Januar 2019

 

Benjamin sorgt morgen für Sturm und wohl auch eine Sturmflut

Es muss morgen Früh mit orkanartigen Böen und nachmittags mit Wasserständen von mehr als einem Meter über dem mittleren Hochwasser gerechnet werden

Update 20:20 Uhr: Jetzt ist gerade eine Sturmflutwarnung für die nordfriesische Küste herausgegeben worden.

In der aktuellen Ausgabe unserer Videonews berichten wir unter anderem über das Sturmtief Zeetje, was für den Ausfall des Wenningstedter Neujahrsbaden verantwortlich war.

Morgen steht mit Tief "Benjamin" schon der nächste stürmische Geselle an. Es muss auf Sylt in der ersten Tageshälfte mit Windgeschwindigkeiten, in Böen, um die 105 km/h gerechnet werden. Das ist jetzt an der Nordsee nicht außergewöhnlich, doch man sollte schon etwas auf sich und seine Umgebung aufpassen. Es kann bei so einem Sturm immer mal ein größerer Ast abbrechen oder Dachschindeln herunterfallen. Bei den Autozügen wird es Einschränkungen für windanfällige Fahrzeuge geben. Ab dem Nachmittag nimmt der Wind dann wieder ab.


Werbung

Dafür muss beim Nachmittagshochwasser mit einer Sturmflut gerechnet werden. Eine offizielle Warnung des BSH gibt es zwar noch nicht, aber die Vorhersagen deuten darauf hin und das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie rät sich regelmäßig zu informieren.

Wir halten Sie natürlich auf den Sylt TV Kanälen auch auf dem Laufenden.


Werbung

In Hörnum soll das Wasser morgen Nachmittag besonders hoch sein
In Hörnum soll das Wasser morgen Nachmittag besonders hoch sein

 

 

 

 

Sturm auf Sylt vermiest Neujahrsbadern den Spaß

In Wenningstedt wurde vorsorglich das Neujahrsbaden abgesagt

Stürmisch begann das neue Jahr 2019 auf der Insel. Gingen die Silvesterfeierlichkeiten friedlich vonstatten, so wurde es ab dem Neujahrsmorgen etwas ruppig an den Sylter Stränden.

Stürmisches Wetter Neujahr 2019


Werbung

Sturmtief "Zeetje" fegte mit Sturmböen bis zu 120 km/h über Sylt hinweg. Die Friedrichstraße musste vom Strandübergang bis zur Andres-Dirks-Straße teilweise gesperrt werden. Es drohten Blechteile von einem Dach zu stürzen. Auch an anderen Gebäuden wurden von der Feuerwehr Gerüste, Planen oder Dächer gesichert.

Bei den Autozüge kam es vorübergehend zu Einschränkungen für windanfällige Fahrzeuge. Ansonsten lief der Bahn und Fährverkehr normal weiter.

In Wenningstedt sagten die Organisatoren aus Sicherheitsgründen das beliebte Neujahrsbaden ab. Die Nordsee tobte einfach zu wild.

Heute normalisiert sich des Wetter wieder und es soll überwiegend die Sonne scheinen.

 

Sylter Inselnachrichten mit Antje vom 7. Januar 2019

Unsere Sylt Themen der Woche:

1. Vor der Musikmuschel auf der Westerländer Promenade fand wieder die größte Silvesterparty der Insel statt. In diesem Jahr wurde sie zum ersten Mal von R-SH ausgerichtet.


Werbung

 

2. Stürmisch begann das Jahr 2019. Tief Zeetje kam mit so hohen Windgeschwindigkeiten nach Sylt, dass sogar die Neujahrsbader in Wenningstedt nicht ins Wasser durften. Zu groß war die Gefahr durch Wellen und Strömung. Nennenswerte Schäden waren auf der Insel zum Glück nicht zu beklagen.

3. Am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr wurde ein Alarm der Hörnumer Feuerwehr ausgelöst. Das Restaurant "Insel Liebe" stand im Vollbrand. Trotz Unterstützung der Kameraden aus Rantum und Tinnum war der Gastronomiebetrieb nicht mehr zu retten.

 

Ich hoffe, Sie sind gut ins Jahr 2019 gestartet und hatten vielleicht auch ein paar Tage frei. 

Wie immer in den Schulferien gehörten ein Teil dieser unseren Kindern und deshalb fällt die aktuelle Sendung mit 3 Themen auch etwas kürzer aus als gewohnt. Ab der kommenden Woche läuft aber wieder alles wie gewohnt.

Sylter Inselnachrichten mit Antje vom 7. Januar 2019
Sylter Inselnachrichten mit Antje vom 7. Januar 2019
Ich wünsche Ihnen ein schöne erste Woche in 2019
Ihre Antje Rolke

Werbung

 

 

Sylter Strandwetter vom 2. Januar 2019

Am Tag nach dem Sturm war die Nordsee noch aufgewühlt, aber das Wetter überwiegend sonnig

Heute waren die Windgeschwindigkeiten wieder auf normalen Nordseeniveau, das Sturmtief Zeetje hat sich weiter nach Norden und Osten verlagert. 

Bei bestem Sonnenschein konnte man auf Sylt wundervolle Strandspaziergänge machen und die Natur genießen. 


Werbung

Auch der morgige Tag wird sehr schön und mit 5 Grad für Januar abermals sehr angenehm. Ab Freitag verschlechtert sich dann das Wetter wieder. Der Tag wird grau und auch der Wind nimmt wieder zu und erreicht bis zu 80 km/h.  

Sylter Wetterbilder von heute

 

 

 

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Nächste Events

Archiv

Impressum, Datenschutz und alle Inhalte

 

No Internet Connection