Mit Sylt geht es bergab

Anzeigen



Ich gebe zu, der Titel ist reißerisch gewählt. Wir wollen auch keinen  Abgesang auf die unserer Meinung nach schönste Insel Deutschlands, zusammen mit Rügen, machen, aber das Thema ist zurzeit in aller Munde. Wir wollen es auch betrachten, allerdings ganz anderes als es die Anderen getan haben.

In den letzten Tagen ist es viel auf der Insel diskutiert worden, 2013 kamen weniger Gäste nach Sylt und auch die Gesamtzahl der Übernachtungen ging zurück gegenüber 2012. Anfang des Jahres war von den Touristikern der Insel schon zugegeben worden, dass die Gästezahlen seit 5 Jahren rückgängig sind und auch die Anzahl der Tage, die die Gäste nach Sylt kommen weiter abnimmt. 

Ob das nun laut Statistik 1,2 oder 3 Prozent sind sei mal dahingestellt, es merkt fast jeder, der von den Urlaubern lebt und es wird auch offen zugegeben. Wie immer gibt es Ausnahmen und einige die gegen den Trend zulegen, aber über die ganz Insel gesehen wird es weniger. Seit dem wird fleißig diskutiert, woran es liegt und es wird fieberhaft überlegt, wie man diesen Trend aufhalten oder gar umkehren kann. Da kann man natürlich nicht erwarten, dass hier innerhalb weniger Tage das Patentrezept aus dem Hut gezaubert wird. Das die Insel aber an sich arbeiten muss, ist wohl allen klar.

Sogar bei Google kann man deutlich sehen, dass das Interesse an der Insel abgenommen hat. Dafür haben wir uns mal die Zahlen anzeigen lassen, wie oft der Begriff "Sylt" bei der Suchmaschine eingegeben wurde in den vergangenen Jahren.  Und auch dort kann man an der Kurve sehen, das Interesse an Sylt geht nach unten, vor allem in den letzten beiden Jahren. So ist der Titel für diesen Artikel entstanden. 

Google Trend - Sylt

Auch hier gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten, wie es zu dieser Kurve kommt. Was uns aber zu denken gibt, ist, dass gerade in den letzten Jahren immer mehr "Best Ager" Surfer das Internet für sich entdeckt haben und dies eigentlich die Hauptzielgruppe der Insel ist. So kann es nicht allein der Grund sein, das Sylt vielleicht nur für die Jüngeren nicht mehr so attraktiv ist.

Sylt TV kann zulegen

Auch wir profitieren natürlich, wenn das Interesse an Sylt hoch ist und sich die Gäste und zukünftigen Gäste bei uns über ihre Lieblingsinsel informieren. So waren wir gespannt, wie sich wohl das Suchvolumen von Sylt TV im gleichen Zeitraum entwickelt hat. Zu unserer großen Freude konnten wir im gleichen Zeitraum zulegen und mehr "Surfer" auf unserer Seite begrüßen. Was sich auch in den von uns selbst erfassen Daten widerspiegelt.

Google Trends Sylt TV

Mallorca hat sich wieder erholt

Dann haben wir uns mal angeschaut, wie sich denn die anderen Urlaubsziele laut "Google Trends" entwickelt haben, die bei den Deutschen beliebt sind. Das führte uns natürlich unweigerlich zur Insel Mallorca, die auch um 2010 herum einen deutlichen Rückgang bei der Nachfrage im Internet erlitten hatte. Mallorca konnte aber in den vergangenen beiden Jahren wieder deutlich zulegen und hat auch einen positiven Trend. 

Google Trends Mallorca

Das wiederum sollte den Syltern Mut machen und ist ein Hinweis darauf, dass man sich natürlich nicht diesem Schicksal ergeben muss. Man muss die Lage gründlich analysieren und auch den Mut zu Veränderungen haben und vielleicht auch mal seine Ansprüche überdenken. Wenn man dann gemeinsam ein Konzept findet und auch die allermeisten mitziehen, dann wird es mit Sylt auch wieder bergauf gehen. Denn das Potential und die natürlichen Voraussetzungen dafür hat die Insel ja.

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection