Geschrieben von am


Circa 100.000 Euro werden noch bis zur kompletten Fertigstellung benötigt

Am Freitag wurde auf der Promenade am Brandenburger Strand der Status Quo des neuen Vereinsheims vom Surf Club Sylt den Medien präsentiert. Das Gebäude steht ja schon seit längerem, nur beim Innenausbau ist noch jede Menge Arbeit zu leisten. Natürlich hatte man gehofft, schneller bei der Fertigstellung voran zu kommen, aber durch das billige Baugeld, dass zurzeit viele Menschen animiert zu Bauen oder modernisieren, ist es auch sehr schwer Handwerker zu finden, die Zeit haben. Deshalb werden wohl noch einige Wochen vergehen, bis das Clubhaus ganz fertig ist. 

Markus Mager vom Vorstand des Clubs legte am Freitag die Zahlen offen um so auch für die vielen Spender und ehrenamtlichen Helfer Transparenz zu schaffen, dass jeder Cent und jede Hilfe richtig ankommt und für den Bau genutzt wird.

Was schon fertig ist und bereits genutzt wird ist das Untergeschoss des Clubhauses, wo die Surfbretter der Sportler gelagert werden können. Das ist natürlich schon eine große Erleichterung, fällt so der regelmäßige Transport der Boards vom Parkplatz an den Strand weg.

Das Logo des Surf Club Sylt am neuen Vereinsheim am Brandenburger Strand

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV