Nielsens Kaffeegarten Keitum- Buchhaus Voss Westerland - Hotel Seilerhof Keitum

Inselverwaltung

 

Auf Sylt gibt es das Fundbüro jetzt auch online

Etwas verloren oder gefunden? Die Inselverwaltung mit einem zusätzlichen Online Service

Online-Bürgerdienste, die jederzeit und überall zur Verfügung stehen, sind eine große Herausforderung für die öffentliche Verwaltung.
"Eine zeitgemäße und Service orientierte Verwaltung ist mein großes Anliegen, unsere Digitalisierung schreitet in großen Schritten voran“, so Bürgermeister Nikolas Häckel.


Werbung



Im Zuge unserer „digitalen Revolution“ bietet die Inselverwaltung als weiteren neuen Schritt ab sofort das Online-Fundbüro an - Sie finden es auf der Homepage der Gemeinde Sylt: http://www.gemeinde-sylt.de/Gemeindeverwaltung-Sylt/onlineverwaltung.html
Rund um die Uhr kann hier nach Verlorenem gesucht werden - ganz unabhängig von den Öffnungszeiten der Verwaltung. Ob vom PC zu Hause oder unterwegs vom Handy oder Tablet, die Online-Recherche funktioniert immer und überall.


Fundsachen werden inselweit in allen Gemeindebüros und den beiden Verwaltungsstandorten im Rathaus und Bahnweg angenommen und im System erfasst.
Haben Sie etwas verloren und in unserem Online-Fundbüro entdeckt, wenden Sie sich bitte an das Fundbüro: Tel.: 04651/851-555, eMail: buergerservice@gemeinde-sylt.de.
Wird ein mobiles Endgerät mit Sim-Karte abgegeben bietet das Fundbüro einen ganz besonderen Service: Die Mitarbeiter informieren umgehend anhand der IMEI-Nr. des Gerätes den Provider. So erfährt der Eigentümer bereits beim Beantragen der Ersatzkarte, dass sein Smartphone oder Tablet im Fundbüro seine auf Abholung wartet. Mehr Effizienz und Service geht fast nicht!

 

Gemeinde Sylt sucht noch Europawahlhelfer am 26. Mai 2019

Das Engagement wird auch vergütet

Am 26. Mai 2019 findet die Europawahl statt. Für die Abwicklung der Wahl benötigt die Inselverwaltung Sylt noch dringend helfende Hände und bittet daher die Sylterinnen und Sylter um Unterstützung.

Sie sorgen dafür, dass bei der Wahl alles ordnungsgemäß verläuft und zählen anschließend die Stimmen aus. Für dieses Ehrenamt des Wahlhelfers werden keine Vorkenntnisse benötigt, Sie werden in Ihre Aufgabe eingewiesen. Die Einteilung der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer während der Öffnungszeit der Wahllokale erfolgt in zwei Schichten: von 07:30 bis 13:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Als Dank für Ihre Hilfe erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ein sogenannte Erfrischungsgeld.

Insgesamt sind 15 Wahllokale zu besetzen, es werden ca. 120 Freiwillige benötigt - daher bitten wir um Ihre Unterstützung.

Melden Sie sich als Wahlhelfer ganz einfach auf der Homepage der Gemeinde Sylt über unseren Online-Service –Wahlen- an.
Bei Fragen oder zur Registrierung steht das Wahl-Team der Inselverwaltung Sylt gerne zur Verfügung: wahlen@gemeinde-sylt.de, Tel. 04651/851-555.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.bundeswahlleiter.de

 

Hacker-Angriff auf Sylter Inselverwaltung

Die Gemeinde Sylt bittet um Geduld bei EDV-Anfragen, Mails und Zugriffen auf die Webseite 

Große Konzerne waren schon betroffen und sogar Bundesbehörden – heute Vormittag registrierte nun auch die Sylter Inselverwaltung einen Hacker-Angriff von unbekannter Seite. "Wir haben entsprechend reagiert und zur Sicherheit unser EDV-System umgehend herunter gefahren", teilt Bürgermeister Nikolas Häckel mit. Techniker arbeiten jetzt unter Hochdruck an der Beseitigung des Problems. Die Inselverwaltung Sylts bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass sich die Bearbeitung von Anliegen vorübergehend verzögern kann. 

Die Gemeinde Sylt muss einen Hacker Angriff abwehren
Die Gemeinde Sylt muss einen Hacker Angriff abwehren

 

Service Terminal soll Sylter Bürger und Verwaltung nützen

Mit dem Gerät spart man sich den Gang zum Fotografen oder Fotoautomaten

Der Bürgerservice der Inselverwaltung Sylt bietet ab sofort im Wartebereich des Bürgerservice ein „Self-Service-Terminal“ an. Damit werden Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung für die Sylter Bürgerinnen und Bürger durch zeitgemäße und effiziente Prozesse stetig weiter verbessert.

Hierbei handelt es sich um ein digitales Terminal, das der Erfassung von biometrischen Daten für Personalausweise und Reisepässe dient. Das Gerät macht ein Foto, erfasst die Unterschrift und gegebenenfalls Fingerabdrücke zur Vorbereitung der Ausweis-/Reisepassfertigung. Über eine transparente und leicht verständliche Nutzerführung gewährleistet das Terminal eine komfortable und effiziente Datenerfassung.


Werbung


Das Gerät wurde am Donnerstag von Nikolas Häckel dem Bürgermeister der Gemeinde Sylt und von Karina Weyrich vom Bürgerservice vorgestellt. Jetzt können die Bürger alle Vorbereitungen für die Fertigung der Papiere selber vornehmen. Die Wartezeit wird so aktiv genutzt. Alle nachfolgenden Verarbeitungsschritte bei den Service Mitarbeiter/innen verkürzen sich um fünf bis sechs Minuten. Es kostet 7 Euro und der/die Antragsteller/in spart sich den extra Weg zum Fotografen.


Das Terminal ist selbsterklärend und einfach zu bedienen. Die Daten werden 24 Stunden gespeichert und dann gelöscht. Während der Öffnungszeiten der Inselverwaltung steht der Apparat zur Verfügung.

 

Nikolas Häckel + Karina Weyrich mit dem neuen Service Terminal
Nikolas Häckel + Karina Weyrich mit dem neuen Service Terminal

 

 

 

Archiv

Nächste Events

28
Sep
Alter Kursaal, Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt

Mehr zum Thema

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection