Nielsens Kaffeegarten Keitum -  Buchhaus Voss Westerland  -  Hotel Seilerhof Keitum  -  Die Syltfähre

Karl Max Hellner

 

Kommunalpolitisches Tourismusforum Sylt schafft Transparenz


Gemeinsam auf gutem Kurs: Diese Zielsetzung soll das "1. Kommunalpolitische Tourismusforum Sylt" untermauern, zu dem die Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), der Verein der Sylter Unternehmer (SU) und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Sylt (DEHOGA) am Dienstag, den 18. Juli, einladen.


Transparenz zeigen und den Vertretern der Sylter Verwaltungen und Politik die touristischen Intentionen konkret erläutern – dies ist die Philosophie des Tourismusforums. "Wir haben in den vergangenen Monaten Strukturen optimiert und bei der SMG einen Strategiekreis etabliert, der unter anderem das touristische Leitbild der Insel aktualisiert und den Marketingplan für die kommenden drei Jahre aufgestellt hat. Jetzt nach einem halben Jahr ist ein idealer Zeitpunkt für ein Resümee und einen Ausblick", erläutert SMG-Geschäftsführer Moritz Luft. Und davon könnten auch Verwaltung und Politik profitieren: "Eine grundlegende Frage lautet doch: In welche Richtung wird sich die Insel entwickeln? Aus den touristischen Zielen lassen sich durchaus auch kommunale und politische Vorgehensweisen ableiten", merkt Luft an.


Zum "1. Kommunalpolitischen Tourismusforum Sylt" haben die drei Verbände, die das touristische, wie auch das wirtschaftliche Leben der Insel abbilden, die Sylter Bürgermeister sowie alle Gemeindevertreter und Mitglieder der kommunalen Tourismusausschüsse eingeladen – insgesamt mehr als hundert Personen. Nach der Begrüßung durch SMG-Geschäftsführer Moritz Luft, den SU-Vorsitzenden Karl Max Hellner und den DEHOGA-Vorsitzenden Claas-Erik Johannsen werden im Beisein von Vertretern des SMG-Strategiekreises folgende Themen behandelt: "Situationsanalyse: Die aktuelle touristische Struktur auf Sylt und die für Sylt relevanten Marktentwicklungen." / "Präsentation des Markenleitbilds und der Marketingstrategie 2017 bis 2020 mit den daraus abgeleiteten Maßnahmen." / "kritische Betrachtung der sich daraus ergebenden Handlungsfelder für Tourismus, Politik und Verwaltung."


Die Moderation des Abends wird Dirk Nicolaisen übernehmen, seines Zeichens ehemaliger Tourismusreferent der IHK Flensburg, sowie stellvertretender Hauptgeschäftsführer. Die Gastgeber hoffen auf eine rege Resonanz; geplant ist, das "Kommunalpolitische Tourismusforum Sylt" künftig in regelmäßigen Abständen abzuhalten, wobei auch externe Referenten Bewertungen vornehmen werden.

 

Archiv

Nächste Events

28
Sep
Alter Kursaal, Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt

Mehr zum Thema

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection