SEAMORE - Sylt präsentiert Meereslebewesen Open Air am Lister Hafen

Wer in den vergangenen Tagen im Lister Hafen war, dem sind sicherlich die 3x3 Meter großen Fotografien von Meereslebewesen aufgefallen. Diese Open-Air Kunstausstellung auf Sylt wird offiziell er morgen Dienstag 28. August 2012 von  Dr. Strasser, Geschäftsführer des Erlebniszentrums Naturgewalten Sylt, dem Lister Bürgermeister Herr Wolfgang Strenger und dem Lister Kurdirektor Boris Ziegler eröffnet, aber wir haben uns schon mal bei den wirklich außergewöhnlichen Exponaten umgeschaut.

Seamore in List auf Sylt»SEAMORE« – diese groß angelegte Open-Air-Ausstellung hatte beim Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2012 Premiere. Jetzt werden die 3x3 Meter Vergrößerungen von Meereslebewesen der Fotografin Betty Schöner auf Sylt gezeigt. Diese Sammlung maritimer Naturformen in der Nahsicht zu sehen, lehrt den Betrachter eine fast vergessene Tugend: das Staunen.

Wie damals museale Naturalien - Sammlungen vornehmlich aus den Mitbringseln von Seefahrern und Reisenden bestückt wurden, bewegt sich die Fotografin Betty Schöner auch heute als Reisende entlang der europäischen Küsten. Dabei spezialisiert sie sich nicht auf spektakuläre Funde aus der Tiefsee, sondern entdeckt die Schönheit von Lebewesen, die bei aufmerksamen Strandspaziergängen ins Auge fallen oder von Fischern angelandet wurden. Doch neben diesem mikroskopischen Blick auf kunstvolle Einzelheiten ist es besonders auch die Form der Präsentation nie zuvor so gesehener Objekte, die eine bezaubernde Magie des besonderen Kosmos von »SEAMORE« ausmachen.

Zum Umweltfotofestival »horizonte zingst« in Zingst 2012 wurden die Werke von Betty Schöner am Ostseestrand unter freiem Himmel gezeigt. Diese Ausstellung wird Ihnen nun gemeinsam mit dem Erlebniszentrum Naturgewalten im Hafen von List präsentiert. Wer sich für die Schönheit von Meerestieren und Pflanzen begeistern kann, dem sei unbedingt ein Besuch im Erlebniszentrum Naturgewalten empfohlen. Auf 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden zu drei großen Themenbereichen „Leben mit Naturgewalten“, „Kräfte der Nordsee“ und „Klima, Wetter, Klimaforschung“ faszinierende Bilder und Filme gezeigt, wie sie selten zu sehen sind. Sei es den gnadenlosen Kampf nächtlicher Räuber unter Wasser und die raffinierte Art des Seesterns eine Miesmuschel zu „knacken“ in Großaufnahme beobachten zu können oder die Ausstattung des großen Seetierbeckens mit Knurrhahn, Leierfisch und Seezunge zu bestaunen – für Interessierte bleibt dieser Besuch ein unvergessliches Erlebnis, und das wachsende Verständnis für diesen wunderbaren Naturraum mit seiner unglaublichen Vielfalt trägt dazu bei, das einmalige Weltnaturerbe Wattenmeer zu schützen und zu erhalten.

Zur Künstlerin:

Betty Schöner, 1970 in Dresden geboren, ist seit 1993 freischaffende Fotografin. Seit 2005 ist sie fotografierend auf „Achse“ – und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Mit einem Expeditionsmobil ist sie ständig in ganz Europa unterwegs und macht von Sizilien bis Norwegen vor allem an den unzähligen Küsten und Stränden Station. Hier findet sie auch die Protagonisten ihrer beeindruckenden Fotoserie SEAMORE: Meeresbewohner, deren faszinierende Schönheit sie in tausenden Motiven festgehalten hat. Weitere Ausstellungen gab und gibt es unter anderem in Rostock, Büsum, Cuxhaven und Zingst. Weitere sind geplant. Zwei Jahre war eine Auswahl der Motive als Einzelausstellung SEAMORE im OZEANEUM in Stralsund zu sehen. Klaus Tiedge, Kurator des Umweltfotofestivals »horizonte zingst«, wurde dort auf die überdimensionalen Arbeiten von Betty Schöner aufmerksam.

Ausstellungszeitraum: Mitte August – Ende Oktober 2012
Ausstellungsort: Lister Hafen / Sylt

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
No Internet Connection