FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram

An Ausweise für Dänemark denken


  Published on 05.01.2016

Die Grenzkontrollen sollen nur stichprobenartig und erst mal auf max. 30 Tage begrenzt sein

Die dänische Regierung hat heute bekannt gegeben, dass sie an der Grenze zu Deutschland die Grenzkontrollen wieder einführen will. Damit will die Regierung verhindern, dass zu viele Flüchtlinge in das Land unkontrolliert einreisen. Wer an der Grenze ohne Personalausweis oder Reisepass erscheint, muss damit rechnen, zurückgeschickt zu werden. Das könnte sowohl Sylturlauber betreffen, die mit der Fähre anreisen wollen, als auch Sylter und Gäste, die einen Ausflug ins benachbarte Dänemark machen.

Die Kontrollen sollen nur stichprobenartig erfolgen und auch maximal 30 Tage andauern. Ob man an den Grenzen jetzt mit Wartezeiten rechnen muss, ist heute noch schwer zu beurteilen. Wer allerdings mit einem Zeitpuffer von 15 Minuten anreist, sollte auf der sicheren Seite sein. Diese persönliche Einschätzung ist natürlich ohne Gewähr.

Da man in Deutschland aber sowieso verpflichtet ist einen gültigen Ausweis zu besitzen, so kann man ihn auch einstecken um ihn gegebenenfalls vorzeigen zu können. Nur zur Info, das Mitführen von Ausweispapieren, wenn man sich innerhalb Deutschlands bewegt, ist keine Pflicht.

Grenzübergang Dänemark nach Sylt

 

Category

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection