Rauchmelder konnte Bewohnerin nicht wecken

Feuerwehrauto SyltAm sehr frühen Morgen des 20. März 2011 würden die Polizei und Feuerwehr auf Sylt zu einem Einsatz gerufen, ein Rauchmelder im Hugo Köcke Weg hatte sich bemerkbar gemacht.

Eine spät heimkommende Hausbewohnerin verspürte noch Hunger, schaltete den Herd ein und machte das restliche Mittagessen in der Pfanne heiß. Irgendwie muss sie dabei eingeschlafen sein, selbst der Rauchmelder schaffte es nicht die Bewohnerin zu wecken. Erst die Polizei schaffte es, durch lautes klopfen, die Bewohnerin zu wecken und aus der völlig verqualmten Wohnung zu schaffen. Die Feuerwehr holte die Pfanne vom Herd, schaltete diesen aus und führte eine Überdruckbelüftung durch, die Bewohnerin wurde durch das DRK in die Klinik gebracht.


 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection