Tödlicher Unfall in Westerland Sylt

Heute Morgen gegen 2 Uhr befuhr ein Pkw in Westerland besetzt mit 2 Personen die Lorens-de-Hahn-Straße in Richtung Rantum. Die Straße liegt innerorts, dort sind 50km/h erlaubt. Der Pkw kam dem Augenschein zu Folge wegen erheblich überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab, stieß dort gegen einen Findlingsstein, überschlug und wickelte sich um einen Baum. Dabei wurde das Auto komplett zerstört, der Motorblock wurde aus dem Fahrzeug gerissen und auf die Straße geschleudert.

Unfall Westerland Sylt

Die Insassen wurden eingeklemmt und mussten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Westerland mit schwerem gerät befreit werden. Eine Person konnte nur noch tot aus dem Autowrack geborgen werden. Der Beifahrer wurde schwer verletzt und inzwischen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus aufs Festland verlegt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch das Polizeirevier Westerland, die Feuerwehr Westerland sicherte, und barg das Fahrzeugwrack und führte die anschließenden Säuberungsarbeiten am Unfallort durch. Die verletzte Person wurde durch das DRK-Sylt betreut. Nähere Angaben zu den Personen, die Schwere der Verletzung und zum genauen Unfallhergang waren zurzeit nicht möglich.

 

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection