Riesen Party auf Sylt trotz Regen + Feuerwerksverbot

Einige hatten befürchtet, dass die große NDR2 Open-Air-Party in Westerland auf Sylt am Brandenburger Strand, in diesem Jahr eine traurige Veranstaltung werden könnte, waren die Vorzeichen doch schwierig. Die Wettervorhersage mit starkem Wind und Regen war schlecht und die Gemeinde Sylt hatte ein absolutes Abbrennverbot für Feuerwerkskörper und Raketen erlassen. Zudem waren Kontrollen vom Ordnungsamt und der Polizei angekündigt mit drastischen Geldstrafen von bis zu 50.000 Euro.

Es kam alles ganz anders und es war: the same procedure as every year. Die Ränge um die Musikmuschel mit NDR-DJ Bernd Kreiger waren wie immer so gut gefüllt, dass kein Mäuschen mehr Platz hatte. Die ausgelassenen Party-People ignorierten einfach das schlechte Wetter und feierten, was Stimme und Tanzbein hergaben. 

Feuerwerk auf Sylt in der SilvesternachtAuch beim Feuerwerk konnten wir keinen Unterschied zu den vergangenen Jahren feststellen. Es wurde geböllert, Raketen und Leuchtmunition wurde abgefeuert und auch bengalische Feuer fehlten nicht. Wir und einige Passanten die wir gefragt haben, haben keine Kontrollen gesehen, was nicht heißen soll, dass es die nicht an anderer Stelle gab. Unser Eindruck war sogar, dass mehr Feuerwerk auf der gesamten Insel gezündet wurde, was an dem erstmals seit 34 Jahren offiziellen Verkauf von Feuerwerk der Klasse 2 liegen könnte. Zu nennenswerten Zwischenfällen oder gar Bränden ist es unseres Wissens nicht gekommen. 

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

21
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection