Geschrieben von am


Mit Alkohol im Blut Auto zu fahren, ist immer eine extrem schlechte Idee 

Westerland/Sylt (ots) - Westerland - Eine Sylter Polizeistreife staunte gestern Mittag nicht schlecht, als sie dem Hinweis nachging, es könnte eine Autofahrerin betrunken sein: denn während dernKontrolle der Fahrzeugführerin ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 2,38 Promille! Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde nun eingeleitet. Der Führerschein der 45-jährigen Sylterin wurde einbehalten.

Jetzt gerade um Weihnachten und auch den anschließenden Tagen bis zu Silvester und Neujahr wird die Sylter Polizei vermehrt Kontrollen durchführen. Deshalb immer nur mit 0,0 Promille sich hinter das Lenkrad setzen, dann kann man mit ruhigen Gewissen fahren und gefährdet auch nicht sich selbst und seine mitmenschen.

 

Werbung
präsentiert von Sylt TV