Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Jens Boysen und Thomas Kipka sind die Pioniere des kultivierten Hopfenanbaus auf der Insel Sylt. Denn dieser ist der Grundstoff und Namensgeber, ihrer seit 2007 auf dem Markt befindlichen Biermarke "Sylter Hopfen". In dieser Woche wurde nun die Ernte 2009 eingefahren, rechtzeitig vor den ersten HerbststĂŒrmen auf Sylt.

Hopfenernte in Keitum auf Sylz
Viele helfende HĂ€nde, waren am Donnerstag nötig um die ca. 100 Kilogramm HopfenblĂŒten zu ernten, bevor der erste Herbststurm die Arbeit eines ganzen Jahres vernichten konnte.
HopfenblĂƒÂŒten
Der Hopfen wird, bei allen Bieren ĂŒbrigens nicht frisch weiterverarbeitet, dieses Verfahren ist zu aufwendig. Der Stil und die Ă€ußeren BlĂ€tter werden von der BlĂŒte entfernt. Der Rest wird in einem speziellen Trocknungsverfahren zu Pellets, und damit auch haltbar gemacht. Dieses schonende trocknen, hĂ€lt alle Aromen in den Pellets fest.
Hopfen auf Sylt
Dieser Hopfen zusammen mit der in Ihrem Labor gezĂŒchteten Champagnerhefe, verdankt das "Sylter Hopfen" seinen ausgewogenen Charakter und den feinen Geschmack. Die Herstellung des "Sylter Hopfen" erfolgt durch besonders aufwendige Verfahren. Anders als in der Massenproduktion steht hier nicht die Menge in Relation zur QualitĂ€t, sondern ausschließlich die QualitĂ€t im Vordergrund.

Die Lagerung ist einer der Grundpfeiler des ‚Sylter Hopfen‘. Jede Flasche durchlĂ€uft mehrere Lagerungen. Die HauptgĂ€rung findet in traditionellen GĂ€rbottichen statt und sorgt fĂŒr den sanften Biergeschmack des edlen
GetrĂ€nkes. Die anschließende NachgĂ€rung und Lagerung in der Flasche bei unterschiedlichen Temperaturstufen sorgt nach mehreren Wochen fĂŒr einen spritzigen und feinperligen Geschmack.

WĂ€hrend dieser Lagerung setzt sich die Champagnerhefe vollstĂ€ndig ab und wird mittels Degorgierverfahren aus der Flasche entfernt. Somit wird auf die heute eher ĂŒblichen Filtrationsverfahren gĂ€nzlich verzichtet. Daher bleibt das Bier in der Flasche naturbelassen, ausgereift und aus besten Rohstoffen.

Sylter Hopfen Diplombraumeister Thomas W. Kipka und der Sylter Jens F. Boysen mit ihrem fertigen Produkt.

Wir haben uns mal eine Flasche von diesem aussergewöhnlichen Bier zum Zweck der Verkostung gekauft. Lesen Sie hier unsere Sylter Hopfen Verkostungsnotizen.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit zusĂ€tzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.