Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Strönwai

  • „Vogue loves Kampen“ geht 2019 in die zweite Runde

    Kampen.(sc) Lust auf Meer: In diesem Jahr lädt Vogue erneut zum Insel-Shopping auf Sylt ein. Bei der zweiten Auflage von „Vogue loves Kampen“ am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. Juli, werden sich die teilnehmenden Modeboutiquen wieder gegenseitig mit Einfällen überbieten, um für ein außergewöhnliches Shoppingerlebnis zu sorgen: Mit einmaligen Shopping-Highlights, Sondereditionen speziell für „Vogue loves Kampen“ bis hin zu exklusiven Kollektions-Premieren von High-Fashion-Designern wird wieder alles dabei sein.

     

    „Die Vogue und Kampen, das passt einfach.“ Die Worte von Christiane Arp, Chefredakteurin der Deutschen Vogue, zeigen, dass das Dorf und die legendäre Whiskymeile nichts von ihrer exklusiven Strahlkraft verloren haben. „Es geht bei der Vogue um mehr als Mode – es geht um ein ganz bestimmtes Lebensgefühl. Darum, das Schöne zu zelebrieren und mit Spaß zu genießen. Und genau das kann man in Kampen besonders gut.“ Auch Jörn Steffen, Vorsitzender des Kampener Unternehmervereins, freut sich schon jetzt auf die Neuauflage: „Das vergangene Jahr war bereits ein voller Erfolg, und ich bin mir schon jetzt sicher, dass wir das Ganze in diesem Jahr noch toppen können!“ Eines der neuen Highlights der Veranstaltung: Am Donnerstagabend wird ab 19.30 Uhr die Vogue-Party im Club Rotes Kliff steigen.

     

    Der Impuls, die Mode-Zeitschrift schlechthin und den für seinen Luxus berühmten Ort zusammenzubringen, kam bereits vor drei Jahren von einem Unternehmer, der sich Luxus und Mode zum Geschäft gemacht hat: Michael Meyer hat fast die Hälfte seiner 19 Modestores auf Sylt und weiß genau, was bei seinen zahlungskräftigen Kunden gut ankommt. Er hat der Vogue-Marketingdirektorin Ingrid Hedley damals vorgeschlagen, ein Event wie die internationalen „Vogue Fashion Night Out“ auf die Insel zu holen und den Kontakt zum Kampener Unternehmerverein hergestellt.

  • 5. November 2018 - Antjes Sylt News der Woche

    5. November 2018 - Antjes Sylt News der Woche

    Unsere Sylt Themen der Woche:

    1. Auch in diesem Jahr bietet der Verein Sölring Foriining die Gelegenheit gemeinsam und unter Anleitung bei Teepunsch und Keksen, die grünen Kränze für den Sylter Jöölboom zu binden

    2. In Morsum und Keitum werden die Bahnsteige verlängert. Der Grund dieser Maßnahme ist, dass die Bahn dann zukünftig längere Züge einsetzen kann und so mehr Gäste dort Platz finden.

    3. In der "Sylter Welle" finden vom 5. bis 24. November die jährlichen Wartungsarbeiten statt. Dadurch kommt es zu Einschränkungen im Betriebsablauf während dieser Zeit.

    4. Bereits im fünften Jahr finden im Bistro Friends, auf der Westerländer Promenade, die Voss Winterkonzerte statt. Am Freitag war schon zum Auftakt eine herausragendes Konzert zu hören.

    5. Am Samstag veranstaltete der Surf Club Sylt im Rahmen seines zehnjährigen Jubiläums einen Tag der offenen Tür, im Vereinsheim auf der Westerländer Promenade. Statt mit einem großen Fest, feiert der ehrenamtliche Verein sein stolzes Bestehen mit dem Launch eines eigenen Kalenders, der ab sofort erhältlich ist.

    6. Die anstehenden Arbeiten auf dem Hindenburgdamm liefen an und verursachten gleich zu Beginn erhebliche Staus bei der Abreise mit dem Auto in Westerland. Aufgrund einer zeitweisen Vollsperrung und eines ausgedünnten Fahrplans, mussten die Reisenden bis zu 5 Stunden Wartezeit in Kauf nehmen.

    7. Im Strönwai 1 in Kampen soll ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Deshalb finden dort zurzeit Abrissarbeiten statt. Denn das bisherige Gebäude muss weichen.

    5. November 2018 - Antjes Sylt News der Woche

     

    Letzthin hat jemand in einem Kommentar auf unserer Facebook-Seite sinngemäß geschrieben, wie kann man nur im November nach Sylt fahren. Das sehe ich ganz anders, es gibt, in meinen Augen, viele Gründe zurzeit die Insel zu besuchen. Denn jetzt ticken die Uhren deutlich langsamer, als im hektischen Sommer und auch wenn nicht alle Geschäfte und Restaurants geöffnet haben, man findet trotzdem immer eine super Möglichkeit einzukehren, egal ob Pommesbude oder Gourmet-Restaurant.

    Die Strände sind leer, der Wind pustet einen so richtig durch und anschließend macht ein Heißgetränk in einer gemütlichen Stube den Tag perfekt. So denken auch viele Gäste die in der Nebensaison zu uns kommen. Außerdem lassen sich bei der Unterkunft und auch so etliche Euros sparen.
    Wer wie wir schulpflichtige Kinder hat, kann dies natürlich nicht so ohne weiteres realisieren und muss in den Ferien Urlaub machen. Aber die fangen auch schon in etwas mehr als 6 Wochen an.

  • 55 Jahre Pony Club Kampen - Sylt erwartet eine große Party

    Der Pony Club in Kampen auf Sylt

    Sylts Mekka für Prominente und Party-People

    Der PONY CLUB in Kampen wird 55! Ein Blick auf die Historie von Deutschlands ältestem Nachtclub.
    Das Party-Wochenende des Sommers 2016 steigt in Kampen. Am 5. und 6. August feiert der PONY CLUB seinen 55. Geburtstag. Inhaber Oskar Schnitzer und die Zeitschrift GALA laden gemeinsam mit Moët & Chandon Champagner an zwei Abenden hintereinander in den exklusiven Club. Motto des runden Jubiläums: „The legend lives on“. Rund 500 Gäste werden erwartet – Deutschlands A-Prominenz, Stammgäste und Freunde der Insel.

    Blick zurück: Im Jahr 1961 schreibt „Pony“ Reckert seinen Spitznamen über den Eingang des neu eröffneten Lokals am Kampener Strönwai. Es ist die Geburtsstunde des PONY und zugleich die einer Legende, doch das ahnt Reckert noch nicht. Der Zeitgeist ist auf seiner Seite: Sylt wird in den 60er Jahren zum Sehnsuchtsort und Saint-Tropez des Nordens.


    pony bar kampen syltIm reetgedeckten Backsteinhaus feiern Gunter Sachs und der internationale Jet Set ausgelassene Partys von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Berühmtheiten wie die persische Ex-Kaiserin Soraya und Schauspieler Curd Jürgens feiern ungezwungen miteinander, Verleger Axel Springer, Heinz Rühmann, Friedrich Karl Flick, der Bismarck-Clan und Harald Juhnke sind ebenso regelmäßige Gäste wie später Günter Netzer, Udo Lindenberg und Peter Bönisch.


    In den 70er Jahren sind es Renate und Gebi Götsch, ab 1981 das Hamburger Ehepaar Annette und Jorn Hinck, die das PONY zu einem der drei größten Clubs Deutschlands und zum erlesenen Anlaufpunkt in der berühmten „Whiskystraße“ in Kampen machen. Zu den Stammgästen kommen jetzt junge Party-People hinzu. Das PONY ist absoluter Hot Spot in Kampen.


    oskar schnitzer pony kampenAusgerechnet ein Mann aus den Bergen wird schließlich zum Synonym für die lebende Legende. Energiegeladen, charmant und voller Ideen führt der Südtiroler Oskar Schnitzer seit 1993 als Geschäftsführer und Inhaber das PONY zielsicher ins 21. Jahrhundert. Es ist heute der exklusivste und älteste Nachtclub Deutschlands. Genau wie einst Gunter Sachs feiern nun Joachim Löw, Karl-Heinz Rummenigge, H.P. Baxxter und andere VIPs in dem reetgedeckten Backsteinhaus in Kampen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang.
    Diese Partytradition wird am Freitag, 5. August, und Samstag, 6. August 2016, fortgesetzt. Wie gesagt: Die Legende lebt.

  • Abrissarbeiten im Kampener Strönwai

    Auf der Ecke Westerweg - Strönwai, soll ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen

     

    In dem früher oft als Sylter Whisky-Meile betitelten Strönwai in Kampen sind am Samstag die Bagger angerollt. Ein auf der Ecke zum Westerweg stehendes Geschäftsgebäude wird gerade dem Erdboden gleichgemacht. 

     

    Bisher befanden sich dort einige Einzelhandelsgeschäfte. Das Baustellenschild sagt aus, das dort nun ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen wird. Nähere Informationen habe wir nicht dazu.

    Aber wir werden einfach hin und wieder mal dort vorbeischauen und nachsehen, was die Baufortschritte so machen.

    Auf der Ecke Westerweg - Strönwai ist die Baustelle
    Auf der Ecke Westerweg - Strönwai ist die Baustelle
  • Kampen/Sylt ist 2 Tage lang Jazz-Mekka Deutschlands

    Till Brönner und Orchester sind Gastgeber und Main-Act des Kampen Jazz / Weitere Musiker am 3. und 4. August: Incognito, Inusa Dawuda, Peter Fessler und Giovanni Weiss / Eintritt frei

    Kampen auf Sylt Jazz Festival 2016
    Kampen auf Sylt Jazz Festival 2016

    (Hamburg, 26.7.2016). Auf diese Premiere freut sich Kampen ganz besonders. Zum ersten Mal wird der beliebte Ort auf Deutschlands nördlichster Insel Sylt zwei Tage lang zum Open-Air-Mekka des Jazz. Neben dem fünffachen Echo-Preisträger Till Brönner und seinem Orchester sowie "Special Guest" Peter Fessler zeigen am 3. und 4. August auch die Band Incognito sowie Inusa Dawuda und Giovanni Weiss ihre Klasse in Kampen. Am Strönwai, mitten im Herzen Kampens, auf dem Parkplatz der bekannten "Whiskeymeile" wird die Open Air Bühne für zwei Tage the place to be. Das Beste für alle Fans: Der Eintritt zum Kampen Jazz by Till Brönner ist kostenlos.

    Birgit Friese, Tourismus-Direktorin Kampen: „Wir sind sehr stolz, diese großartigen Künstler bei der Premiere des Kampen Jazz präsentieren zu dürfen. Wir finden, dass der Jazz ganz besonders gut zu unserem Ort passt, denn auch Kampen ist etwas Besonderes auf Sylt.“ Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 3. August um 17:30 Uhr mit dem Auftritt von Inusa Dawuda.

    Till Brönner live, Open Air und Eintritt frei
    Till Brönner live, Open Air und Eintritt frei

    Gastgeber und Main-Act auf der Bühne ist Till Brönner. Zusammen mit einem fast 30-köpfigen Orchester wird der Star-Trompeter am Mittwoch nach dem Auftritt von Echo-Preisträger Giovanni Weiss auf die Bühne steigen. „Ich freue mich wahnsinnig auf Kampen Jazz. Die Atmosphäre wird sicher ganz außergewöhnlich sein. Es war sehr spannend, bei diesem Projekt auch in die Organisation involviert gewesen zu sein“, sagte Till Brönner.

    Am zweiten Tag eröffnet Inusa Dawuda vor Giovanni Weiss den Konzertabend. Für Stimmung sorgt im Anschluss die britische Band Incognito, die mittlerweile knapp 30 Alben auf den Markt gebracht hat.

     

    Das Programm des Kampen Jazz 2016 im Überblick:

    Mittwoch, 03. August 2016

    Inusa Dawuda

    Giovanni Weiss

    Till Brönner Orchestra und Special Guest Peter Fessler

    Im Anschluss Chillout

     

    Donnerstag, 04. August 2016

    Inusa Dawuda

    Giovanni Weiss

    Incognito

    Im Anschluss Chillout

     

    Weitere und aktuelle Infos finden Sie auf Facebook: https://www.facebook.com/kampenjazz2016/

  • Schlager & Shopping in Kampen fand großen Anklang

    Die Coverpiraten traten in Kampen auf Sylt auf

    In Kampen auf Sylt wird den Gästen wirklich viel geboten

    Über mangelnde Abwechslung kann man sich im Sommer 2016 in Kampen wahrlich nicht beklagen. Damit meine ich aber nicht das bescheidene und verbesserungswürdige Sylter Wetter, sondern die zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten die in einem der schönsten Dörfer Deutschlands geboten werden. Erst gab es eine Kunst- Shoppingnight veranstaltet vom Kampener Unternehmerverein. Das die große zweitägige Jazz Session auf der Wiskymeile die Till Brönner zusammen mit Sponsoren auf die Beine gestellt hat. Dann haben das Pony und die Gala groß den 55. Geburtstag des Clubs gefeiert und last but not Least jetzt das Schlager-Shopping Erlebnis in Kampen auf Sylt. 

    Die Coverpiraten traten in Kampen auf Sylt auf
    Die Coverpiraten traten in Kampen auf Sylt auf

    Auf zwei Bühnen traten unter anderem die Coverpiraten auf, Mia Weber und Pius Regli. Sänger und Verleger Frank Rosemann machte bei sieben Geschäften in Kampen Station und sang verschiedene Titel für das Publikum, das später ihren Teilnehmerzettel abgeben musste und wertvolle Preise gewinnen konnte. Die Voraussetzung dafür war, dass man im Multiple-Choice-Verfahren den Originalinterpreten auf einer Karte ankreuzen konnte. Wer letztlich alle sieben Sängerinnen und Sänger erkannt hat, war in der Lostrommel.

     

  • Trendsportart Ostereierlauf war in Kampen wieder ein Zuschauermagnet

    Der Osterhase in Kampen

    Trendsportart Ostereierlauf war in Kampen wieder ein Zuschauermagnet

    Anzeigen

    Wie immer am Ostersonntag um 14:00 Uhr war strahlender Sonnenschein

    Der Osterhase in KampenEs ist nach dem Osterfeuer in Hörnum sicher das bekannteste Event am Osterwochenende auf Sylt, der Ostereierlauf im Strönwai in Kampen. Da hat auch der Wettergott wie immer seit Menschengedenken mitgespielt. Denn die Athleten gingen ab 14:00 Uhr wieder bei strahlendem Wetter auf die Strecke, um ihrem Trendsport zu frönen. Angefeuert wurden die Hochleistungssportler wieder von einer großen Zahl von Zuschauern, die sie in ihren Bann zogen. Darunter waren auch viele Angehörige der modernen Gladiatoren. Am Ende gab es wie immer nur strahlende Gesichter, sowohl bei den Kindern, als auch bei den Eltern.

  • Wine Festival in Kampens Strönwai

    Das nördlichste Weinfestival Deutschlands in Sylts Nobelort

    Kampen/Sylt.(sc) „Schade, dass man Wein nicht streicheln kann“, sagte schon Kurt Tucholsky. Alle Weinliebhaber, die ein ähnliches Verhältnis zu ihrem Lieblingsgetränk haben wie der deutsche Schriftsteller, dürfen sich auf den Mai in Kampen freuen: Am Freitag und Samstag, 17. und 18. Mai, holt das ODIN DELI renommierte Winzer in Kampens Strönwai und feiert mit ihnen das nördlichste Weinfestival Deutschlands. Und weil Wein der Nektar der Götter ist, hat an diesem Wochenende der FRIGG-Riesling seine Weltpremiere: Dieser erstklassige Tropfen ist eine finessenreiche Hommage an eine unvergängliche Schöne: Benannt wurde er nach der Göttin Frigg, Ehefrau von Odin, Schutzherrin der Ehe und Mutterschaft und Hüterin des Herdfeuers und des Haushaltes. Gefeiert wird diese einzigartige Premiere am Freitagabend ab 17 Uhr mit einer Dinner-Party der Extraklasse: Renommierte Winzer präsentieren erstklassige Weine zu einem kreativen Vier-Gänge-Menü auf Sylt.

     

    Der Samstag beginnt mit einem Laufsteg der ganz besonderen Art: Beim Bubbling Catwalk können fein perlende Champagner vom ODIN DELI, deutsche und österreichische Winzer-Sekte sowie Methode Cape Classique vom Kap der guten Hoffnung verkostet werden. Dazu gibt es die kulinarischen Delikatessen des ODIN Brunch Buffets – hier ist das Essen ausnahmsweise mal die Begleitung zu den Getränken. Am Abend heißt es dann: ODIN BRAAI. Das Wort „Braai” hat seinen Ursprung in Südafrika und steht für das Grillen. Ein Braai ist aber mehr als ein Barbecue: Es ist ein gesellschaftliches Ereignis, heutzutage mehr ein Ausdruck für eine Art zu kochen. Es bedeutet Spaß und Unterhaltung im Freien, nie gibt es einen Braai ohne Musik, Familie und Freunde. Während das Essen gegrillt wird, genießen die Gäste das Leben in vollen Zügen. Im Wettbewerb um die Gunst des Grillguts stehen an diesem Abend die großen Roten Tropfen vom Kap der guten Hoffnung, die Klassiker vom Kaiserstuhl in Deutschland und dem Kamptal in Österreich.

    Die Zeiten und Preise im Detail:

    Welcome Dinner Party am Freitag, 17. Mai von 17:00 bis 23:30 Uhr, Preis: 79 Euro pro Person. Bubbling Catwalk am Samstag, 18. Mai von 11:30 bis 14:30 Uhr, Preis: 49 Euro pro Person.
    ODIN Braai am Samstag, 18. Mai von 16:30 bis 21:30 Uhr, Preis: 64 Euro pro Person.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.