Sylt TV Logo-Nielsens Kaffeegarten Keitum- Buchhaus Voss Westerland - Hotel Seilerhof Keitum

Arche Wattenmeer

 

Arche Wattenmeer Sylt zeigt Sonderausstellung „Cradle to Cradle“

Die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V. ist eine private, gemeinnützige Naturschutzvereinigung, die 1962 gegründet wurde.

Wie lässt sich die Herstellung eines Produktes so gestalten, dass kein Müll entsteht? Dieser Leitfrage widmet sich die Sonderausstellung „Cradle to Cradle“ in der Arche Wattenmeer auf Sylt, organisiert von der C2C e.V. Regionalgruppe Hamburg in Kooperation mit dem Schulzentrum Sylt und der „Plastik Crew“ der Schule.

 

„Deutschland ist Weltmeister in der Wiederverwertung von Abfällen, aber nur ein Drittel des häuslichen Plastikmülls wird stofflich recycelt. Gleichzeitig türmen sich nach jedem Sturm bei uns die Müllberge am Strand. Da läuft etwas grundsätzlich schief“, sagt Dennis Schaper, Stationsleiter der Schutzstation Wattenmeer anlässlich der Ausstellungseröffnung am 4. April 2019.

 

„Wir wollen den Menschen eine Alternative zur herkömmlichen Wirtschaftsweise vorstellen“, so Schaper. „Cradle to Cradle“ (C2C) oder wörtlich übersetzt „Von der Wiege zur Wiege“ bedeutet, dass alle verwendeten Materialien fortwährend in biologischen und technischen Kreisläufen zirkulieren – Müll existiert nicht. Für die Herstellung von Produkten wird ausschließlich regenerative Energie genutzt. C2C funktioniert nach dem Vorbild der Natur. Ein Baum kennt zwar Abfall im wörtlichen Sinne, in Form von abfallenden Blättern und Blüten, aber keinen Müll. Er ist gleichzeitig Lebensraum für Tiere, spendet Schatten und bindet Kohlendioxid aus der Luft.

 

An 14 verschiedenen Stationen stellt die Ausstellung lösungsorientierte Ansätze nach dem Cradle to Cradle Designkonzept vor. Sie wurde von der C2C e.V. Regionalgruppe Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Schulzentrum Sylt und der „Plastik Crew“ der Schule entwickelt, die sich als Nationalparkschule vielfältig mit umweltrelevanten Themen auseinandersetzt.

 

Die Sonderausstellung „Cradle to Cradle“ ist vom 04. April bis zum 07. August 2019 und vom 17. September bis zum 03. November 2019 in der Arche Wattenmeer, Rantumer Str. 33 in Hörnum auf Sylt zu sehen. Der Besuch der Sonderausstellung ist im Eintrittspreis enthalten.

 

Schutzstation Wattenmeer Sylt beherbergt einen seltenen Gast

Im November soll Krake Dobby aber wieder in die Freiheit entlassen werden

Die Arche Wattenmeer in Hörnum auf Sylt ist immer einen Besuch wert, denn hier wird Wissen über die Nordsee und ihre Küste auf höchst interessante Art und Weise vermittelt. Aktuell gibt es aber noch einen weiteren Grund dort vorbeizuschauen.


Werbung


Dobby, eine Krake ist zurzeit in Hörnum zu sehen
Dobby, eine Krake ist zurzeit in Hörnum zu sehen

Denn "Dobby", eine Krakendame, ist aktuell dort in Pflege. Es ist das erste Mal, dass im nordfriesischen Wattenmeer eine Krake lebendig gefunden wurden. Passiert ist dies September 2017 im Flutsaum der Hallig Hooge.

Weil sich Dobby aber in Hörnum, in der Arche Wattenmeer, besser erholen kann, bevor sie im November wieder in die Freiheit entlassen wird, ist die Krake zurzeit dort. Wer sich dieses seltene Exemplar noch anschauen möchte und es lohnt sich, sollte in den kommenden 10 Tagen dort hingehen. 

Natürlich wünschen wir Dobby, für die Freiheit alles Gute.

 

 

Sylter Strände wurden am Coastal Cleanup Day vom Müll befreit

Am Ellenbogen, dem Strandabschnitt Klappholttal und bei der Arche Wattenmeer sammelten viele fleißige Hände den Unrat

Weltweit wurden am vergangenen Samstag Strände durch freiwillige Helfer vom Müll befreit, ist doch die Verschmutzung unserer Meere ein globales Problem.  3 Strandabschnitte auf Sylt sind nun auch deutlich sauberer, hatte doch erst in der vergangenen Woche der Herbststurm Sebastian, auch viel Unrat mit an Land gebracht.


Werbung


Die Naturschutzgemeinschaft Sylt, die Plastic Crew, der Surf Club Sylt und das Schulzentrum in Westerland waren die Hauptakteure auf der Insel und betrieben so aktiven Küsten- und Umweltschutz. Am Klappholttal, wo wir unsere Aufnahmen von dieser tollen Aktion gemacht haben, gesellte sich noch spontan eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus dem Erholungsheim Vogelkoje dazu. 

Geduldig wurde stundenlang auch der kleinste Schnipsel aufgesammelt und anschließend entsorgt. Die vielen Helferinnen und Helfer durften am Nachmittag mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Insel Sylt geleistet zu haben.

Viele fleißige Helfer/innen säuberten die Sylter Strände
Viele fleißige Helfer/innen säuberten die Sylter Strände

 

 

 

 

Archiv

Nächste Events

28
Sep
Alter Kursaal, Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt

29
Sep
Saal Frisia des Congress Centrums Sylt.
-
Sylt

30
Sep
Kursaal im Rantumer Strandweg 7

04
Okt
Kaamp Hüs, Kampen auf Sylt

Mehr zum Thema

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection