Stiefelwerfer auf Sylt trotzten dem Wetter

Sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die bei Wind und Wetter ihrem Sport frönt, die Sylter Stiefelwerfer. Deshalb wurde am vergangenen Samstag die Saison auf Sylt eröffnet und Groß und Klein hatte wieder viel Spaß bei der Suche nach dem "Ständerkönig".  Als "Ständer" wird ein Wurf bezeichnet, wenn der Stiefel nach einem Wurf auf der Sohle stehen bleibt, und wem am meisten solcher Würfe gelungen ist, ist "Ständerkönig(in)".

Die Sylter Stiefelwerfer on TourGestartet wurde wie immer in Morsum und dann ging es über Gurtmuasem in Richtung Archsum. Eine Pause, damit sich die Sylter Stiefelwerfer stärken konnten, wurde am Bahnübergang Gurtmuasem/Norderende gemacht. Zurück ging es durch den Klaampshörn, Holm und Skellinghörn und Niihooger zum Start- und Endpunkt dem Friesenpesel. Die Beteiligung war, wie eigentlich immer sehr gut, 14 erwachsene Werferinnen und Werfer sowie 3 Kinder die den Kinderstiefel warfen, machten die Runde mit. Anschließend wurden noch einige Gummistiefelwerfer/innen in geselliger Runde geehrt. Wann die nächste Runde auf Sylt ansteht, kann der Homepage http://stiefel.ds-sylt.de/ entnommen werden.

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection