Bereits 2015 war die Marke mit dem Stern Hauptsponsor am Brandenburger Strand und gibt dem einzigen Super Grand Slam der PWA World Tour, der in diesem Jahr vom 30. September bis zum 09. Oktober ausgetragen wird, nun auch ihren Namen.

„Wir sind stolz darauf, Partner dieser spektakulären Veranstaltungen zu sein, bei der die Windsurf-Profis ebenso wie Mercedes-Benz für ein Maximum an Leistung stehen und großen Wert auf erstklassiges Equipment legen. Unsere V-Klasse ist ein idealer Trainingspartner für diese Athleten und das perfekte Fahrzeug für alle, die ein großes Raumangebot benötigen und bei Komfort, Funktionalität und Qualität auf nichts verzichten wollen“, so Georg Abel, Geschäftsleiter Service im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland.

Mercedes beim Surf Cup Sylt 2016
Auch Matthias Neumann, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur Act Agency aus Hamburg, begrüßt das verstärkte Engagement des Automobil-Herstellers. „Mercedes-Benz ist eine Weltmarke und als Titelsponsor ein absoluter Glücksfall für unser Event. Ähnlich wie der Windsurf World Cup Sylt steht das Unternehmen auf der einen Seite für Internationalität und Spitzenleistung, auf der anderen Seite aber auch für Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit. Ich freue mich sehr, dass die Kooperation mit diesem Premium-Partner weiter ausgebaut wird.“

Die Besucher erwartet beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt die bewährte Mischung aus Top-Sport, Side Events, Lifestyle und Party, die im vergangenen Jahr erneut rund 200.000 Menschen anlockte. Auf und über dem Wasser kämpfen die Windsurf-Stars in den Disziplinen Slalom, Freestyle und Waveriding um den Sieg auf Sylt, ein Gesamtpreisgeld von 120.000 Euro und wichtige Ranglistenpunkte. Im Freestyle wird der neue Weltmeister am Brandenburger Strand gekürt.

Die deutschen Fans hoffen darauf, dass der Wind stark genug ist, damit der dreifache Waveriding-Weltmeister Philip Köster endlich seinen Sieg aus dem Jahr 2012 wiederholen kann. Damals gewann der 22-Jährige zum ersten Mal das Wellenreiten auf Sylt, seitdem konnte mangels Wind kein Wettbewerb mehr in der Königsdisziplin ausgetragen werden. Ein weiteres Highlight ist die Windsurf Night Session, die beim Publikum, aber auch den Fahrern, seit Jahren für Gänsehaut-Feeling sorgt.

Neben dem Sport werden die Zuschauer tagsüber auf der Westerländer Promenade von einem attraktiven Rahmenprogramm und dem Surf Radio Westerland unterhalten. Abends ab 18 Uhr beginnt im großen Veranstaltungszelt auf zwei Dancefloors N-JOY The Party, danach geht es in angesagten Sylter Locations bis in die Morgenstunden weiter.

 

Mehr zum Thema

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

25
Jun
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

26
Jun
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

16
Jul
Syltstadion in Westerland
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost