Sylt TV Logo-Nielsens Kaffeegarten Keitum- Buchhaus Voss Westerland - Hotel Seilerhof Keitum

Petra Reiber

 

Petra Reiber feiert mit Hunderten Gästen ihren Abschied

Petra Reiber feiert mit Hunderten Gästen ihren Abschied

Sie war 25 Jahre Bürgermeisterin von Westerland und der Gemeinde Sylt

Anzeigen

Petra Reiber auf ihrer AbschiedspartySeit gut 15 Minuten läuft die große Abschiedsfeier im "Alten Kursaal" in Westerland auf Sylt, für eine Frau die Geschichte auf der Insel geschrieben hat. Sie kam gerade mit ihrem Mann Thomas Wacker und wird gelöst und aufgeräumt. Dazu hat sie auch allen Grund, wird sich doch sicher an diesem Abend von den Mitarbeitern ihrer Verwaltung und vielen politischen Weggefährten der vergangenen Jahre geehrt werden. 300 Gästen sind an diesem Abend (30. April 2015) in den "Alten Kursaal" gekommen. Natürlich werden sind wir mit der Kamera dabei und werden über den Abschiedsabend berichten. 

Es war ein emotionaler Abend, den die vielen Weggefährten von Frau Reiber erleben durften. Natürlich gab es einige Reden, wovon die meisten den Konsens hatten, dass sie sich immer treu geblieben ist in den vielen Jahren. Ausgelockert wurde das Programm aber auch durch diverse Aufführungen und den leiblichen Genüssen und schließlich wurde auch noch das Tanzbein geschwungen.

Sylt TV sagt danke für die immer angenehme Zusammenarbeit, die Einladung zum gestrigen Abend und für das Interview. Wir wünschen Ihnen alles Gute für ihre Zukunft.

Sie sehen hier kein Video? Dann bitte hier klicken 

 

Petra Reibers letzter Neujahrsempfang als Bürgermeisterin

Petra Reibers letzter Neujahrsempfang als Bürgermeisterin

Auch der zukünftige Bürgermeister der Gemeinde Sylt, Nikolas Häckel, war gekommen

Am Donnerstag, den 15. Januar 2015 war der diesjährige Neujahrsempfang der Gemeinde Sylt und diesmal war es ein ganz besonderer. Denn zum letzten Mal hieß die Gastgeberin Bürgermeisterin Petra Reiber. Am 30. 04 endet ihre Amtszeit und weil sie auf eine neue Kandidatur verzichtet hat, tritt dann ihr Nachfolger Nikolas Häckel das Amt des Bürgermeisters am 1. Mai 2015 an. Dieser war auch an diesem Abend anwesend, hatte aber noch keine offizielle Funktion und hat so seinen Respekt vor der Leistung seiner Vorgängerin zum Ausdruck gebracht.

Petra Reiber war sichtlich gerührt, weil viele Gäste extra zu diesem Abend gekommen waren, auch wenn sie inzwischen gar nicht mehr bei der Gemeinde arbeiten oder sogar von Sylt weggezogen sind. So war es natürlich auch ein Abend an dem viele Hände geschüttelt und Abschied genommen wurde. 

Anzeigen

Zuerst ging es aber um einen Rückblick auf die vergangenen 12 Monate, was wurde in der Gemeinde Sylt angeschoben und nach vorne gebracht und wo sind noch Defizite und was für Aufgaben erwarten den neuen Bürgermeister.

Perta Reibers letzter Neujahrsempfang
Perta Reibers letzter Neujahrsempfang

Da ist als großes Thema natürlich weiterhin der Dauerwohnraum zu nennen, da starteten zwar 2014 einige Projekte, aber die reichen bei weitem noch nicht, um die Unterversorgung an bezahlbaren Wohnungen auszugleichen. Auch müssen auf Sylt weiter Flüchtlinge aufgenommen und menschenwürdig untergebracht werden. Als drittes großes Thema ist auch noch die Ruine der Keitumer Therme zu nennen, die immer noch die Gemeinde belastet. Es bleibt also viel zu tun, aber an diesem Abend wurde natürlich auch noch zusammen gefeiert und über vergangene Zeiten geklönt.

 

Sternsinger Sylt besuchten das Westerländer Rathaus

Sternsinger Sylt besuchten das Westerländer Rathaus

Bürgermeisterin Petra Reiber und Bürgervorsteher Peter Schnittgard freuten sich sehr

Sie sehen hier kein Video? Der Link zum Film: http://youtu.be/q0nrpnCxPBY

Anzeigen

Am heutigen Tag der "Heiligen 3 Könige" besuchten die Sylter Sternsinger auch das Rathaus in Westerland. Dort wurden sie schon von der Bürgermeisterin Petra Reiber und dem Bürgervorsteher Peter Schnittgard erwartet. Die hielten natürlich den Obolus der Gemeinde Sylt für die diesjährige Aktion bereit, die für gesundes Essen für Kinder auf den Philippinen und weltweit sammelt. Und die fleißigen Sängerinnen und Sänger bekamen natürlich auch eine Belohnung. 

Danach ging es für die Sternsinger weiter von Haus zu Haus um dort für das Kindermissionswerk zu sammeln. Im letzten Jahr kamen deutschlandweit über 44 Millionen Euro zusammen. Den Weg der Spenden können Sie auf der Internetseite http://www.sternsinger.org/ verfolgen und wer möchte kann dort auch online spenden.

Sylter Sternsinger im Rathaus Westerland

 

Sylter Bürgermeisterin beschlagnahmt Reetdachhaus vom Land S-H

Sylter Bürgermeisterin beschlagnahmt Reetdachhaus vom Land S-H

Land Schleswig-Holstein lässt Millionenobjekt seit fast 4 Jahren leerstehen und vergammeln

In Keitum auf Sylt lässt das Land Schleswig-Holstein schon seit mehr als 1.000 Tagen ein Reetdachhaus ungenutzt vergammeln, was früher von den Polizeibediensteten Keitums genutzt wurde. Seitdem die ausgezogen sind ist das Gebäude unbewohnt und das tut keinem Haus gut, schon gar nicht, wenn es in der Nähe der Nordsee liegt. Die Gemeinde Sylt und das Land S-H konnten sich in den vergangenen Jahren nicht einigen, wie das Haus genutzt werden kann. Denn die Forderungen der Landesregierung waren einfach zu hoch und hätte bedeutet, dass mindestens 25 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete fällig gewesen wären, um das Geld wieder reinzuholen. Und das kann keine Sylter Familie als Normalverdiener aufbringen. Zusätzlich hat sich jetzt die Wohnsituation noch verschärft, weil auch Sylt immer mehr Flüchtlinge aus Kriegsgebieten zugewiesen werden, die man menschenwürdig unterbringen will.

Die Lage ist jetzt so angespannt, aufgrund des auf Sylt fehlenden Wohnraums, dass Petra Reiber, die Bürgermeisterin der Gemeinde Sylt gedroht hat, dass Haus zu beschlagnahmen und aufbrechen zu lassen, wenn ihr nicht die Schlüssel bis morgen Dienstag den 10. Februar 2015 ausgehändigt werden. Weil sonst den nächsten Flüchtlingen, die Sylt zugewiesen bekommt, vom Land Schleswig-Holstein, Obdachlosigkeit droht. Beim Land zeigt man sich auf einmal Verhandlungsbereit, ist aber beleidigt, dass die Sylter Bürgermeisterin sich an die Presse gewandt hat. Da aber vorher 4 Jahre nichts passiert ist, scheint das ja der einzige Weg zu sein, um Kiel mal aus seiner Lethargie in dieser Sache zu holen. Die kommenden Tage werden also zeigen, ob es eine Einigung zwischen dem Land und der Gemeinde Sylt gibt.

Anzeigen

Leerstehendes Reetdachhaus des Landes S-H

 

 

Sylter Schulzentrum 2.0 eingeweiht

Sylter Schulzentrum 2.0 eingeweiht

Knapp 12 Millionen Euro hat der Umbau und die Modernisierung gekostet

Das Hauptaugenmerk lag auf der energetischen und funktionellen Sanierung des Gebäudes, das jetzt den modernen Standards entspricht. Das wurde von den Schülern des Gymnasiums und der Regionalschule Sylt zusammen mit den Lehrern, Eltern, sowie Vertretern der Gemeinde Sylt gefeiert. Die Kosten für das Schulzentrum 2.0 wurden teilweise vom Land Schleswig-Holstein mitgetragen. Denn es wurde ja zukunftsweisend in die Bildung der Inselkinder investiert und das kommt ja auch dem Land zugute. Nicht zuletzt wurde durch diese Modernisierung der Schulstandort Westerland für die zukünftigen Generationen gesichert.

Anzeigen

Schulzentrum 2.0 Sylt

 

 

 

Über 8000 € Spenden für Familien in Not bei Petra Reibers Abschied

Über 8000 € Spenden für Familien in Not bei Petra Reibers Abschied

Die ehemalige Sylter Bürgermeisterin hatte um Geld für den Fond anstatt von Geschenken gebeten

Anzeigen

Anlässlich der Verabschiedung von Sylts Bürgermeisterin Petra Reiber am 30. April 2015 bat sie darum auf Geschenke zu verzichten.
Stattdessen wurde um eine Spende für den Sozialfond Familien in Not gebeten. Erfreulicherweise sind viele Gäste diesem Wunsch gefolgt, sodass der Fond um die beachtliche Summe von 8.385,00 Euro aufgestockt werden konnte.
Dank dieser großzügigen Spenden ist es möglich auch weiterhin Familien zu unterstützen, die auf finanzielle Hilfe angewiesen sind.

Die Gemeinde Sylt sagt allen Spendern ein herzliches Dankeschön für diese großzügige Unterstützung.

Petra Reiber bei ihrem Abschied

 

 

Wohnraum für Sylter - Richtfest am Bastianplatz

Wohnraum für Sylter - Richtfest am Bastianplatz

Ehemaliger Sportplatz bietet bald 40 Einheiten für Dauerwohnraum

Viele der zukünftigen Bewohner kamen am Freitag (24. April 2015) Mittag auf die Baustelle der Genossenschaft "Bastianplatz eG" um zusammen mit ihren zukünftigen Nachbarn das Richtfest zu feiern. Dieses Pilotprojekt auf Sylt , bei dem die zukünftigen Bewohner eine Einlage zahlen mussten, sichert bezahlbaren Dauerwohnraum für Insulaner. 

Richtfest Dauerwohnraum BastianplatzDas genossenschaftliche Projekt wurde aktiv von der Kommune unterstützt und jede Einkommensschicht ist im Vorfeld berücksichtigt worden. 33 geförderte und 7 frei finanzierte Mietwohnungen entstanden. Wenn der Zeitplan eingehalten werden kann, ist noch ein Einzug in 2015 denkbar.

Auch die KLM baut ab der kommenden Woche am Bastianplatz

Anzeigen

Spatenstich am 28.4.2015, um 16 Uhr, für den Neubau von 60 WE auf dem Bastianplatz.

Nach intensiver Planungszeit für das Wohnungsbauvorhaben des KLM auf dem Bastianplatz startet der Bau am 28.4.2015 um 16 Uhr mit einem offiziellen Spatenstich. Neben dem bereits begonnenen Bau der Genossenschaft, wird KLM sechzig freifinanzierte Wohnungen, in sechs Gebäuden, mit einer Gesamtwohnfläche von 3.921 m² errichten.

Von den sechzig Wohnungen sind achtzehn 2-Zi-Wohnung, einunddreißig 3-Zi-Wohnung, neun 4-Zi- Wohnung und zwei 5-Zi- Wohnung.
Jede Wohnung hat einen Balkon, eine Loggia oder eine Dachterrasse. Für jede Wohnung ist ein Pkw-Stellplatz und zwei Stellplätze für Fahrräder
vorgesehen. In den Sockelgeschossen befinden sich neben den Fahrradstellplätzen und den notwendigen Abstellräumen für die Wohnungen auch zweiunddreißig Pkw-Stellplätze, so dass im Außenbereich nur 28 Pkw-Stellplätze untergebracht werden müssen.

Die Gebäude gruppieren sich um einen gemeinsamen Hof, der mit viel Grün, einem Kleinkinderspielplatz und Sitzgelegenheiten eine tolle Aufenthaltsqualität für die Bewohner darstellt.
Die Investitionskosten für das Bauvorhaben betragen circa 9 Mio. €.
Mit der Bezugsfertigkeit kann Ende 2016 gerechnet werden

 

 

Archiv

Nächste Events

28
Sep
Alter Kursaal, Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt

Mehr zum Thema

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection