Am Samstag den 22.Mai 2010 kletterte gegen Mitternacht, eine Person auf das Vordach des Bahnhofs in Westerland

Die Feuerwehr Westerland war sofort mit 15 Mann und 5 Fahrzeugen zur Stelle. Die Person auf dem Vordach vom Westerländer Bahnhof, rief andauernd nach der Polizei. Die Feuerwehr baute sehr schnell ein Sprungpolster auf und platzierte es vor dem Bahnhof. Nach wenigen Minuten sprang die Person in das Sprungpolster und wollte fliehen. Die Polizei war schneller, nahm die Person fest und stellte sie dem DRK zu. Ob der Mann geistig verwirrt war oder unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand, ist uns nicht bekannt.

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection