Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Sylt Amrum Föhr

  • Adler-Schiffe starten ab 2018 mit Katamaran von Hörnum/Sylt aus

    Der Fahrplan und welche Strecken er genau fahren wird, soll im Januar bekanntgegeben werden

    Die Reederei Adler-Schiffe GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Westerland auf Sylt baut ihre Flotte weiter aus.

    {module AMP AD}{module Responsiv Anzeige}

    Der moderne Katamaran ex RENOY gehört nun zur Flotte der Sylter Reederei. Der in der Werft Oma Båtbyggeri gebaute Katamaran wurde bisher in Norwegen ab Tromsö eingesetzt. Die Übergabe vom Vorbesitzer BOREAL an eine Tochtergesellschaft der Adler-Schiffe – die German Fast Ferry GmbH & Co. KG – wurde am Freitag, den 7.12. vollzogen.

     

    Der Neuzugang, der jetzt unter dem Übergangsnamen ADLER CAT registriert ist, wird derzeit in die norwegische Bauwerft nach Stord überführt. Dort soll er auf den Einsatz in Deutschland vorbereitet werden, unter anderem wird die zukünftige Passagierkapazität von 182 auf ca. 230 erweitert.

    Das Schiff ist zukünftig für Fahrten nach Helgoland sowie zwischen den Nordfriesischen Inseln ab der Saison 2018 vorgesehen, auch als Ergänzung zur MS Adler-Express, die die Strecke Nordstrand - Hooge - Amrum - Sylt bedient.

    Der Katamaran darf im Wattenmeer eine maximale Geschwindigkeit von 16 Knoten fahren, auf offener See sind ca. 30 Knoten möglich.
    Das Crewing sowie das technische Management werden von der Firma North Frisian Offshore GmbH aus Husum durchgeführt. Das strategische Management, die Einsatzplanung und die Vermarktung erfolgen durch die Adler-Schiffe GmbH & Co. KG.

    Technische Daten MS ADLER CAT

    Bauwerft: Oma Båtbyggeri AS / Norwegen
    Länge: 30,0 m
    Breite: 10,6 m
    Tiefgang: 1,50 m
    BRZ: 308

    {module In Artikel Anzeige}

  • Auf Sylt startet Samstag den 1. Mai die Ausflugsschiffe-Saison

    Auf Sylt startet Samstag den 1. Mai die Ausflugsschiffe-Saison

    Aber auch ab Amrum, Hooge, Nordstrand und Tönning geht es wieder los

    Ab 1. Mai sind die Schiffe der Reederei Adler-Schiffe mit einem eingeschränkten Fahrplan an der Nordsee wieder unterwegs

    Durch die Teilnahme an der Modellregion Nordfriesland darf auch die Reederei Adler-Schiffe den Ausflugsverkehr ab 1. Mai wieder aufnehmen. Dies geschieht unter vorher festgelegten Bedingungen, die aus der Verordnung Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland im Rahmen des Modellprojektes Tourismus auf dem Gebiet des Kreises Nordfriesland hervorgehen.

    Die Reederei nimmt sein Ausflugsangebot vorerst mit einem eingeschränkten Fahrplan wieder auf:

     

    Ab Sylt

    Ab Hörnum geht es ab 1. Mai täglich um 12 Uhr mit der Adler-Express nach Amrum (Aufenthalt 3,5 Std) und Hallig Hooge (Aufenthalt 2,25 Std.). Zurück ist man 17 Uhr. Ebenfalls die Insel- und Halligkreuzfahrt ohne Ausstieg im Angebot (täglich 12:00 - 17:00 Uhr).

    Ab List auf Sylt starten die Kutter Gret Palucca und Rosa Paluka zum Schiffsausflug „Seehunde mit Seetierfang“. Abfahrten: 9:45, 10:45, 11:30, 12:30, 13:15, 14:15, 15:00, 16:00 Uhr.

    Ab Hörnum geht es ab 8. Mai zu den Seehundsbänken inkl. Seetierfang: Abfahrten: 11:00, 13:00, 15:00 Uhr).

    Die Reederei Adler-Schiffe Sylt startet in die Saison 2021
    Die Reederei Adler-Schiffe Sylt startet in die Saison 2021


    Ab Nordstrand

    Die MS Adler-Express startet ab dem 1. Mai ihren Sommerfahrplan. Täglich geht es um 9.15 Uhr und um 14.35 Uhr nach Hooge, Amrum und Sylt. Die Verbindung lohnt sich als Tagesausflug (Aufenthalt Hooge 3 Std., Amrum 2 Std., Sylt 5,5 Std.), dient aber auch als günstige und schnelle Urlaubsanreise nach Amrum. Das Auto kann man auf Nordstrand parken, die Parkgebühren übernimmt die Reederei.

    Ebenfalls ist eine Insel- und Halligkreuzfahrt ohne Ausstieg im Angebot (täglich 9:15 - 14:30 Uhr oder 14:35 – 19:40 Uhr). Die Hallig Gröde erreicht man mit der Adler-Express tideabhängig an ausgewählten Terminen.


    Ab Tönning

    Die Eiderfahrt zu den Seehunden mit Seetierfang findet drei Mal täglich auf der Adler II statt. Ein Höhepunkt ist die Schleusung durch das Eidersperrwerk, an dem fünf Tore den Wasserstand regulieren. Nationalpark-Ranger & -Gästeführer, NABU-Mitarbeiter oder die Schiffscrew erklären das Fahrtgebiet, das Fangergebnis und beantworten alle Fragen.

    Ab Amrum

    Die MS Adler-Express fährt täglich um 11 Uhr nach Sylt (Aufenthalt 11.50-17.15 Uhr) und um 12.50 Uhr nach Hooge (Aufenthalt 13.25-15.40 Uhr). Ebenfalls ist eine Insel- und Halligkreuzfahrt ohne Ausstieg im Angebot (täglich 11:00 - 16:10 Uhr oder 12:50 - 18:00 Uhr).


    Ab Hooge

    Auch ab Hooge bietet sich ein Tagesausflug durch die Verbindung der Adler-Express an. Es geht täglich um 10.25 Uhr nach Sylt (Aufenthalt 5,5 Std.) und Amrum (Aufenthalt 2 Std. oder 7 Std.). Rückfahrt ab Sylt ist 17.15 Uhr und ab Amrum 13.20 Uhr oder 18.25 Uhr.


    Bedingungen aus der Allgemeinverfügung im Rahmen der Modellregion

    Die Mitnahme der Fahrgäste erfolgt unter Einhaltung der Bedingungen, die aus der Verordnung Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland im Rahmen des Modellprojektes Tourismus auf dem Gebiet des Kreises Nordfriesland hervorgehen. Somit muss jeder Fahrgast einen negativen Corona-Test vorzeigen, der nicht älter als 24 Stunden alt ist. Zudem muss sich jeder Fahrgast über die Luca-App am Schiff einchecken.

    Es ist außer beim Sitzen auf dem eigenen Sitzplatz eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

    Die Hygienkonzepte und –maßnahmen der Reederei aus dem letzten Jahr werden fortgeführt und fortlaufend angepasst. Die Reederei empfiehlt zudem, Tickets online zu buchen, um dann kontaktlos auf den Schiffen einzuchecken.


    Corona-Testzentren direkt am Hafen

    Die Reederei unterstützt die Paulsen Rolf Ärzte GbR mit ihren Testzentren auf Sylt (www.testcenter-sylt.de) und an weiteren Standorten auf dem Festland, u.a. direkt am Hafen Strucklahnungshorn (www.schnelltest-nf.de). An allen Standorten kann man sich kostenfrei testen lassen.

    Die Durchführung der Tests erfolgt durch medizinisch geschultes Personal. In den Testzentren kommen Antigen-Schnelltests zum Einsatz. Ein Schnelltest ist grundsätzlich schmerzfrei und schnell erledigt. Ein Ergebnis liegt innerhalb von 15-30 Minuten vor und wird per SMS mitgeteilt.

    Um die Wartezeiten vor Ort zu verkürzen, wird um vorherige Registrierung gebeten. Die Registrierung ist nur einmalig notwendig und der erzeugte QR-Code behält für weitere Testungen seine Gültigkeit.

    Aktuelle Informationen und Tickets gibt es unter www.adler-schiffe.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 04651-9870888.

  • Sylt war Ziel des 1. Tri Island Triathlon

    <h3>Ein Inselhopping von Amrum nach Föhr nach Sylt der besonderen Art</h3> <p>Red Bull veranstaltete gestern die erste Ausgabe des Tri Island Triathlon vor der nordfriesischen Küste. Der Startschuss fiel Vormittags in Amrum, von dort aus mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Nachbarinsel Föhr schwimmen. Dort angekommen ging es aufs Fahrrad und eine 40 Kilometer lange Strecke wartete auf das Teilnehmerfeld. Sylt war die dritte Station des Triathlons, der über die olympische Distanz ging. Nach dem 10 Kilometerlauf durch die Dünenlandschaft standen die drei Erstplatzierten fest. Jonas Schomburg gewann bei den Männern, Platz zwei ging an Malte Bruns und der dritte Platz auf dem Treppchen sichert sich Mirko Appel. Bei den Damen gewann Hanna Kristina Winckler.</p> <p>Wie es auf den ersten beiden Stationen Amrum und Föhr war können wir leider nicht beurteilen, aber auf Sylt war die Stimmung grandios. Hunderte von Zuschauern warteten in Hörnum im Zielbereich und auch auf der Strecke um ALLE sehr lautstark zu unterstützen.</p> <p>Es war in unseren Augen eine sehr gelungenes Event, dass gerne weitere Auflagen feiern darf.</p> <figure><img title="Red Bull Tri Island Triathlon Sieger Sylt" src="http://www.sylt-tv.com/images/events/3sieger-sylt-triathlon-amrum-foehr.jpg" alt="Red Bull Tri Island Triathlon Sieger Sylt" /><figcaption class="text-center">Red Bull Tri Island Triathlon Sieger Sylt</figcaption></figure>
Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.