Sturmwarnung des DWD - Sylt-Shuttle schränkt Fahrzeugebeförderung ein

Anzeigen



Für den heutigen Mittag/Nachmittag hat der Deutsche Wetterdienst für Nordfriesland und vor allem für die Küsten und Inseln eine Sturmwarnung herausgegeben. Daraufhin hat man beim Sylt-Shuttle sofort reagiert und Einschränkungen bei der Beförderung der Fahrzeuge bekannt gegeben. Gefahrguttransporte, PKW mit Anhänger, leere LKW-Anhänger sowie Wohnmobile und Wohnwagengespanne werden nicht mehr mitgenommen.

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN für Kreis Nordfriesland - Küste

gültig von: Freitag, 29.11.2013 11:00 Uhr - bis: Freitag, 29.11.2013 22:00 Uhr
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Freitag, 29.11.2013 10:17 Uhr

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

DWD / RZ Hamburg

Unwetterwarnung

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection