Starkregen forderte Sylter Feuerwehren

Wie fast überall in Norddeutschland regnete es auch auf Sylt lange und intensiv. Da konnten so einige Gullys die Wassermassen nicht mehr aufnehmen und so wurden etliche Straßen auf der Insel Sylt überflutet. Unter anderem die "alte Dorfstraße" und das Einkaufszentrum in Tinnum sowie einige Straßen in Westerland und Wenningstedt. Die Feuerwehren waren schnell vor Ort und konnten die Situation mit einer Reinigung der Gullys sowie dem Abpumpen des Regenwassers schnell beheben. Das norddeutsche "Schietwetter" soll auch noch morgen anhalten, erst am Sonntag soll es wieder überwiegend trocken bleiben.

Starkregen auf Sylt

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
No Internet Connection