Geschrieben von am


Landesstraße L 24 - Fahrbahndeckenerneuerung Ortsdurchfahrt Westerland

Die erforderlichen Vorarbeiten für die Fahrbahndeckenerneuerung der Landesstraße L 24 in der Ortsdurchfahrt Westerland schreiten weiter gut voran. Das Aufnehmen der vorhandenen ungebundenen Tragschicht und die Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Ortsdurchfahrt Westerland, zwischen der Stöpe am Ortseingang und dem Kreuzungsbereich Trift/Kirchenweg, sind wie geplant fertiggestellt.

Während der weiteren Arbeiten, ab 15. Mai, wird der Verkehr von der Einmündung kleiner Trift bis zum Kirchenweg auf die andere Fahrbahnseite umgeleitet. Die Umleitung in Richtung Tinnum und Kampen erfolgt über den Bahnweg. Noch vor Pfingsten sollen die Umleitungen möglichst alle aufgehoben werden.

Aufgrund der erforderlichen Arbeiten kann es stundenweise ebenfalls zu Beeinträchtigung der Erreichbarkeit des Autozuges kommen. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich den wechselnden Baufeldern aufmerksam zu nähern und den Umleitungsempfehlungen zu folgen. Aufgrund ungeeigneter Wetterlage können sich die genannten Termine noch verschieben. Der LBV-SH bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen und rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der auf der Baustelle Beschäftigten.

Neuer Asphalt für Westerlands Straßen

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV