Möwe auf Sylt 1. Die Bauarbeiten am Kliff von Wenningstedt haben begonnen.
2. Fendt stellte seine neuen Strandfahrzeuge vor
3. P.H.Carstensen war zum Bürgergespräch auf Sylt
4. Möwen füttern verboten
5. Bahnübergang in Tinnum ist gesperrt
6. Die Sylter Algen
7. In Kampen trauert man um Gunter Sachs

 


r

wmv- Format Video

Das Video fürs Iphone

Das Füttern von Möwen ist auf Sylt jetzt schon seit einiger Zeit verboten, unter anderem, weil sich die Tiere so stark vermehrt haben, aber auch Touristen das Eis oder Fischbrötchen im Sturzflug aus den Händen raubten. Kurz vor der Hochsaison möchten wir noch mal auf das Thema aufmerksam machen, weil man bei Zuwiderhandlung sogar ein Bußgeld bezahlen muss.

In Wenningstedt wird sich das Erscheinungsbild in den kommenden Monaten sehr stark verändern. Es wird das neue Haus des Gastes gebaut. Damit dieses in der jetzigen Form gebaut werden kann und eine freie Sicht auf die Nordsee hat, muss das aktuelle Gebäude von Gosch in Wenningstedt weichen. Dafür darf der Sylter Fischpapst ein neues Restaurant in das Kliff von Wenningstedt bauen. Hierfür begannen am letzten Montag die Vermessungsarbeiten und auch die ersten Baumaschinen rückten an.


 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

22
Mai
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

23
Mai
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

26
Mai
St. Nicolai Schule
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

Kommentare